Beheben von Problemen mit dem Monitor und der Grafikkarte

Anzeigeprobleme zählen zu den häufigsten Problemen, wenn Benutzer Windows oder den Computer aktualisiert haben. Im Folgenden finden Sie Lösungen für einige häufig auftretende Anzeigeprobleme.

Sie können versuchsweise auch eine Problembehandlung ausführen, um häufig auftretende Probleme mit Windows Aero zu diagnostizieren und zu beheben, da diese Funktion Anzeigeprobleme verursachen kann.

So führen Sie eine Windows Aero-Problembehandlung aus

  1. Klicken Sie auf diese Schaltfläche:

    Schaltfläche "Fix it"
    Dieses Problem beheben

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie dann die Anweisungen im Assistenten.

Alle anzeigen

Wie kann ich die Ursache des Anzeigeproblems feststellen?

Die Anzeige des Computers besteht aus zwei Hardwarekomponenten: einer im Computer installierten Grafikkarte und dem Videomonitor, auf dem Sie die von den Programmen angezeigten Texte und Grafiken sehen. Windows verwendet Treiber, um mit diesen Hardwaregeräten zu interagieren. Die Mehrzahl der Anzeigeprobleme wird durch falsche, beschädigte oder fehlende Grafikkartentreiber verursacht. Hardwarefehler oder fehlerhafte Installationen sind für einen weiteren Teil der Probleme verantwortlich, und externe Faktoren können ebenfalls Anzeigeprobleme verursachen.

Wenn direkt nach der Installation von Windows oder einem Wechsel der Grafikkarte Probleme auftreten, kommt ein fehlender oder falscher Grafikkartentreiber am ehesten als Ursache in Frage. Die meisten Grafikkarten werden mit einem Datenträger mit Treibern und anderer Software ausgeliefert. Überprüfen Sie vor der Installation dieser Software und Treiber in der Begleitdokumentation der Grafikkarte, ob die aktuelle Windows-Version unterstützt wird. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie den aktuellen Treiber für Ihre Windows-Version von der Website des Herstellers herunterladen. Weitere Informationen zu Treibern finden Sie unter Was ist ein Treiber?

Wie finde ich heraus, über welche Art von Grafikkarte der Computer verfügt?

  • Öffnen Sie die Anzeigeeinstellungen, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Darstellung und Anpassung klicken, auf Anpassung und dann auf Anzeigeeinstellungen klicken.

    Hier können Sie den Typ der Grafikkarte und des Monitors ermitteln. Weitere Informationen zu Grafikkarten finden Sie unter Grafikkarten: Häufig gestellte Fragen.

Welchen Monitortyp verwende ich?

Es wird zwischen zwei grundlegenden Monitortypen unterschieden: CRT-Monitore (Kathodenstrahlröhre) und LCD-Monitore (Flüssigkristallbildschirm). Beide Monitore produzieren scharfe Bilder, LCD-Monitore bieten jedoch den Vorteil einer dünneren und leichteren Bauweise. CRT-Monitore sind größer und schwerer als LCD-Modelle, sie beanspruchen mehr Platz auf dem Schreibtisch, und sie erzeugen mehr Wärme.

Wenn Sie den Windows-Gerätetreiber für den Monitor aktualisieren müssen, müssen Sie die Marke und das Modell kennen. Diese Angaben finden Sie normalerweise auf einem Aufkleber auf der Rück- oder Unterseite des Monitors.

Weshalb zeigt mein Monitor nur eingeschränkte Auflösungen an?

Bei der Installation von Windows wird versucht, die Hardware zu identifizieren, auf der die Installation erfolgt. Wenn die Grafikkarte im Computer nicht erkannt wird, wird von Windows standardmäßig ein allgemeiner Treiber für die Grafikkarte installiert. Dieser allgemeine Treiber bietet in der Regel weniger Unterstützung als ein speziell für die Grafikkarte entwickelter Treiber. Installieren Sie den richtigen Treiber für die Grafikkarte, um dieses Problem zu beheben. Laden Sie den Treiber von der Website des Grafikkartenherstellers herunter. Hierzu müssen Sie die Marke und das Modell der Grafikkarte kennen. Weitere Informationen zum Installieren von Treibern finden Sie unter Reparieren oder Aktualisieren eines Treibers.

Weshalb sehe ich horizontale Linien, Flackern oder seltsame Störungen auf dem Bildschirm meines CRT-Monitors?

CRT-Monitore sind häufig anfälliger für externe Störungen als LCD-Monitore. Störungen können durch Geräte, die Funkfrequenzen übertragen (z. B. ein Babyphon oder CB-Funkgerät) oder Magnetfelder erzeugen (z. B. ein Motor in einem Elektrolüfter), oder sogar durch eine Ansammlung von Stromkabeln in der Nähe des Monitors verursacht werden.

Funksignale können das Signal zwischen Computer und Monitor stören. In manchen Fällen kann dies zu horizontalen Linien und anderen Störungen führen. Verwenden Sie das Gerät, das Funkfrequenzen erzeugt, nicht in unmittelbarer Nähe des Computers, oder stellen Sie Computer und Monitor an einem anderen Ort auf, um die Störungen zu reduzieren.

Bewegliche Magnetfelder (z. B. von einem Elektromotor) in der Nähe eines CRT-Bildschirms können ein Flackern verursachen. Ein statisches Magnetfeld, z. B. von den Computerlautsprechern, kann zu Farbabweichungen oder falschen Farben in der Nähe des Magnets führen. Diese Farbabweichung wird dadurch verursacht, dass Teile des Bildschirms magnetisiert werden. Mitunter bleibt die Farbabweichung nach dem Entfernen der Magnetquelle bestehen. Bei den meisten Monitoren kann die Farbabweichung mithilfe der Entmagnetisierungsoption reduziert oder beseitigt werden. Die meisten neueren Monitore werden beim Einschalten automatisch entmagnetisiert. Bei älteren Monitoren muss dieser Schritt ggf. manuell ausgeführt werden. Die meisten Monitore verfügen über eine Taste oder eine Menüoption für die manuelle Entmagnetisierung. Dabei werden die internen Komponenten des Monitors entmagnetisiert, wodurch die Farbabweichung beseitigt wird. Wenn der Monitor der Magnetquelle zu lange ausgesetzt war, kann die Farbabweichung unglücklicherweise nicht mehr durch Entmagnetisierung behoben werden. In diesem Fall muss der Monitor repariert oder ausgewechselt werden.

Was ist DirectX und wie kann ich damit zusammenhängende Probleme beheben?

DirectX ist eine Windows-Technologie, die Video-, Animations- und Audiokomponenten umfasst und die Leistung des Computers bei Multimediaprogrammen wie Spielen oder Filmen verbessert. Das DirectX-Diagnoseprogramm dient zur Behandlung von DirectX-spezifischen Problemen. Dieses Programm liefert Informationen zum System, z. B. zum Arbeitsspeicher und zur Prozessorgeschwindigkeit, zur installierten DirectX-Version und zum Betriebsstatus von DirectX. Weitere Informationen zu DirectX finden Sie unter DirectX: Häufig gestellte Fragen. Informationen zur Verwendung des DirectX-Diagnoseprogramms finden Sie unter Ausführen des DirectX-Diagnoseprogramms.

Ich habe die Auflösung des Monitors geändert, und jetzt kann ich die Anzeige nicht sehen.

Die meisten Videomonitore können nur einen bestimmten Bereich von Auflösungen anzeigen. Wenn Sie einen Wert außerhalb dieses Bereichs festlegen, kann dies zu einer falschen Monitoranzeige führen, oder es wird gar nichts angezeigt. Normalerweise erfolgt unter Windows nach dem Ändern der Auflösung eine kurze Verzögerung, während derer Sie entscheiden können, ob Sie die Auflösung übernehmen möchten. Wenn Sie die Änderung nicht bestätigen, setzt Windows die Auflösung auf den vorherigen Wert zurück. Wenn Sie die Änderung jedoch versehentlich bestätigen und der Monitor die neue Auflösung nicht anzeigen kann, müssen Sie Windows im abgesicherten Modus neu starten und die Auflösung auf eine vom Monitor unterstützte Auflösung zurücksetzen. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Bildschirmauflösung.

Warum wird der Text auf dem Monitor unscharf angezeigt?

Windows verwendet eine Technologie namens ClearType, um besser lesbaren Text auf dem Bildschirm zu erzeugen. Bei manchen Monitoren muss ClearType ggf. aktiviert, deaktiviert oder angepasst werden. Weitere Informationen zum Verwenden und Anpassen von ClearType finden Sie unter Erleichtern der Lesbarkeit von Text mithilfe von ClearType. Ausführliche Informationen zum Verwenden von ClearType finden Sie unter ClearType: Häufig gestellte Fragen.

Wie richte ich mehrere Monitore ein?

Die Verwendung von zwei oder mehr Monitoren für den Computer kann bei Videospielen, der Arbeit mit Tabellen oder Bildbearbeitungsprogrammen und allen anderen Aufgaben, die von einer großen Bildschirmgröße profitieren, von Vorteil sein. Weitere Informationen zum Installieren zusätzlicher Monitore finden Sie im Hilfe- und Supportcenter. Suchen Sie nach "mehrere Monitore".

Warum wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn ich unterschiedliche Grafikkarten für mehrere Monitore verwende?

Windows Vista verwendet das neue, stabilere Windows Display Driver Model (WDDM), das den Einsatz mehrerer Grafikkartentreiber nicht zulässt, wenn mehrere Monitore für einen Computer eingerichtet sind. Fehler treten normalerweise auf, wenn mehrere Grafikkarten von unterschiedlichen Herstellern installiert sind. Hierzu zählt auch die integrierte Grafikunterstützung der Hauptplatine des Computers.

Wenn Sie mehrere Monitore mit mehreren Grafikkarten verwenden möchten, muss für alle Grafikkarten derselbe Treiber verwendet werden. Dies bedeutet in der Regel, dass Sie dieselbe Grafikkarte oder unterschiedliche Grafikkarten von demselben Hersteller verwenden müssen (vorausgesetzt, diese Karten verwenden denselben Treiber). Die meisten neuen Grafikkarten ermöglichen die Einrichtung von zwei Monitoren mit nur einer Grafikkarte, sodass es nicht notwendig ist, mehrere Karten für zwei Monitore zu verwenden. Weitere Informationen zum Verwenden der Grafikkarte erhalten Sie auf der Website des Herstellers. Weitere Informationen zum Installieren mehrerer Monitore finden Sie im Hilfe- und Supportcenter. Suchen Sie nach "mehrere Monitore".

Kann ich die Helligkeit und den Kontrast des Monitors ändern?

Ja. Sie können die Helligkeit und den Kontrast des Monitors anpassen, um die Lesbarkeit von Text und Bildern zu verbessern. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Anpassen von Helligkeit und Kontrast des Bildschirms.