Neuigkeiten bei der Windows 7-Taskleiste

In Windows 7 wurde die Taskleiste vollständig umgestaltet, damit Sie die wichtigsten Dateien und Programme einfacher verwalten und darauf zugreifen können.

Schaltflächen der Taskleiste

Die Schaltflächen der Taskleiste sehen anders aus und zeigen nicht nur an, welche Programme ausgeführt werden.

In der Standardansicht wird jedes Programm als einzelne, unbeschriftete Schaltfläche angezeigt, und zwar auch dann, wenn mehrere Elemente für ein Programm geöffnet sind. Die Taskleiste bleibt dadurch ordentlich und übersichtlich. Sie können die Taskleistendarstellung anpassen und festlegen, wie die Schaltflächen angezeigt und gruppiert werden, wenn mehrere Elemente geöffnet sind. Darüber hinaus können Sie festlegen, dass für jede geöffnete Datei eine eigene Schaltfläche angezeigt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Darstellung von Schaltflächen auf der Taskleiste.

Sie können die Schaltflächen auf der Taskleiste auch neu anordnen und zusammenstellen, einschließlich angehefteter Programme und ausgeführter, nicht angehefteter Programme, damit sie in der gewünschten Reihenfolge angezeigt werden. Um die Reihenfolge von Schaltflächen auf der Taskleiste neu festzulegen, ziehen Sie eine Schaltfläche von der aktuellen Position an eine andere Position auf der Taskleiste. Schaltflächen können beliebig oft neu angeordnet werden.

Vorschau geöffneter Fenster mithilfe von Aero Peek

Wenn Sie mehrere Fenster auf dem Desktop öffnen, kann es sich manchmal als schwierig erweisen, separate Fenster anzuzeigen und zwischen diesen zu wechseln.

Mithilfe von Aero Peek können Sie andere geöffnete Fenster schnell anzeigen, ohne das Fenster, in dem Sie aktuell arbeiten, zu verlassen. Zeigen Sie mit der Maus auf eine Schaltfläche der Taskleiste. Daraufhin wird über der Taskleiste eine Miniaturansichtenvorschau jedes geöffneten Fensters angezeigt, das dieser Schaltfläche zugeordnet ist. Klicken Sie auf die Miniaturansicht, um das Fenster zu öffnen, das in der Vorschau angezeigt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen einer Desktopvorschau von geöffneten Fenstern mit Peek.

Anheften von Elementen

Das Anheften von Programmen an die Taskleiste ergänzt das Anheften von Programmen an das Startmenü aus früheren Versionen von Windows. Wenn Sie ein bevorzugtes Programm an die Taskleiste anheften, wird es immer dort angezeigt und Sie können mit einem Klick problemlos darauf zugreifen. Windows 7 enthält darüber hinaus Jumplists, damit Sie ein Programm nicht nur über die Taskleiste starten können, sondern bevorzugte und zuletzt verwendete Elemente dieses Programms nun einfach durch Klicken auf dieselbe Schaltfläche starten können.

Jumplists sind Listen mit zuletzt oder häufig geöffneten Elementen, wie z. B. Dateien, Ordnern, Tasks oder Websites, die nach dem Programm angeordnet sind, mit dem Sie diese öffnen. Mit einer Jumplist können Sie nicht nur zuletzt verwendete Elemente öffnen, sondern auch favorisierte Elemente an eine Jumplist anheften, damit Sie schnellen Zugriff auf die täglich verwendeten Elemente haben.

Auf der Taskleiste werden Jumplists für Programme, die Sie an die Taskleiste angeheftet haben, und für aktuell ausgeführte Programme angezeigt. Sie können die Jumplist für ein Programm anzeigen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleistenschaltfläche klicken oder die Schaltfläche auf den Desktop ziehen. Um Elemente in der Jumplist zu öffnen, klicken Sie auf diese.

Infobereich

Die neue Methode zur Verwaltung des Infobereichs am Ende der Taskleiste bedeutet weniger Benachrichtigungen und eine zentrale Verwaltung der Benachrichtigungen in Windows.

In der Vergangenheit war der Infobereich manchmal mit Symbolen vollgestopft. Nun können Sie auswählen, welche Symbole jeweils angezeigt werden. Und die restlichen Symbole können in einem Überlaufbereich verwahrt werden, von wo aus sie mit einem einzigen Mausklick aufgerufen werden können. Weitere Informationen zum Anpassen des Infobereichs finden Sie unter Ändern der Darstellung von Symbolen im Infobereich.

Das Wartungscenter ist ein einzelner Bereich, in dem wichtige Benachrichtigungen zu Sicherheits- und Wartungseinstellungen gesammelt werden. Diese Benachrichtigungen können Sie später überprüfen, falls Sie nicht unterbrochen werden möchten. Wenn Sie auf das Wartungscentersymbol Wartungscenter-Symbol und dann auf Wartungscenter öffnen klicken, werden Informationen zu den zu ergreifenden Maßnahmen sowie hilfreiche Links zu Problembehandlungen und anderen Tools, mit deren Hilfe Sie Probleme beheben können, angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist das Wartungscenter?

Anzeigen des Desktops

Die Schaltfläche Desktop anzeigen wurde an das der Schaltfläche Start entgegengesetzte Ende der Taskleiste verschoben. Dadurch können Sie einfacher auf diese Schaltfläche klicken oder zeigen, ohne versehentlich das Startmenü zu öffnen.

Schaltfläche "Desktop anzeigen" auf der Taskleiste
Schaltfläche "Desktop anzeigen" auf der Taskleiste

Neben dem Klicken auf die Schaltfläche Desktop anzeigen zum Anzeigen des Desktops können Sie auch eine temporäre Vorschau des Desktops anzeigen oder einen kurzen Blick darauf werfen, indem Sie mit der Maus auf die Schaltfläche Desktop anzeigen zeigen, ohne darauf zu klicken. Wenn Sie auf die Schaltfläche Desktop anzeigen am Ende der Taskleiste zeigen, werden geöffnete Fenster ausgeblendet, damit der Desktop angezeigt wird. Um die Fenster erneut anzuzeigen, bewegen Sie die Maus von der Schaltfläche Desktop anzeigen weg.

Dies kann hilfreich sein, um schnell Desktopgadgets anzuzeigen, oder wenn Sie nicht alle geöffneten Fenster minimieren möchten, um sie anschließend wiederherstellen zu müssen. Weitere Informationen finden Sie unter Temporäre Vorschau des Desktops mithilfe von Peek.