Problembehandlung für Windows-Kennwörter

Hier erhalten Sie Lösungen für einige häufige Probleme mit Kennwörtern.

Alle anzeigen

Wenn ich versuche, mich anzumelden, erhalte ich immer eine Meldung, dass der Benutzername oder das Kennwort falsch ist.

Für dieses Problem gibt es mehrere mögliche Lösungen:

  • Die FESTSTELLTASTE ist gedrückt.

    Bei Kennwörtern in Windows wird die Groß-/Kleinschreibung beachtet, d. h., bei jeder Eingabe des Kennworts müssen Sie Groß- und Kleinbuchstaben genau so schreiben wie beim Erstellen des Kennworts. Wenn Sie zufällig die FESTSTELLTASTE gedrückt haben, geben Sie das Kennwort versehentlich ganz in Großbuchstaben ein. Stellen Sie sicher, dass die FESTSTELLTASTE nicht gedrückt ist, und geben Sie das Kennwort erneut ein.

  • Sie geben das falsche Kennwort ein.

    Wenn Sie sich nicht an das Kennwort erinnern, müssen Sie es zurücksetzen. Dies ist entweder mit einer Kennwortrücksetzdiskette oder mithilfe eines Administratorkontos möglich. Weitere Informationen finden Sie unter Zurücksetzen des Windows-Kennworts.

  • Ein Administrator des Computers hat das Kennwort zurückgesetzt.

    Wenn der Computer mit einem Netzwerk verbunden ist, hat ein Netzwerkadministrator die Möglichkeit, das Kennwort zurückzusetzen. Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, wenn Sie meinen, dies könnte die Problemursache sein. Wenn der Computer einer Arbeitsgruppe angehört, kann jeder Benutzer mit einem Administratorkonto auf dem Computer das Kennwort ändern.

  • Sie versuchen, sich am falschen Benutzerkonto anzumelden.

    Wenn Sie mehrere Benutzerkonten auf dem Computer haben, stellen Sie sicher, dass Sie sich an dem Konto anmelden, das zu dem verwendeten Kennwort gehört.

Ich kann mich nicht an das Kennwort für mein Administratorkonto erinnern.

Die beste Möglichkeit ist die Verwendung der Kennwortrücksetzdiskette. Wenn Sie keine Kennwortrücksetzdiskette haben, können Sie das Kennwort mithilfe eines anderen Administratorkontos zurücksetzen, sofern Sie über eines verfügen. Wenn Sie ein Kennwort mithilfe eines anderen Administratorkontos zurücksetzen, verlieren Sie dauerhaft den Zugriff auf alle E-Mail-Nachrichten oder verschlüsselten Dateien unter dem Administratorkonto, dessen Kennwort Sie zurücksetzen.

Welche Schritte Sie ausführen müssen, hängt davon ab, ob Ihr Computer mit einer Domäne oder Arbeitsgruppe verbunden ist. Weitere Informationen finden Sie unter "So überprüfen Sie, ob sich Ihr Computer in einer Arbeitsgruppe oder in einer Domäne befindet" in Wie unterscheidet sich ein Heimnetzwerk von einem Firmennetzwerk?

Der Computer gehört zu einer Domäne

  1. Öffnen Sie Benutzerkonten, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Benutzerkonten klicken und dann auf Benutzerkonten klicken.

  2. Klicken Sie auf Benutzerkonten verwalten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Klicken Sie auf das Benutzerkonto, dessen Kennwort Sie zurücksetzen möchten, und klicken Sie dann auf Kennwort zurücksetzen.

  4. Geben Sie das neue Kennwort ein, bestätigen Sie es, und klicken Sie dann auf OK.

Der Computer gehört zu einer Arbeitsgruppe

  1. Öffnen Sie Benutzerkonten, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Benutzerkonten und Jugendschutz klicken und dann auf Benutzerkonten klicken.

  2. Klicken Sie auf Anderes Konto verwalten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Klicken Sie auf das Benutzerkonto, dessen Kennwort Sie zurücksetzen möchten, und klicken Sie dann auf Kennwort ändern.

  4. Geben Sie das neue Kennwort ein, bestätigen Sie es, geben Sie einen Kennworthinweis ein, und klicken Sie dann auf Kennwort ändern.

Kann Windows mein Kennwort speichern, sodass ich es nicht eingeben muss, wenn ich mich an einem Netzwerk anmelde?

Manchmal. Wenn Sie sich an einem Netzwerk anmelden und zur Eingabe des Benutzernamens und Kennworts aufgefordert werden, wird möglicherweise ein Kontrollkästchen angezeigt, das Windows zum Speichern des Kennworts anweist. Wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, wird das Kennwort von Windows gespeichert, und Sie müssen es nicht mehr bei jeder Anmeldung eingeben. Allerdings hat jede Person mit Zugriff auf den Computer auch Zugriff auf alle Kennwörter, wenn Sie die Kennwörter auf dem Computer speichern. Daher wird aus Sicherheitsgründen empfohlen, das Kontrollkästchen nicht zu aktivieren und das Kennwort bei jeder Anmeldung einzugeben.

Der Fingerabdruck-Leser kann nicht für die Anmeldung an Windows verwendet werden.

Wenn sie eine ältere Windows-Version auf diese Windows-Version aktualisiert haben, können Sie bei der ersten Anmeldung nicht den Fingerabdruck-Leser verwenden, sondern müssen stattdessen Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingeben. Nach der Anmeldung können Sie mit der Verwendung des Fingerabdruck-Lesers beginnen, sobald Sie den Treiber mittels Windows Update heruntergeladen haben. Weitere Informationen zu Windows Update finden Sie unter Installieren von Windows-Aktualisierungen. Wenn Sie den Fingerabdruck-Leser exklusiv verwendet haben und sich nicht mehr an Ihr Windows-Kennwort erinnern, können Sie sich nicht anmelden. Wenn auf dem Computer keine anderen Benutzerkonten verfügbar sind, können Sie sich nicht mehr an Windows anmelden und müssen Windows neu installieren.