Durch die Systemwiederherstellung werden die an den Systemdateien des Computers vorgenommenen Änderungen regelmäßig nachverfolgt, und mithilfe des Features Computerschutz werden Wiederherstellungspunkte erstellt. Der Computerschutz ist standardmäßig für die Festplatte aktiviert, auf der Windows installiert ist. Sie können die Systemwiederherstellung für andere Datenträger aktivieren, indem Sie den Computerschutz für diese Datenträger aktivieren. Weitere Informationen zur Funktionsweise der Systemwiederherstellung finden Sie unter Was ist die Systemwiederherstellung?

In diesem Video wird gezeigt, wie die Systemwiederherstellung aktiviert und deaktiviert werden kann. (1:22)
Alle anzeigen

So aktivieren Sie den Computerschutz für einen bestimmten Datenträger

Für einen Datenträger, der mit dem Dateisystem FAT oder FAT32 formatiert ist, kann der Computerschutz nicht aktiviert werden.

  1. Öffnen Sie "System", indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, mit der rechten Maustaste auf Computer klicken und dann auf Eigenschaften klicken.

  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Computerschutz. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Klicken Sie unter Schutzeinstellungen auf das Laufwerk, und klicken Sie dann auf Konfigurieren.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie auf Systemeinstellungen und vorherige Dateiversionen wiederherstellen, um Systemeinstellungen und vorherige Dateiversionen wiederherstellen zu können.

    • Klicken Sie auf Nur vorherige Dateiversionen wiederherstellen, um nur vorherige Dateiversionen wiederherstellen zu können.

  5. Klicken Sie zweimal hintereinander auf OK.

So deaktivieren Sie den Computerschutz für einen bestimmten Datenträger

Wird der Computerschutz für einen Datenträger deaktiviert, werden alle Wiederherstellungspunkte für diesen Datenträger gelöscht. Der Datenträger kann erst dann mithilfe von Wiederherstellungspunkten wiederhergestellt werden, wenn der Computerschutz erneut aktiviert und ein neuer Wiederherstellungspunkt erstellt wurde. Wird der Computerschutz deaktiviert, werden außerdem alle vorherigen Dateiversionen gelöscht, die für diesen Datenträger gespeichert wurden. Vorherige Versionen sind Kopien von Dateien und Ordnern, die von Windows automatisch mit Wiederherstellungspunkten gespeichert werden. Weitere Informationen zu vorherigen Versionen finden Sie unter Vorherige Versionen von Dateien: häufig gestellte Fragen.

  1. Öffnen Sie "System", indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, mit der rechten Maustaste auf Computer klicken und dann auf Eigenschaften klicken.

  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Computerschutz. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Klicken Sie unter Schutzeinstellungen auf das Laufwerk, und klicken Sie dann auf Konfigurieren.

  4. Klicken Sie auf Computerschutz deaktivieren, dann auf OK und anschließend erneut auf OK.