Löschen temporärer Internetdateien

Die folgenden Informationen gelten für Windows Internet Explorer 7 und Windows Internet Explorer 8.

Folgen Sie diesen Schritten, um die Dateien und Informationen, die Internet Explorer auf dem Computer speichert, zu löschen. Diese Informationen schließen die Liste der besuchten Websites mit ein, Cookies, Informationen, die Sie in Webformulare eingegeben haben, (beispielsweise Name und Adresse), Websitekennwörter und andere zeitlich gespeicherte Informationen. Die Links und Favoriten werden nicht gelöscht.

Löschen temporärer Dateien in Internet Explorer 7

  1. Öffnen Sie die Internetoptionen, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Netzwerk und Internet klicken und dann auf Internetoptionen klicken.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und dann unter Browserverlauf auf Löschen.

  3. Klicken Sie auf Alle Löschen, klicken Sie auf Ja, um zu bestätigen, dass Sie diese Informationen löschen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

Löschen temporärer Dateien in Internet Explorer 8

  1. Öffnen Sie die Internetoptionen, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Netzwerk und Internet klicken und dann auf Internetoptionen klicken.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sicherheit und dann auf Browserverlauf löschen.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den einzelnen Kategorien von Informationen, die Sie löschen möchten.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Bevorzugte Websitedaten beibehalten, wenn die Cookies und Dateien, die Websites in der Favoritenliste zugeordnet sind, nicht gelöscht werden sollen.

  5. Klicken Sie auf Löschen. Dies kann einen Moment dauern, wenn die Datei- und Verlaufsliste sehr lang ist.

Hinweis

  • Das Löschen von vielen Daten kann freien Datenträgerplatz schaffen, Probleme mit dem Webbrowser lösen und zusätzlichen Datenschutz bereitstellen, aber durch das Entfernen von Informationen kann es auch zu Schwierigkeiten kommen, da Sie manche Daten möglicherweise noch für das Internet benötigen. Beispielsweise möchten Sie Kennwörter erneut eingeben, die vorher auf dem Computer gespeichert waren.