Bei einer Wiedergabeliste handelt es sich um eine Liste digitaler Medienelemente, die Sie selbst erstellen und speichern. Wiedergabelisten bieten eine hervorragende Möglichkeit, um Elemente, die Sie regelmäßig hören oder anzeigen möchten, zu gruppieren. Sie können Wiedergabelisten auch verwenden, um Elemente zu gruppieren, die Sie auf eine CD brennen oder mit einem tragbaren Gerät synchronisieren möchten. In Windows Media Player gibt es zwei Typen von Wiedergabelisten: automatische Wiedergabelisten und reguläre Wiedergabelisten.

Bei automatischen Wiedergabelisten handelt es sich um Listen, die auf der Grundlage der Musikinhalte in der Player-Bibliothek fortlaufend automatisch aktualisiert werden. Zudem enthalten sie sämtliche Änderungen der Medieninformationen. Weitere Informationen zu automatischen Wiedergabelisten finden Sie unter Erstellen oder Ändern einer automatischen Wiedergabeliste in Windows Media Player. Reguläre Wiedergabelisten sind gespeicherte Listen mit einer oder mehreren digitalen Mediendateien, einschließlich beliebiger Kombinationen aus Musiktiteln, Videos und Bildern in der Player-Bibliothek.

Weitere Informationen zur Windows Media Player-Bibliothek finden Sie unter Erste Schritte mit Windows Media Player.

In diesem Video wird gezeigt, wie in Windows Media Player eine reguläre Wiedergabeliste erstellt und geändert werden kann. (1:46)
Alle anzeigen

So erstellen Sie eine reguläre Wiedergabeliste

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme und anschließend auf Windows Media Player.
    Wenn der Player geöffnet ist und Sie sich im Modus Aktuelle Wiedergabe befinden, klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Players auf die Schaltfläche Zur Bibliothek wechselnSchaltfläche "Zur Bibliothek wechseln".
  2. Klicken Sie in der Player-Bibliothek ggf. auf die Registerkarte Wiedergeben, um den Listenbereich zu öffnen.

    Wenn Sie vor dem Erstellen der Wiedergabeliste den Listenbereich leeren möchten, klicken Sie auf Liste löschen.

  3. Ziehen Sie Elemente aus dem Detailbereich in den Listenbereich, um sie der neuen Wiedergabeliste hinzuzufügen.

    Wenn Sie mehrere benachbarte Elemente auswählen möchten, halten Sie während der Auswahl die UMSCHALTTASTE gedrückt. Wenn Sie nicht benachbarte Elemente auswählen möchten, halten Sie während der Auswahl die STRG-TASTE gedrückt.

  4. Wenn Sie Elemente neu anordnen möchten, ziehen Sie sie im Listenbereich nach oben oder unten.

  5. Wenn Sie die Liste speichern möchten, klicken Sie am oberen Rand des Listenbereichs auf Liste speichern, geben Sie einen Namen für die Wiedergabeliste ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    Wiedergabelisten werden standardmäßig mit der Erweiterung WPL im Ordner Wiedergabelisten gespeichert. Dieser befindet sich im Standardordner zum Speichern der Musikbibliothek. Sie können Wiedergabelisten auch mit der Erweiterung M3U oder ASX speichern. Klicken Sie dazu am oberen Rand des Listenbereichs auf die Schaltfläche ListenoptionenSchaltfläche "Listenoptionen", klicken Sie auf Liste speichern unter, und ändern Sie dann die Erweiterung im Dialogfeld Dateityp. Nachdem Sie die Wiedergabeliste gespeichert haben, wird sie der Kategorie Wiedergabelisten im Navigationsbereich hinzugefügt.
    Zum Wiedergeben der Wiedergabeliste im Listenbereich klicken Sie auf die Schaltfläche WiedergebenSchaltfläche "Wiedergeben".
  6. Wenn Sie künftig auf die Wiedergabeliste zugreifen möchten, doppelklicken Sie im Navigationsbereich auf die Ansicht Wiedergabelisten, oder klicken Sie auf den Pfeil neben Wiedergabelisten, um die Ansicht zu erweitern.

So bearbeiten Sie eine reguläre Wiedergabeliste

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme, und klicken Sie anschließend auf Windows Media Player.
    Wenn der Player derzeit geöffnet ist und sich im Modus "Aktuelle Wiedergabe" befindet, klicken Sie in der rechten oberen Ecke des Players auf die Schaltfläche Zur Bibliothek wechselnSchaltfläche "Zur Bibliothek wechseln".
  2. Klicken Sie in der Player-Bibliothek ggf. auf die Registerkarte Wiedergabe, um den Listenbereich zu öffnen.

  3. Klicken Sie im Navigationsbereich auf den Pfeil neben Wiedergabelisten, um die Ansicht zu erweitern.

  4. Doppelklicken Sie auf die Wiedergabeliste Symbol für die reguläre Wiedergabeliste, die Sie bearbeiten möchten, sodass sie im Listenbereich angezeigt wird.
  5. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie ein Element entfernen möchten, klicken Sie im Listenbereich mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Element, und klicken Sie dann auf Aus Liste entfernen.

      Wenn Sie mehrere benachbarte Elemente auswählen möchten, halten Sie während der Auswahl die UMSCHALTTASTE gedrückt. Wenn Sie nicht benachbarte Elemente auswählen möchten, halten Sie während der Auswahl die STRG-TASTE gedrückt.

    • Wenn Sie Elemente neu anordnen möchten, ziehen Sie sie im Listenbereich nach oben oder unten.

    • Wenn Sie die gesamte Liste in zufälliger Reihenfolge wiedergeben möchten, klicken Sie am oberen Rand des Listenbereichs auf die Schaltfläche ListenoptionenSchaltfläche "Listenoptionen", und klicken Sie dann auf Zufällige Wiedergabe für Liste.
    • Wenn Sie Elemente hinzufügen möchten, navigieren Sie mithilfe des Navigations- und des Detailbereichs zu den Elementen, und ziehen Sie sie dann in den Listenbereich.

  6. Wenn Sie die Bearbeitung der Wiedergabeliste abgeschlossen haben, klicken Sie am oberen Rand des Listenbereichs auf Liste speichern, und geben Sie dann einen Namen für die Wiedergabeliste ein.

So legen Sie fest, wie Elemente in einer Wiedergabeliste übersprungen werden

Der Player verfolgt nach, welche Musiktitel Sie beim Wiedergeben einer Liste überspringen. Auf diese Weise können Sie eine Wiedergabeliste kurzerhand überarbeiten, sodass sie nur Ihre Lieblingselemente enthält. Dabei kann es sich beispielsweise um eine Liste handeln, die durch einen Musikabonnementdienst oder durch eine andere Person erstellt wurde.

Beim Speichern einer Liste mit übersprungenen Elementen als Wiedergabeliste werden Sie aufgefordert, die übersprungenen Elemente aus der Wiedergabeliste zu entfernen oder die übersprungenen Elemente in der Wiedergabeliste beizubehalten. Falls gewünscht, können Sie diese Aufforderung deaktivieren. Sie können den Player auch so konfigurieren, dass übersprungene Elemente bei einer erneuten Wiedergabe nicht wiedergegeben werden. In diesem Fall werden die übersprungenen Elemente im Listenbereich abgeblendet dargestellt.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme, und klicken Sie anschließend auf Windows Media Player.
    Wenn der Player derzeit geöffnet ist und sich im Modus "Aktuelle Wiedergabe" befindet, klicken Sie in der rechten oberen Ecke des Players auf die Schaltfläche Zur Bibliothek wechselnSchaltfläche "Zur Bibliothek wechseln".
  2. Klicken Sie in der Player-Bibliothek ggf. auf die Registerkarte Wiedergabe, um den Listenbereich zu öffnen.

  3. Geben Sie eine Liste mit Musiktiteln wieder.

  4. Wenn Sie ein Element auslassen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche WeiterSchaltfläche "Weiter", während das Element wiedergegeben wird.
  5. Gehen Sie wie folgt vor, um übersprungene Elemente aus einer gespeicherten Wiedergabeliste zu entfernen:

    1. Klicken Sie am oberen Rand des Listenbereichs auf die Schaltfläche ListenoptionenSchaltfläche "Listenoptionen", und klicken Sie dann auf Liste speichern unter.
    2. Geben Sie einen Namen für die Wiedergabeliste ein, und klicken Sie dann auf Speichern.

    3. Klicken Sie bei einer entsprechenden Aufforderung auf Aus der Wiedergabeliste entfernen.

  6. (Optional) Wenn Sie die Einstellungen für das Überspringen ändern möchten, klicken Sie am oberen Rand des Listenbereichs auf die Schaltfläche Listenoptionen, zeigen Sie auf Übersprungene Elemente, und führen Sie dann einen oder beide der folgenden Schritte aus:

    • Wenn die Aufforderung zum Entfernen übersprungener Elemente beim Speichern einer Wiedergabeliste nicht mehr angezeigt werden soll, klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben Zum Entfernen nach dem Speichern auffordern, um es zu deaktivieren.

    • Wenn Sie die Wiedergabe übersprungener Elemente bei wiederholter Wiedergabe vermeiden möchten, klicken Sie auf Während der Wiedergabe überspringen.

    Hinweis

    • Ein Häkchen neben dem Befehl gibt an, dass das Feature aktiviert ist. Zudem werden übersprungene Elemente im Listenbereich abgeblendet dargestellt. Sie können für ein Element zur normalen Wiedergabe zurückkehren, indem Sie im Listenbereich auf das Element doppelklicken.