Toucheingabe: Streifen, Tippen und vieles mehr

Diese Tabelle enthält Informationen zu den Begriffen „Streifen“ und „Tippen“ sowie anderen Möglichkeiten zur Interaktion mit Windows 8.1 oder Windows RT 8.1 bei Verwendung eines Touchscreens.

Begriff So wird's gemacht Zweck
Begriff

Tippen

Illustration zum Tippen
So wird's gemacht

Tippen Sie ein Mal auf ein Element.

Zweck

Öffnet oder aktiviert das angetippte Element oder wählt es aus. Ähnelt dem Mausklick.

Begriff

Gedrückthalten

Illustration zum Gedrückthalten
So wird's gemacht

Drücken Sie mit dem Finger auf ein Element, und lassen Sie den Finger ca. eine Sekunde darauf.

Zweck

Zeigt Informationen zu einem Element an oder öffnet ein für die ausgeführte Aktion spezifisches Menü. Halten Sie z. B. eine Kachel auf der Startseite gedrückt, um sie neu anzuordnen, ihre Größe zu ändern oder sie anzuheften. Dies funktioniert nur für manche Elemente.

Ähnelt dem Klicken mit der rechten Maustaste.

Begriff

Zusammenführen oder Spreizen der Finger zum Zoomen

Illustration zum Zusammenführen der Finger zum Zoomen
So wird's gemacht

Berühren Sie den Bildschirm oder ein Element mit mindestens zwei Fingern, und führen Sie die Finger dann zusammen, oder spreizen Sie sie.

Zweck

Dient zur visuellen Vergrößerung oder Verkleinerung z. B. von Bildern oder Karten. Auf der Startseite können Sie dies gut ausprobieren.

Begriff

Ziehen zum Blättern

Illustration zum Ziehen zum Scrollen
So wird's gemacht

Ziehen Sie den Finger auf dem Bildschirm.

Zweck

Blättert durch die Elemente auf dem Bildschirm. Ähnelt dem Scrollen mit der Maus.

Begriff

Ziehen zum Neuanordnen

Illustration zum Ziehen zum Neuanordnen
So wird's gemacht

Halten Sie ein Element gedrückt, und ziehen Sie es rechtwinklig zur Scrollrichtung der Seite, und verschieben Sie es dann an die gewünschte Position. (Wenn Sie beispielsweise nach links oder rechts scrollen würden, ziehen Sie das Element nach oben oder unten.) Wenn sich das Element an der neuen Position befindet, lassen Sie es los.

Zweck

Verschiebt ein Element. Ähnelt dem Ziehen mit der Maus.

Begriff

Streifen zum Auswählen

Illustration zum Streifen
So wird's gemacht

Führen Sie auf einem Element eine kurze, schnelle Streifbewegung rechtwinklig zur Achse der Scrollbewegung aus. Beispiel:

  • Wird auf der Seite beispielsweise nach links oder rechts gescrollt, streifen Sie auf dem Element nach oben oder unten, um es auszuwählen.

  • Wird auf der Seite nach oben oder unten gescrollt, streifen Sie auf dem Element nach links oder rechts, um es auszuwählen.

Zweck

Wählt ein Element aus und zeigt häufig die App-Befehle an. In der Mail-App können Sie dies gut ausprobieren.

Begriff

Streifen oder Ziehen vom Bildschirmrand

Illustration zum Streifen vom Bildschirmrand nach innen
So wird's gemacht

Streifen Sie vom Bildschirmrand entweder schnell mit dem Finger nach innen, oder ziehen Sie den Finger über den Bildschirm, ohne den Finger anzuheben.

Zweck
  • Öffnen der Charms ("Suche", "Teilen", "Start", "Geräte" und "Einstellungen"): Streifen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen.

  • Öffnen einer zuletzt verwendeten App: Streifen Sie vom linken Bildschirmrand nach innen. Mit weiteren Streifbewegungen können Sie zwischen Ihren kürzlich verwendeten Apps wechseln.

  • Gleichzeitiges Öffnen einer anderen App: Streifen Sie vom linken Bildschirmrand nach innen, ohne den Finger anzuheben, und ziehen Sie die App, bis eine Trennlinie angezeigt wird. Verschieben Sie die App dann an die gewünschte Stelle, und ziehen Sie die Trennlinie, um die Größe der App anzupassen.

  • Anzeigen einer Liste der zuletzt verwendeten Apps: Streifen Sie vom linken Bildschirmrand nach innen, ohne den Finger anzuheben, und schieben Sie die App dann zurück zum linken Rand.

  • Anzeigen von Befehlen für die aktuellen Apps wie "Neu" und "Auffrischen": Streifen Sie vom oberen oder unteren Bildschirmrand nach innen.

  • Schließen einer App: Streifen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten, ohne den Finger anzuheben, und ziehen Sie die App dann an den unteren Rand des Bildschirms.

Begriff

Drehen

Illustration von zwei Fingern und einem Pfeil, der angibt, dass die Finger ein Objekt drehen
So wird's gemacht

Legen Sie mindestens zwei Finger auf ein Element, und drehen Sie dann Ihre Hand.

Zweck

Dreht Elemente in die Richtung, in die Sie die Hand drehen. Nur einige Elemente können gedreht werden.

So überprüfen Sie, ob Sie einen Touchscreen besitzen

Für diese Interaktionen muss es sich bei dem Bildschirm um einen Touchscreen handeln.

  1. Führen Sie vom rechten Bildschirmrand aus eine Streifbewegung aus, tippen Sie auf Einstellungen und dann auf PC-Einstellungen ändern.
    (Führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke unten rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach oben, klicken Sie auf Einstellungen und schließlich auf PC-Einstellungen ändern.)

  2. Klicken Sie auf PC und Geräte und dann auf PC-Info.

So überprüfen Sie die Bildschirmauflösung

Die Bildschirmauflösung muss mindestens 1024 x 768 betragen, damit mehrere Fenster und Apps gleichzeitig auf dem Bildschirm angezeigt werden können.

  1. Führen Sie vom rechten Bildschirmrand aus eine Streifbewegung aus, tippen Sie auf Einstellungen und dann auf PC-Einstellungen ändern.
    (Führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke unten rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach oben, klicken Sie auf Einstellungen und schließlich auf PC-Einstellungen ändern.)

  2. Tippen oder klicken Sie auf PC und Geräte und dann auf Anzeige.

Informationen zum Ausführen ähnlicher Aktionen mithilfe einer Maus oder Tastatur finden Sie unter Maus und Tastatur: Neues. Weitere Informationen zur Verwendung der neuen Features finden Sie im Lernprogramm zur Bedienung.

Benötigen Sie weitere Hilfe?