Dieser Artikel soll Ihnen als Unterstützung beim Erzielen der gewünschten Druckergebnisse dienen, von der Auswahl des zu druckenden Dokuments über die Auswahl der gewünschten Druckoptionen für die Dokumente bis hin zur Auswahl eines Druckers. Die verfügbaren Druckoptionen sind vom verwendeten Drucker und Programm abhängig.

Auswählen der zu druckenden Dokumente

Vor dem Senden eines Druckauftrags an den Drucker müssen Sie festlegen, ob ein Dokument oder eine Webseite vollständig oder nur in Auszügen gedruckt werden soll. So können Sie beispielsweise vor dem Senden an den Drucker notieren, welche Seiten gedruckt werden sollen oder Teile eines Dokuments auswählen. Die folgenden, häufig anfallenden Aufgaben sind beim Drucken zu berücksichtigen:

  • Wenn Sie nur Teile eines Dokuments oder einer Datei drucken möchten, notieren Sie die Seitenzahlen der gewünschten Seiten.

  • Wenn Sie nur Teile einer Seite oder Webseite drucken möchten, wählen Sie den gewünschten Inhalt vor dem Drucken aus.

  • Wenn Sie eine bestimmte Seite drucken möchten, klicken Sie auf eine beliebige Stelle auf der Seite, ehe Sie die Druckoptionen für das Dokument auswählen. Die Seite, auf die Sie geklickt haben, wird zur aktuellen Seite. Sie können diese Seite durch Auswählen dieser Option im Dialogfeld Drucken auswählen.

Nachdem Sie das Druckziel ausgewählt haben, legen Sie fest, wie die Druckkopien aussehen sollen. Wählen Sie dann einen Drucker aus.

Festlegen der Darstellung von Druckkopien

Zur Auswahl der Druckoptionen müssen Sie das zu druckende Dokument, die Datei oder das Bild öffnen. Die meisten Druckoptionen befinden sich im Dialogfeld Drucken, auf das Sie in Ihrem Programm über das Menü Datei zugreifen können. Die verfügbaren Optionen sind vom verwendeten Programm und vom Drucker abhängig.

Dialogfeld "Drucken" in WordPad
Das Dialogfeld "Drucken" in WordPad

Auf einige Optionen können Sie nur zugreifen, wenn Sie auf die Verknüpfung, Schaltfläche oder Registerkarte Optionen oder Erweiterte Optionen im Dialogfeld Drucken klicken. Weitere Informationen über die Druckoptionen eines Programms finden Sie in der Begleitdokumentation zum Programm.

Druckoptionen, die durch die Druckerfunktionen bestimmt werden, werden als Druckeinstellungen bezeichnet. Darunter fallen das beidseitige Drucken, Trennseiten, Farb- oder Bildqualitätoptionen sowie das Heften. Wie Programmoptionen werden Druckeinstellungen im Dialogfeld Drucken angezeigt. Suchen Sie nach Schaltflächen mit der Bezeichnung Einstellungen oder Eigenschaften. Sie können die Druckeinstellungen bei jedem Drucken eines Dokuments auswählen oder Standardeinstellungen für alle Dokumente festlegen, die an einen Drucker gesendet werden.

So legen Sie Standard-Druckeinstellungen fest

  1. Öffnen Sie Drucker, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Hardware und Sound klicken, und dann auf Drucker klicken.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Druckeinstellungen.

  3. Wählen Sie die Einstellungen aus, die standardmäßig beim nächsten Drucken auf dem Drucker verwendet werden sollen, und klicken Sie dann auf OK.

Verwenden der Seitenansicht

Wenn Sie vor dem Drucken sehen möchten, wie die Druckkopie aussieht, öffnen Sie das Dokument in einem Programm, das eine Seitenansicht bereitstellt. Die Seitenansicht befindet sich in der Regel im Menü Datei eines Programms. Sie sollten in der Lage sein, jede Seite des Dokuments einzeln anzuzeigen. In einigen Programmen können Sie Druckoptionen in der Seitenansicht auswählen und dann direkt aus dieser Ansicht heraus drucken. In anderen Programmen muss die Seitenansicht möglicherweise zuerst geschlossen und das Dokument oder die Druckeinstellungen geändert werden. Dann kann erst gedruckt werden.

Dokument in der WordPad-Druckvorschau
Seitenansicht in WordPad

Sieht ein Dokument in der Seitenansicht oder in gedruckter Form nicht wie gewünscht aus, müssen Sie es möglicherweise bearbeiten oder die Druckoptionen ändern. Wenn beispielsweise nur ein Teil des Dokuments auf die gedruckte Seite passt, müssen Sie möglicherweise den Schriftgrad reduzieren, die Ränder verkleinern oder das Seitenlayout ändern. Drucken Sie das Dokument dann noch einmal.

Drucken von Kopien oder Umleiten der Ausgabe in eine Datei

Nachdem Sie das Druckziel bestimmt haben, können Sie festlegen, ob Kopien gedruckt werden sollen oder die Ausgabe in eine Datei umgeleitet werden soll.

Drucken einer Kopie. Wenn Sie den Drucker selbst gekauft, an den Computer angeschlossen oder in einem Netzwerk installiert haben, kennen Sie sich mit den Funktionen des Druckers vermutlich schon aus. Sie wissen wahrscheinlich, ob der Drucker beispielsweise Farbe, Schwarzweiß oder beides druckt. Sie wissen vermutlich, welche Papiergrößen auf dem Drucker verwendet werden können, oder ob die Kopien beim Drucken geheftet werden können. Diese weit verbreiteten Druckerfunktionen können einfach überprüft werden, indem Sie sich den Drucker genauer ansehen.

Wenn Sie wissen möchten, ob andere Funktionen, wie Wasserzeichen, Trennseiten und Bildsteuerungsoptionen, wie die Auflösung und Hell-/Dunkelkontrast, verfügbar sind, lesen Sie in der Begleitdokumentation zum Drucker nach, oder wenden Sie sich an den Benutzer, der den Drucker installiert hat.

Wenn mehrere Drucker an den Computer angeschlossen sind, wird automatisch ein Standarddrucker ausgewählt, wenn Sie ein Dokument oder eine Datei drucken. Abhängig von dem am häufigsten gedruckten Dokumenttyp und der von Ihnen bevorzugten Druckmethode können Sie bei jedem Druckvorgang einen Drucker auswählen oder den Standarddrucker ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern des Standarddruckers.

Hinweis:

  • Beim Drucken vertraulicher Informationen sollten Sie einen Drucker auswählen, der Ihre Anwesenheit und die Eingabe eines Kennworts auf dem Drucker erfordert, damit das Dokument gedruckt werden kann. Informationen zu den Sicherheitsfunktionen eines Druckers finden Sie der Begleitdokumentation zum Drucker.

Umleiten der Ausgabe in eine Datei. Windows stellt zwei zusätzliche Druckertreiber bereit, die in der Systemsteuerung und in Ihren Programmen als Drucker angezeigt werden. Diese Druckertreiber ermöglichen es Ihnen, die Ausgabe in eine Datei umzuleiten, anstatt auf Papier zu drucken. Sie können die Ausgabe in eine Datei umleiten, wenn Sie ein Dokument senden, freigeben oder veröffentlichen möchten oder es mithilfe eines anderen Computers oder einer Druckerei drucken möchten.

Die Ausgabe in eine Datei umzuleiten, ist dann nützlich, wenn Sie einen Druckauftrag an eine Druckerei senden und steuern möchten, wie das Dokument gedruckt, online oder auf einem anderen Computer aussehen soll. Sie können dem Dokument auch vor dem Senden oder Freigeben an andere Benutzer Sicherheitsfunktionen hinzufügen. Weitere Informationen zu den Druckertreibern, die zum Lieferumfang von Windows gehören, finden Sie unter den folgenden Themen:

Viele Druckoptionen sind vom verwendeten Drucker abhängig. Nach der Auswahl eines Druckers können Sie weitere Optionen zum Drucken des Dokuments festlegen.

Häufig verwendete Druckoptionen

In dieser Tabelle werden einige häufig verwendete Druckoptionen beschrieben. Die genaue Bezeichnung der einzelnen Optionen ist vom Softwareherausgeber und dem Druckerhersteller abhängig.

Druckeinstellung
Beschreibung

Doppelseitiges Drucken

Wird auch als Duplexdruck oder beidseitiger Druck bezeichnet. Diese Option ermöglicht es Ihnen, beide Seiten des Papiers zu bedrucken, unabhängig von der Papierausrichtung oder der Papierquelle.

Ausrichtung

Wird auch als Papierlayout bezeichnet. Diese Option ermöglicht es Ihnen, den Inhalt auf einem vertikal oder horizontal angeordneten Blatt zu drucken, abhängig von der gewünschten Darstellung des Dokuments.

Seitenbereich

In der Regel können Sie zwischen vier Optionen zur Auswahl der zu druckenden Seiten wählen, einschließlich aller Seiten eines Dokuments. Wenn Sie einzelne Seiten oder eine Seitenfolge, Bereich genannt, auswählen möchten, können Sie die Seitenzahlen getrennt durch Kommas oder Bindestriche eingeben. Wenn Sie beispielsweise 1,4,5-7 eingeben, werden nur die Seiten 1 und 4 und anschließend die Seiten 5 bis 7 gedruckt.

Mit der Option Markierung werden nur Text oder Grafiken gedruckt, die Sie bereits in einem Dokument ausgewählt haben. Mit der Option Aktuell oder Aktuelle Seite wird nur die Seite gedruckt, die beim Auswählen der Druckoption angezeigt wird.

Heften

Wenn der Drucker Kopien während des Druckvorgangs heften kann, befindet sich die Heftoption in der Regel in den erweiterten Druckeinstellungen. Möglicherweise können Sie das Heften auch als Standard-Druckeinstellung festlegen. Entsprechende Anweisungen entnehmen Sie der Begleitdokumentation des Druckers.

Papiergröße (Blattgröße)

Häufig verfügt ein Drucker über mehrere Papierschächte oder kann über einen einzelnen Papierschacht mehrere Papiergrößen drucken. In diesem Fall können Sie die gewünschte Papiergröße auswählen.

Stellen Sie nach dem Auswählen der Papiergröße, jedoch vor dem Drucken, sicher, dass das richtige Papier in den Papierschacht eingelegt wird, und drucken Sie dann das Dokument. Unterstützt der Drucker mehrere Papierschächte, müssen Sie möglicherweise eine Ausgabeoption oder Papierquelle auswählen.

Ausgabe oder Papierquelle

Wird auch als Ausgabeziel oder Papierschacht bezeichnet. Diese Option ermöglicht es Ihnen, das Papier in einem bestimmten Schacht auf dem gewünschten Drucker auszuwählen. Viele Drucker ermöglichen die Verwendung unterschiedlicher Papierformate, unterschiedlicher Farben oder Typen von Papier in den einzelnen Schächten.

So können Sie beispielsweise individuelles Briefpapier mit Briefkopf oder Wasserzeichen in einen Papierschacht und unbedrucktes Papier derselben Größe in einen anderen Schacht einlegen. Wenn Sie beispielsweise auf Briefpapier drucken möchten, können Sie die Papierquelle bzw. den Papierschacht mit diesem Papier auswählen.