Demo: Freigeben von Dateien und Ordnern in Windows Vista

Filmrolle

In dieser Demo lernen Sie, wie Sie Dateien und Ordner zum Anzeigen oder Bearbeiten für andere Personen freigeben können.

Lesen des Begleittexts

Wenn Sie Dateien oder Ordner freigeben, stellen Sie diese anderen Personen zum Anzeigen oder Bearbeiten zur Verfügung. Dann können andere Personen zum Beispiel ein Dokument aus Ihrem Dokumentordner lesen und bearbeiten oder sich Bilder von Ihrem letzten Urlaub ansehen.

Sehen wir uns nun an, wie Sie in Windows Vista Dateien und Ordner freigeben können, um Sie gemeinsam mit anderen Personen zu nutzen, die am gleichen Computer oder im gleichen Netzwerk arbeiten.

Angenommen, Sie sind gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt. Sie haben im diesem Urlaub viele Fotos gemacht und sie zu Hause auf Ihren Computer kopiert. Nun möchten Sie sie Ihrer Familie und Ihren Bekannten zeigen. Aktivieren Sie zunächst in der Systemsteuerung unter "Netzwerk- und Freigabecenter" die Dateifreigabe und die Freigabe des öffentlichen Ordners.

Am einfachsten ist das Freigeben von Dateien – wie diesen Bildern – über den öffentlichen Ordner. Der öffentliche Ordner ist automatisch in Windows vorhanden und enthält bereits Ordner für Dokumente, Bilder und andere Dateitypen. Alles, was Sie im öffentlichen Ordner speichern, kann auch von anderen Personen eingesehen werden. Um Ihre Urlaubsfotos freizugeben, ziehen Sie sie einfach von einem Ordner auf Ihrem Computer in den öffentlichen Bilderordner. Jetzt können alle Personen, die ein Benutzerkonto auf Ihrem Computer haben, diese Bilder anzeigen.

Und wenn Sie ein Bild oder eine andere Datei nur für bestimmte Personen freigeben möchten? In diesem Fall empfiehlt es sich, die Freigabe über die entsprechenden Optionen nur für diese eine Datei einzurichten. Gehen Sie hierfür zu der Datei, die Sie freigeben möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, und wählen Sie die Option Freigeben aus. Es wird eine Liste aller Personen mit Benutzerkonten auf Ihrem Computer angezeigt. Wählen Sie die Namen der Personen aus, für die die Datei freigegeben werden soll, klicken Sie auf Hinzufügen und dann auf Freigeben. Wenn die Freigabe für Personen gilt, die Ihren Computer nutzen, war das schon alles.

Wenn Sie die Datei jedoch für Personen freigeben möchten, die andere Computer in Ihrem Heimnetzwerk nutzen, sind noch einige weitere Schritte erforderlich. Als erstes sollten Sie sicherstellen, dass alle Computer in Ihrem Netzwerk zur selben Arbeitsgruppe gehören. Eine Arbeitsgruppe ist eine Gruppe von Computern, die über ein Netzwerk verbunden sind und auf dieselben Ressourcen, wie Drucker und Dateien, zugreifen. Wenn Sie ein Netzwerk einrichten, wird von Windows automatisch eine Arbeitsgruppe mit einem bestimmten Namen erstellt. Weitere Informationen zu Arbeitsgruppen und zum Ändern des Arbeitsgruppennamens erhalten Sie, wenn Sie in "Hilfe und Support" nach dem Begriff "Arbeitsgruppe" suchen.

Als zweites sollten Sie sich vergewissern, dass im Netzwerk- und Freigabecenter der Netzwerkstandorttyp auf "Privat" eingestellt ist. So können Sie über Ihren eigenen Computer andere Computer im Netzwerk ermitteln und auf sie zugreifen. Wenn Sie Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie auf Anpassen.

Jetzt können alle Personen im Netzwerk, für die Sie die Freigabe eingerichtet haben, die freigegebenen Dateien aufrufen. So einfach ist das! Nun wissen Sie, wie Sie Dateien und Ordner freigeben können.