Windows Touch

Windows Touch
Windows Touch.

Es hat sich "ausgemaust": Mit Windows 7 und einem Kontaktbildschirm können Sie einfach nur mit Ihren Fingern die Onlineausgabe der Tageszeitung durchsehen, die Seiten in einem Fotoalbum durchblättern und Dateien und Ordner zufällig anordnen.

Eine eingeschränkte Funktion für die Arbeit mit einem Finger ist bereits seit Jahren unter Windows verfügbar. Windows 7 ist jedoch das erste Programm, in dem die Technologie für Mehrfingereingaben vollständig genutzt werden kann. Sie müssen etwas vergrößern? Halten Sie zwei Finger auf den Bildschirm eines PC, der für Mehrfingereingaben geeignet ist, und spreizen Sie die Finger. Um einen Klick mit der rechten Maustaste auf eine Datei nachzustellen, berühren Sie die entsprechende Datei mit einem Finger, und tippen Sie dann mit einem anderen Finger auf den Bildschirm.

Windows Touch ist nur in den Editionen Home Premium, Professional und Ultimate von Windows 7 enthalten, die Einarbeitung macht Spaß, und das Feature ist leicht bedienbar. Das Startmenü und die Taskleiste weisen nun größere, fingerfreundliche Symbole auf. Alle vertrauten Windows 7-Programme unterstützen die Fingereingabe. In Paint können Sie jetzt sogar mit dem Finger malen!