Umbenennen einer Datei

Eine Möglichkeit zum Umbenennen einer Datei besteht darin, die Datei in dem Programm zu öffnen, mit dem sie erstellt wurde, und sie anschließend unter einem anderen Namen zu speichern. Dies geht jedoch auch schneller:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie umbenennen möchten, und klicken Sie dann auf Umbenennen.

  2. Geben Sie den neuen Namen ein, und drücken Sie die EINGABETASTE. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Sollte sich eine Datei nicht umbenennen lassen, verfügen Sie möglicherweise nicht über die erforderlichen Berechtigungen für diese Änderung. Weitere Informationen finden Sie unter Was sind Berechtigungen?.

Tipp

  • Es besteht auch die Möglichkeit, mehrere Dateien gleichzeitig umzubenennen. Dies ermöglicht das Gruppieren verwandter Elemente. Markieren Sie hierzu die entsprechenden Dateien, und führen Sie die oben aufgeführten Schritte aus. Geben Sie einen Namen ein. Alle Dateien werden daraufhin mit dem neuen Namen und einer fortlaufenden Nummer versehen (beispielsweise Umbenannte Datei (2), Umbenannte Datei (3) usw.).