Informationen zur Installation von Windows XP Service Pack 3 (SP3)

Windows XP Service Pack 3 (SP3) ist ein wichtiges Update, das zuvor veröffentlichte Sicherheits-, Leistungs- und Stabilitätsupdates für Windows XP einschließt.

So erhalten Sie SP3

Für die Installation von SP3 muss Windows XP Service Pack 1a (SP1a) oder Service Pack 2 (SP2) bereits installiert sein. Weitere Informationen zu diesen und anderen Windows Service Packs finden Sie im Service Pack Center.

Hinweise

So finden Sie heraus, ob Windows XP SP3 bereits installiert ist

  • Klicken Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    Wenn Service Pack 3 im Abschnitt System aufgeführt wird, ist SP3 bereits auf Ihrem Computer installiert. In diesem Fall können Sie die folgenden Anweisungen ignorieren.

Alle anzeigen

Vorbemerkungen

Vor der Installation von SP3 sollten Sie folgende Schritte durchführen:

  • Melden Sie sich mit einem Administratorkonto am Computer an, vergewissern Sie sich, dass kein anderer Benutzer am Computer angemeldet ist und schließen Sie alle geöffneten Programme.

  • Sichern Sie wichtige Dateien an einem externen Speicherort, z. B. auf einer externen Festplatte, auf einer DVD oder CD oder auf einem USB-Flashlaufwerk. Weitere Informationen finden Sie im Hilfe- und Supportcenter unter „Sichern von Dateien und Ordnern“.

  • Wenn Sie einen Laptop verwenden, schließen Sie das Gerät an eine Netzsteckdose an und sorgen Sie dafür, dass der Computer während der Installation nicht vom Stromnetz getrennt oder neu gestartet wird.

  • Wenn Sie einen Drahtlosnetzwerkadapter eines Drittanbieters verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass der Adapter von Windows XP SP3 unterstützt wird. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Geräteherstellers.

  • Wenn auf dem Computer Windows XP Professional ausgeführt wird, empfiehlt es sich, einen Sicherungssatz für die automatische Systemwiederherstellung („Automated System Recovery“, ASR) zu erstellen. Dadurch können Sie das System wiederherstellen, wenn die Installation nicht erfolgreich ist. Weitere Informationen finden Sie im Hilfe- und Supportcenter unter „So erstellen Sie einen Sicherungssatz für die automatische Systemwiederherstellung mit dem Sicherungsprogramm“. (ASR ist für Windows XP Home Edition nicht verfügbar.)

  • Einige Antivirenprogramme können die Installation von SP3 verhindern oder verlangsamen. In diesem Fall sollten Sie versuchen, die Antivirensoftware vorübergehend zu deaktivieren. Sie müssen sich der damit verbundenen Risiken bewusst sein und dafür sorgen, dass die Antivirensoftware unmittelbar nach der Installation des Service Packs wieder aktiviert wird.

  • Stellen Sie sicher, dass ausreichend Festplattenspeicher für die Installation von SP3 verfügbar ist (ein großer Teil wird nach der Installation wieder freigegeben). Wenn Sie Speicherplatz freigeben müssen, finden Sie weitere Informationen im Hilfe- und Supportcenter unter „Verwenden der Datenträgerbereinigung“.

    Umfang des freien Speicherplatzes, der für die Installation von SP3 erforderlich ist (voraussichtlich):

    InstallationsmethodeVoraussichtlich erforderlicher freier Speicherplatz
    Installationsmethode

    Herunterladen von SP3 von der Microsoft-Website

    Voraussichtlich erforderlicher freier Speicherplatz

    1,500 MB

    Installationsmethode

    Installieren von SP3 von einer CD

    Voraussichtlich erforderlicher freier Speicherplatz

    1,765 MB

Manuelles Installieren von SP3 über das Microsoft Download Center oder von einer CD

Wenn beim Abrufen des Service Packs über Windows Update Probleme auftreten, können Sie SP3 als eigenständiges Installationspaket von der Microsoft Download Center-Website herunterladen und dann SP3 manuell installieren. Das Installationspaket richtet sich an IT-Experten und Entwickler. Sie können diese Datei aber dennoch herunterladen und installieren.

So installieren Sie SP3 manuell mithilfe des eigenständigen Installationspakets oder einer CD

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie SP3 nach dem Herunterladen sofort installieren möchten, klicken Sie auf Öffnen oder Ausführen und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn Sie das Programm zu einem späteren Zeitpunkt installieren möchten, klicken Sie auf Speichern und laden Sie die Installationsdatei auf den Computer herunter. Wenn alles für die Installation des Service Packs vorbereitet ist, doppelklicken Sie auf die Datei.

    • Wenn Sie SP3 von der Service Pack 3-CD installieren, legen Sie die CD in das Laufwerk des Computers ein, auf dem die aktuelle Version von Windows XP ausgeführt wird. Der Assistent zum Installieren von Softwareupdates sollte automatisch angezeigt werden. Falls dieser Assistent nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Start, doppelklicken Sie auf Arbeitsplatz, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das CD- oder DVD-Laufwerk und klicken Sie dann auf Automatische Wiedergabe.

  2. Klicken Sie auf der Windows XP Service Pack 3-Seite auf die Option Next.

  3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

  4. Klicken Sie nach Beendigung der Installation auf Fertig stellen, um den Computer neu zu starten.

  5. Wenn Sie die Antivirensoftware deaktiviert haben, aktivieren Sie sie nun erneut.

Deinstallieren von SP3

Wenn Sie SP3 selbst installiert haben, können Sie es deinstallieren. Wenn SP3 jedoch bereits auf dem Computer vorinstalliert war, können Sie das Service Pack nicht deinstallieren.

So deinstallieren Sie SP3

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.

  2. Klicken Sie auf Software, auf Windows XP Service Pack 3 und anschließend auf Entfernen.

  3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Warnhinweis

  • Wenn Sie SP3 deinstallieren, wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem die Programme aufgeführt sind, die Sie nach der Installation von SP3 installiert haben. Wenn Sie mit der Deinstallation fortfahren, ist es möglich, dass diese Programme nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

Aufrechterhalten der Sicherheit und Aktualisieren des Computers

Support und Updates für Windows XP sind seit dem 8. April 2014 nicht mehr verfügbar. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Computer weiterhin schützen.