Hier erhalten Sie Antworten auf einige Häufig gestellte Fragen zu Remotedesktopverbindung.

Alle anzeigen

Was ist Remotedesktopverbindung?

Remotedesktopverbindung ist eine Technologie, mit der Sie von dem Computer aus, an dem Sie gerade arbeiten, eine Verbindung mit einem Remotecomputer an einem anderen Ort herstellen können. Sie können damit beispielsweise von Ihrem Computer zu Hause aus eine Verbindung mit Ihrem Bürocomputer herstellen und auf alle Programme, Dateien und Netzwerkressourcen zugreifen, als ob Sie sich an Ihrem Computer im Büro befänden. Sie können an Ihrem Bürocomputer Programme geöffnet lassen und, wenn Sie nach Hause kommen, sich den Desktop Ihres Bürocomputers mit diesen geöffneten Programmen auf Ihrem Computer zu Hause anzeigen lassen.

Zwei durch eine Remotedesktopverbindung verbundene Computer, die gegenseitig den Remotezugriff zulassen.
Remotedesktopverbindung zwischen zwei Computern

Hinweise

  • Remotedesktopverbindung kann nicht zum Herstellen von Verbindungen mit Computern unter Windows Vista Starter, Windows Vista Home Basic, Windows Vista Home Basic N oder Windows Vista Home Premium verwendet werden. Sie können jedoch von diesen Windows Vista-Editionen aus eine Verbindung mit Computern herstellen, auf denen andere Versionen von Windows ausgeführt werden.

  • Remotedesktopverbindung kann nicht zum Herstellen von Verbindungen mit Computern unter Windows XP Home Edition verwendet werden.

Wie wird Remotedesktopverbindung installiert?

Remotedesktopverbindung muss nicht installiert werden. Remotedesktopverbindung ist in dieser Windows-Version standardmäßig installiert.

  • Öffnen Sie die Remotedesktopverbindung, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken, auf Zubehör klicken und dann auf Remotedesktopverbindung klicken.

Warum kann ich manche Remotedesktopeinstellungen nicht ändern?

Diese Einstellungen werden vom Systemadministrator über die Gruppenrichtlinie gesteuert.

Weshalb muss ich meinen Benutzernamen und mein Kennwort jedes Mal eingeben, wenn ich eine Verbindung herstelle?

Ihre Benutzeranmeldeinformationen (z. B. Ihr Benutzername und Kennwort) können bei einigen Editionen von Windows Vista gespeichert werden, aber nicht bei Windows Vista Home Basic, Windows Vista Home Premium oder Windows Vista Starter. Auch wenn Sie das Kontrollkästchen zum Speichern der Anmeldeinformationen bei diesen Editionen von Windows Vista aktivieren, werden die Anmeldeinformationen nur für diese Sitzung gespeichert, und Sie müssen sie beim nächsten Verbindungsaufbau erneut eingeben.

Was ist ein vollständiger Computername?

Ein vollständiger Computername wird auch als vollqualifizierter Domänenname (Fully Qualified Domain Name, FQDN) bezeichnet und besteht aus dem Namen des Hosts (Computer), dem Domänennamen und allen Domänen auf den höheren Ebenen. Der vollständige Computername eines Computers namens "Host" könnte beispielsweise host.Beispiel.microsoft.com lauten.

Was ist ein TS-Gatewayserver, und woher weiß ich, ob ich einen benötige?

Ein Terminaldienste-Gatewayserver (TS-Gatewayserver) ist ein Computer, der es autorisierten Benutzern ermöglicht, über das Internet eine Verbindung mit einem Remotecomputer in einem Unternehmensnetzwerk herzustellen. Erkundigen Sie sich beim Netzwerkadministrator, ob Sie einen Terminaldienste-Gatewayserver angeben müssen.

Wann muss ich in Remotedesktopverbindung eine Authentifizierung verwenden?

Verwenden Sie eine Authentifizierung, wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie die Verbindung mit dem richtigen Computer herstellen. Möglicherweise wird die Verwendung einer Authentifizierung auch vom Netzwerkadministrator vorgegeben. Weitere Informationen finden Sie unter Was sind Serverauthentifizierungsoptionen?.

Unterstützt diese Windows-Version bei einer Remotedesktopverbindung die Verwendung von mehreren Monitoren?

Remotedesktopverbindung unterstützt Anzeigen mit hoher Auflösung, die sich über mehrere Monitore erstrecken können. Die Monitore müssen die gleiche Auflösung besitzen und nebeneinander angeordnet sein. Soll der Desktop des Remotecomputers auf mehrere Monitore aufgeteilt werden, geben Sie an einer Eingabeaufforderung den Befehl Mstsc /span ein.

Hinweis

  • Dieses Feature wird manchmal als kontinuierliche Auflösung bezeichnet. Um den aufgeteilten Vollbildmodus ein- und auszuschalten, drücken Sie STRG+ALT+UNTBR.

Wie kann ich den Abhörport für Remotedesktopverbindung ändern?

Um die Sicherheit zu erhöhen, können Sie den von Remotedesktopverbindung verwendeten ("abgehörten") Port ändern, anstatt den Standardport 3389 zu verwenden. Geben Sie dazu bei der Anmeldung den Namen des Remotecomputers, gefolgt von einem Doppelpunkt und dem gewünschten Port (z. B. Computer1:3390) ein. Anweisungen, wie Sie diese Änderungen dauerhaft vornehmen können, finden Sie im Thema über das Ändern des Abhörports für Remotedesktop auf der Microsoft Hilfe und Support-Website (möglicherweise in englischer Sprache).