Ändern der Ordneroptionen

In der Systemsteuerung können Sie mithilfe der Ordneroptionen die Funktionsweise von Dateien und Ordnern sowie die Darstellung von auf dem Computer befindlichen Elementen festlegen.

Öffnen Sie die Ordneroptionen, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Darstellung und Anpassung klicken und dann auf Ordneroptionen klicken.

So ändern Sie allgemeine Datei- und Ordnereinstellungen

Die entsprechenden Einstellungen finden Sie in den Ordneroptionen auf der Registerkarte Allgemein.

Zweck Aktion
Zweck

Öffnen jedes Ordners in einem eigenen Ordnerfenster. Mit dieser Einstellung werden alle zur Bearbeitung geöffneten Ordner gleichzeitig auf dem Bildschirm angezeigt.

Aktion

Klicken Sie auf Jeden Ordner in einem eigenen Fenster öffnen und anschließend auf OK. (Klicken Sie auf Jeden Ordner im selben Fenster öffnen, wenn beim Öffnen neuer Ordner das vorherige Ordnerfenster ersetzt werden soll.)

Zweck

Öffnen von Dateien und Ordnern mit einem einzelnen Klick (vergleichbar mit den Links auf einer Webseite)

Aktion

Klicken Sie auf Öffnen durch einfachen Klick (Auswählen durch Zeigen) und anschließend auf OK. (Klicken Sie auf Öffnen durch Doppelklick (Auswählen durch einfachen Klick), um zum standardmäßigen Doppelklicken zurückzukehren.)

Tipp

  • Klicken Sie zum Wiederherstellen der ursprünglichen Einstellungen auf der Registerkarte Allgemein auf Wiederherstellen, und klicken Sie anschließend auf OK.

So ändern Sie erweiterte Datei- und Ordnereinstellungen

Die entsprechenden Einstellungen finden Sie in den Ordneroptionen auf der Registerkarte Ansicht.

Zweck Aktion
Zweck

Ständiges Anzeigen von Symbolen anstelle einer Miniaturansicht der Dateien. Verwenden Sie diese Einstellung, wenn die Leistung des Computers durch die Miniaturansichten beeinträchtigt wird.

Aktion

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Immer Symbole statt Miniaturansichten anzeigen, und klicken Sie auf OK.

Zweck

Ständiges Anzeigen der Menüs oberhalb der Symbolleiste. Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie auf die klassischen, standardmäßig ausgeblendeten Menüs zugreifen möchten.

Aktion

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Immer Menüs anzeigen, und klicken Sie auf OK.

Zweck

Ständiges Anzeigen des Symbols für eine Datei (zusätzlich zur Miniaturansicht), um den Zugriff auf das zugehörige Programm zu vereinfachen

Aktion

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dateisymbol auf Miniaturansichten anzeigen, und klicken Sie auf OK.

Zweck

Beim Zeigen auf einen Ordner Anzeigen der Größe eines Ordners in einem Tipp

Aktion

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dateigrößeninformationen in Ordnertipps anzeigen, und klicken Sie auf OK.

Zweck

Anzeigen von als ausgeblendet gekennzeichneten Dateien, Ordnern und Laufwerken. Verwenden Sie diese Einstellung, um üblicherweise ausgeblendete Elemente (beispielsweise bestimmte Benutzerdateien) bearbeiten zu können.

Aktion

Klicken Sie auf Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen und anschließend auf OK. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen ausgeblendeter Dateien.

Zweck

Anzeigen von Laufwerken für Wechselmedien (beispielsweise Kartenleser) im Ordner Computer, auch wenn kein Medium eingelegt ist

Aktion

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Leere Laufwerke im Ordner "Computer" ausblenden, und klicken Sie anschließend auf OK. (Diese Option hat keine Auswirkungen auf leere Disketten-, CD- oder DVD-Laufwerke.)

Zweck

Anzeigen von Dateinamenerweiterungen als Teil des Dateinamens. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass es sich bei Dateien nicht um Schadsoftware handelt, die als normale Datei getarnt ist.

Aktion

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden, und klicken Sie anschließend auf OK.

Zweck

Anzeigen aller Systemdateien, die normalerweise ausgeblendet sind.

Aktion

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Geschützte Systemdateien ausblenden, und klicken Sie anschließend auf OK.

Zweck

Erhöhen der Stabilität von Windows, indem jeder Ordner in einem eigenen Bereich des Arbeitsspeichers geöffnet wird. Verwenden Sie diese Einstellung, wenn der Computer häufiger abstürzt und Sie die Auftrittshäufigkeit von Problemen verringern oder Probleme beheben möchten. Beachten Sie jedoch, dass sich dieser Schritt nachteilig auf die Computerleistung auswirken kann.

Aktion

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten, und klicken Sie anschließend auf OK.

Zweck

Automatisches Öffnen der Ordner, die Sie beim letzten Herunterfahren von Windows verwendet haben, beim Computerstart. Dies trägt dazu bei, dass Sie Ihre Arbeit von Sitzung zu Sitzung immer sofort wieder aufnehmen können.

Aktion

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vorherige Ordnerfenster bei der Anmeldung wiederherstellen, und klicken Sie dann auf OK.

Zweck

Ausblenden des Laufwerkbuchstabens für alle Laufwerke oder Geräte im Ordner Computer. Verwenden Sie diese Einstellung, wenn für die Laufwerke jeweils nur der Anzeigename angezeigt werden soll.

Aktion

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Laufwerkbuchstaben anzeigen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Zweck

Anzeigen verschlüsselter oder komprimierter Dateien vom Typ NTFS als herkömmliche Dateien ohne eindeutige Farbcodierung zur Identifizierung. Verwenden Sie diese Einstellung, wenn sich die Darstellung dieser Dateien nicht von der Darstellung anderer Dateien auf dem Computer unterscheiden soll.

Aktion

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Verschlüsselte oder komprimierte NTFS-Dateien in anderer Farbe anzeigen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Zweck

Deaktivieren der Tipps, in denen beim Zeigen auf Dateien Informationen zur Datei angezeigt werden

Aktion

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Popupinformationen für Elemente in Ordnern und auf dem Desktop anzeigen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Zweck

Keine Anzeige von Dateiinhalten im Vorschaufenster. Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie die Leistung des Computers verbessern oder das Vorschaufenster nicht anzeigen möchten.

Aktion

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Vorschauhandler im Vorschaufenster anzeigen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Zweck

Hinzufügen von Kontrollkästchen zu Dateiansichten, um das gleichzeitige Auswählen mehrerer Dateien zu vereinfachen. Dies kann hilfreich sein, wenn für Sie das Gedrückthalten der STRG-Taste beim Auswählen mehrerer Dateien problematisch ist.

Aktion

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kontrollkästchen zur Auswahl von Elementen verwenden, und klicken Sie anschließend auf OK.

Zweck

Automatisches Platzieren des Cursors im Suchfeld, sobald mit der Eingabe begonnen wird. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie nur selten durch Eingeben des Dateinamens nach Dateien suchen.

Aktion

Klicken Sie unter Bei der Eingabe in der Listenansicht auf Automatisch in Suchfeld eingeben, und klicken Sie anschließend auf OK.

Tipp

  • Klicken Sie zum Wiederherstellen der ursprünglichen Einstellungen auf der Registerkarte Ansicht auf Wiederherstellen, und klicken Sie anschließend auf OK.

So wenden Sie die aktuelle Ansichtseinstellung auf andere Ordner an

Beim Durchsuchen von Ordnern im Ordner Computer kann die aktuelle Ansichtseinstellung auf alle Ordner des Computers angewendet werden, die für den gleichen Inhalt optimiert sind wie der aktuell geöffneten Ordner. Der Ordner Eigene Bilder ist beispielsweise für Bilddateien optimiert. Wenn Sie diesen Ordner öffnen und die Ansicht zu Große Symbole ändern, können Sie diese Ansichtsoption auf alle Ordner anwenden, die ebenfalls für Bilder optimiert sind. (Diese Einstellung wird nicht angewendet, wenn Dateien und Ordner mithilfe von Bibliotheken angezeigt werden.)

  1. Öffnen Sie einen Ordner, klicken Sie auf der Symbolleiste auf den Pfeil neben der Schaltfläche AnsichtenAnzeigeschaltflächen, und wählen Sie eine Ansichtseinstellung aus.
  2. Klicken Sie auf der Symbolleiste auf Organisieren und anschließend auf Ordner- und Suchoptionen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Ordneroptionen auf die Registerkarte Ansicht, klicken Sie auf Für Ordner übernehmen, klicken Sie auf Ja, und klicken Sie anschließend auf OK.

Tipp

  • Klicken Sie zum Ändern des Dateityps, für den ein Ordner optimiert ist, mit der rechten Maustaste auf den Ordner, klicken Sie auf Eigenschaften, klicken Sie auf die Registerkarte Anpassen, klicken Sie in der Liste Diesen Ordner optimieren für auf einen Dateityp, und klicken Sie anschließend auf OK.