Windows Vista-Verzichtserklärung

  • Windows Aero, Windows-Flip-3D-Navigation, Geplante Sicherung und Netzwerksicherung, Windows-Teamarbeit und Tablet-Technologie sind Bestandteil von Windows Vista Home Premium, Windows Vista Business und Windows Vista Ultimate.

  • Windows BitLocker-Laufwerkverschlüsselung und Complete PC-Sicherung und Wiederherstellung sind Bestandteil von Windows Vista Ultimate.

  • Einige Features von Windows Vista stehen auf einigen Windows Vista-fähigen PCs nicht zur Verfügung. Alle Windows Vista-fähigen PCs, die auf Windows Vista aufgerüstet wurden, können die wichtigsten Leistungen von Windows Vista wie Innovationen bei der Organisation und Suche von Informationen, Sicherheit und Zuverlässigkeit ausführen. Einige Features in bestimmten Windows Vista-Editionen – wie die neue Benutzeroberfläche Windows Aero – erfordern aktuelle oder zusätzliche Hardware.

  • Domänenbeitritt, Unterstützung von Gruppenrichtlinien, Windows Fax und Scan, Verschlüsselndes Dateisystem (EFS), Schattenkopie, Corporate Roaming, Offline-Dateien und -Ordner sowie Remotedesktop sind Bestandteil von Windows Vista Business und Windows Vista Ultimate.

  • Die Initialisierung einer E-Mail aus der Windows-Fotogalerie startet eine Foto-E-Mail, falls Sie Windows Live Mail als Standard-Mailanwendung eingerichtet haben. Falls Windows Live Mail nicht Ihre Standard-Mailanwendung ist, wird durch die Initialisierung einer E-Mail aus der Fotogalerie die Größe Ihrer Fotos geändert. Die Fotos werden Ihrer E-Mail anschließend mithilfe Ihres Standard-Mailclients als Anhang beigefügt.

  • Windows Vista-Premiumspiele wie Chess Titans, Mahjong Titans, Purble Place und Inkball sind Bestandteil von Windows Vista Home Premium und Windows Vista Ultimate.

  • Für Videounterhaltungen mit Windows Live Messenger benötigen Sie und Ihr Gesprächspartner Webkameras und Lautsprecher oder ein Headset und einen Breitband-Internetzugang.

  • Möglicherweise fallen Dauerauftragsgebühren Ihres Internetdienstanbieters oder sonstige Servicegebühren an. Empfangsgebiete und Gebühren für Internetdienste auf Ihrem Mobiltelefon finden Sie im Serviceplan Ihres Mobilfunkanbieters.

  • Editionen von Windows Vista, die als 'N'- oder 'KN'-Versionen gekennzeichnet sind, enthalten dieselben Funktionen wie die entsprechenden Windows Vista-Standardeditionen, außer Windows Media Player und damit verbundene Programme wie Windows Movie Maker. Sie müssen einen separaten Media Player installieren, um Audio-CDs, Mediendateien oder persönliche Videos wiederzugeben oder zu erstellen, Inhalte von Medienbibliotheken zu organisieren, Medien auf tragbare Media Player zu übertragen, Fotos auf einem Heimnetzwerk freizugeben oder sonstige mit einem Media Player verbundene Aufgaben auszuführen.

  • Die Möglichkeit zur Nutzung der mehrsprachigen Benutzeroberfläche zur Bereitstellung eines weltweiten Abbilds mit sämtlichen Windows Benutzeroberflächensprachen ist nur in den Editionen Enterprise und Ultimate verfügbar. Einzelheiten finden Sie in TechNet.

  • Windows Media Center ist Bestandteil von Windows Vista Home Premium und Windows Vista Ultimate. Die TV-Wiedergabe und die Aufzeichnungsfeatures erfordern einen integrierten oder externen USB-TV-Tuner. Unterstützt bis zu zwei TV-Tuner in allen unterstützten Regionen vorbehaltlich der Kompatibilität von Windows Vista mit örtlichen TV-Standards; zusätzlicher Support für DTV/HDTV-Tuner ist in den USA und in Südkorea mit kompatibler Hardware verfügbar. Zur Nutzung aller Vorteile des Windows Media Center ist ein Internetzugang empfehlenswert; dieser ist zudem für einige Features wie etwa den Microsoft Electronic Programming Guide erforderlich. Möglicherweise fallen Dauerauftragsgebühren Ihres Internetdienstanbieters oder sonstige Servicegebühren an. Der Microsoft Electronic Programming Guide ist nicht in allen Regionen oder Ländern verfügbar. Das Brennen von DVDs, TV-Features und die Unterstützung von Fernbedienungen kann je nach Hersteller variieren und/oder zusätzliche Käufe erfordern. Unterstützung für den Media Center Extender oder die Xbox 360 erfordert ein kabelgebundenes oder drahtloses Heimnetzwerk und eine zusätzliche kompatible Netzwerkausrüstung. Bitte beachten Sie Urheberrechte.

  • Zur Einrichtung oder zum Zugriff auf ein kabelgebundenes oder drahtloses Heimnetzwerk ist möglicherweise eine zusätzliche kompatible Netzwerkausrüstung erforderlich.

  • Zur Durchführung von PC-zu-PC-Anrufen benötigen beide Benutzer Messenger sowie ein kompatibles Mikrofon und Lautsprecher oder ein Headset sowie einen Internetzugang (für Video sind eine Webcam und ein Breitband-Zugang erforderlich). Gespräche von Computer zu Telefon können nur für ausgehende Anrufe vorgenommen werden. Den Empfängern wird möglicherweise von ihrem Mobilfunkanbieter eine Gebühr für den Empfang von Gesprächen in Rechnung gestellt. Die Möglichkeit, Telefone anzurufen, ist ein gebührenpflichtiger Service von Drittanbietern. Falls Sie zum ersten Mal von Windows Live Messenger aus anrufen, klicken Sie zuerst auf die Schaltfläche „Weitere Informationen“, und schließen Sie Ihren Anmeldevorgang ab.

  • Die Geplante Sicherung und Netzwerksicherung ist Bestandteil von Windows Vista Home Premium, Windows Vista Business und Windows Vista Ultimate.

  • Windows SideShow ist Bestandteil von Windows Vista Home Premium, Windows Vista Business, Windows Vista Enterprise und Windows Vista Ultimate.

  • Windows DVD Maker, HD-Unterstützung für Windows Movie Maker, Chess Titans und Mahjong Titans sind Bestandsteil von Windows Vista Home Premium und Windows Vista Ultimate.