Wieso kann eine Anlage in Windows Mail nicht angezeigt werden?

In Windows Mail werden bestimmte Arten von Dateianlagen blockiert, die häufig für die Verbreitung von E‑Mail-Viren verwendet werden, z. B. Dateien mit den Dateinamenerweiterungen EXE, PIF und SCR. Wenn eine E‑Mail-Anlage von Windows Mail blockiert wird, wird auf der Informationsleiste eine Meldung angezeigt, die Sie darüber informiert, dass eine Anlage blockiert wurde. Außerdem wird der Name der blockierten Anlage aufgeführt.

Sie können den Zugriff auf blockierte Anlagen ermöglichen; hiervon wird jedoch abgeraten. Nur erfahrene Benutzer, die zudem über einen aktuellen Virenscanner verfügen, sollten den Zugriff auf blockierte Anlagen ermöglichen.

So ermöglichen Sie den Zugriff auf blockierte Anlagen

  1. Öffnen Sie Windows Mail, indem Sie auf die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Mail klicken.

  2. Klicken Sie auf das Menü Extras und dann auf Optionen.

  3. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Sicherheit das Kontrollkästchen Speichern oder Öffnen von Anlagen, die möglicherweise einen Virus enthalten könnten, nicht zulassen, und klicken Sie dann auf OK.

Hinweis:

  • Nachdem Sie diese Einstellung geändert haben, müssen alle offenen Nachrichten, die blockierte Anlagen enthalten, geschlossen und erneut geöffnet werden. Erst dann ist es möglich, die Anlagen dieser Nachrichten zu speichern oder zu öffnen.