Es gibt grundsätzlich zwei Methoden, um den Computern in Ihrem Heimnetzwerk einen Drucker zur Verfügung zu stellen:

  • Direktes Anschließen des Druckers an einen Computer und Freigeben für alle Computer in einem Netzwerk.

  • Anschließen des Druckers als eigenständiges Gerät im Netzwerk selbst.

In diesem Artikel werden beide Vorgehensweisen unter Windows erläutert. Lesen Sie jedoch stets zunächst die speziellen Installations- und Konfigurationsanweisungen in der Begleitdokumentation zu Ihrem Druckermodell.

Wenn Sie gerade die ersten Schritte durchführen und einen Drucker installieren müssen, finden Sie weitere Informationen zum Einrichten Ihres Druckers unter Installieren eines Druckers.

Einrichten eines freigegebenen Druckers

Die gängigste Methode, einen Drucker für ein Heimnetzwerk zur Verfügung zu stellen, bestand bisher darin, den Drucker an einen der Computer anzuschließen und dann in Windows zur gemeinsamen Nutzung freizugeben. Dies wird als freigegebener Drucker bezeichnet.

Der Vorteil der Druckerfreigabe ist, dass dies für jeden USB-Drucker möglich ist. Die Nachteile? Der Hostcomputer muss immer eingeschaltet sein, da andernfalls das restliche Netzwerk nicht auf den freigegebenen Drucker zugreifen kann.

In früheren Versionen von Windows war das Einrichten eines freigegebenen Druckers manchmal ziemlich kompliziert. Mit einer neuen Heimnetzwerkfunktion in Windows 7, der so genannten Heimnetzgruppe, wurde dieser Vorgang jedoch wesentlich vereinfacht.

Wenn ein Netzwerk als Heimnetzgruppe eingerichtet wird, werden Drucker und bestimmte Dateien automatisch freigegeben. Weitere Informationen über Heimnetzgruppen und deren Verwendung finden Sie unter Heimnetzgruppe: Empfohlene Links.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, falls Sie bereits eine Heimnetzgruppe eingerichtet haben und von einem anderen Computer der Heimnetzgruppe auf einen freigegebenen Drucker zugreifen möchten:

So stellen Sie manuell eine Verbindung mit einem Heimnetzgruppen-Drucker her

  1. Klicken Sie auf dem Computer, an den der Drucker physisch angeschlossen ist, auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", und klicken Sie dann auf Systemsteuerung. Geben Sie im Suchfeld den Text Heimnetzgruppe ein, und klicken Sie anschließend auf Heimnetzgruppe.
  2. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Drucker aktiviert ist. (Aktivieren Sie es andernfalls, und klicken Sie dann auf Änderungen speichern.)

  3. Wechseln Sie zu dem Computer, von dem Sie drucken möchten.

  4. Öffnen Sie die Heimnetzgruppe, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, im Suchfeld den Text Heimnetzgruppe eingeben und anschließend auf Heimnetzgruppe klicken.

  5. Klicken Sie auf Drucker installieren.

  6. Wenn noch kein Treiber für den Drucker installiert ist, klicken Sie in dem angezeigten Dialogfeld auf Treiber installieren.

Hinweise

  • Nachdem der Drucker installiert wurde, können Sie in jedem Programm über das Dialogfeld Drucken darauf zugreifen, genau so wie bei einem direkt an Ihren Computer angeschlossenen Drucker. Der Computer, an den der Drucker angeschlossen ist, muss eingeschaltet sein, damit der Drucker verwendet werden kann.

  • Heimnetzgruppen sind bei Windows Server 2008 R2 nicht verfügbar.

Einrichten eines Netzwerkdruckers

Netzwerkdrucker werden als eigenständiges Gerät direkt an ein Computernetzwerk angeschlossen und wurden früher vorwiegend in großen Unternehmen verwendet.

Heute bieten die Druckerhersteller jedoch immer preisgünstigere Tintenstrahl- und Laserdrucker an, die als Netzwerkdrucker in Heimnetzwerken fungieren können. Netzwerkdrucker haben gegenüber freigegebenen Druckern einen großen Vorteil: Sie sind immer verfügbar.

Generell gibt es zwei Typen von Netzwerkdruckern, kabelgebundene Drucker und Funkdrucker.

  • Verkabelte Drucker weisen einen Ethernetanschluss auf, an den Sie Ihren Router oder Hub mithilfe eines Ethernetkabels anschließen.

  • Funkdrucker werden in der Regel mithilfe von Wi-Fi- oder Bluetooth-Technologie mit Ihrem Heimnetzwerk verbunden.

Einige Drucker bieten beide Möglichkeiten. In den Anweisungen zu Ihrem Druckermodell sollten Sie detaillierte Informationen zur Installation finden.

So installieren Sie einen Wi-Fi- oder Bluetooth-Netzwerkdrucker

  1. Öffnen Sie Geräte und Drucker, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend im Startmenü auf Geräte und Drucker klicken.

  2. Klicken Sie auf Drucker hinzufügen.

  3. Klicken Sie im Druckerinstallations-Assistenten auf Einen Netzwerk-, Funk- oder Bluetoothdrucker hinzufügen.

  4. Wählen Sie in der Liste der verfügbaren Drucker den gewünschten Drucker aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, installieren Sie den Druckertreiber auf dem Computer, indem Sie auf Treiber installieren klicken. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  6. Führen Sie die weiteren Schritte des Assistenten aus, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

Tipps

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über die Berechtigung zum Verwenden dieser Drucker verfügen, bevor Sie sie dem Computer hinzufügen.

  • Durch das Drucken einer Testseite können Sie bestätigen, ob der Drucker funktionsfähig ist. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter Drucken einer Testseite.