Welche Sicherungseinstellungen sollten zur Optimierung des Speicherplatzes verwendet werden?

Die Windows-Sicherung ermöglicht eine flexible Verwaltung des von den Sicherungen verwendeten Speicherplatzes. Nachdem Sie die Windows-Sicherung eingerichtet haben, können Sie in der Systemsteuerung über Sichern und Wiederherstellen den von der Sicherung belegten Speicherplatz und den freien Speicherplatz auf dem Datenträger, auf dem die Sicherungen gespeichert werden, anzeigen. Der belegte Speicherplatz hängt davon ab, wie viele Dateisicherungen und Systemabbilder von Windows beibehalten werden. Die folgenden Informationen sollen Ihnen als Entscheidungshilfe für eine optimale Methode zur Verwaltung des Sicherungsspeicherplatzes dienen:

  • Sicherungen werden in so genannten Sicherungszeiträumen erstellt. Zur Optimierung des Speicherplatzes werden von der Windows-Sicherung alle ausgewählten Ordner bei der ersten Ausführung gesichert. Anschließend werden nur neue Dateien oder Dateien, die seit der letzten Sicherung geändert wurden, gesichert. In bestimmten Abständen wird von Windows eine neue, vollständige Sicherung erstellt. Jede vollständige Sicherung wird als Sicherungszeitraum bezeichnet. Wenn Sie die Dateisicherungen anzeigen, werden alle Sicherungszeiträume unter Angabe der Datumsbereiche angezeigt. Falls Sie Dateisicherungen löschen möchten, sollten Sie stets die aktuellste Dateisicherung beibehalten.

  • Standardmäßig werden von Windows automatisch so viele Systemabbilder gespeichert, dass maximal 30 % Speicherplatz auf dem Sicherungsdatenträger belegt wird. Wenn kein Speicherplatz mehr vorhanden ist, werden von Windows ältere Systemabbilder gelöscht. Sie können Windows so konfigurieren, dass so viele Systemabbilder beibehalten werden, wie Speicherplatz auf dem Sicherungsdatenträger vorhanden ist, oder dass nur das aktuellste Systemabbild beibehalten wird. Das aktuellste Systemabbild sollte stets beibehalten werden. Falls Sie das Systemabbild in einer Netzwerkadresse speichern, kann nur das aktuellste Systemabbild beibehalten werden.

So können Sie den Sicherungsspeicherplatz anzeigen und verwalten

  1. Öffnen Sie Sichern und Wiederherstellen, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf System und Wartung klicken, und dann auf Sichern und Wiederherstellen klicken.

  2. Klicken Sie auf Speicherplatz verwalten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

    Hinweis

    • Speicherplatz verwalten wird nur angezeigt, wenn Sie die Sicherung eingerichtet haben.

  3. Um den von Dateisicherungen belegten Speicherplatz zu ändern, klicken Sie unter Datendateisicherung auf Sicherungen anzeigen.

    Anschließend können Sie ältere Dateisicherungen auswählen und löschen.

  4. Um den von Systemabbildsicherungen belegten Speicherplatz zu ändern, klicken Sie unter Systemabbild auf Einstellungen ändern.

    Anschließend können Sie festlegen, dass von Windows ältere Systemabbildsicherungen gespeichert werden oder nur die aktuellste Systemabbildsicherung gespeichert wird.

So verwalten Sie den Speicherplatz für eine auf einem anderen Computer erstellte Dateisicherung

Wenn auf einem Laufwerk Dateisicherungen vorhanden sind, die auf einem anderen Computer erstellt wurden, können Sie mithilfe des aktuellen Computers wie folgt ältere Sicherungen auf diesem Laufwerk löschen:

  1. Öffnen Sie den Speicherort mit der Sicherung.

    Wenn Sie beispielsweise die Dateien auf einer externen Festplatte mit der Bezeichnung "E" gespeichert haben, verbinden Sie die externe Festplatte mit dem Computer, und öffnen Sie dann Laufwerk E.

    Sicherungen werden in diesem Format gespeichert: Sicherungsort\Computername\Backup Set Jahr-Monat-Tag Uhrzeit. Angenommen, der Name Ihres Computers lautet "Computer", der Sicherungsort ist Laufwerk E, und Sie haben die Sicherung am 2. April 2008 um 16:32:00 Uhr erstellt. Die Sicherung befindet sich in diesem Fall unter E:\Computer\Backup Set 2008-02-04 163200.

    Das Datum und die Uhrzeit im Beispiel werden in Pacific Normalzeit angezeigt. Möglicherweise müssen Sie eine Anpassung an Ihre Zeitzone vornehmen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Computernamen der zu löschenden Sicherung, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner mit der zu löschenden Sicherung, und klicken Sie dann auf Löschen.