Kalibrieren des Bildschirms

Was ist Kalibrierung der Bildschirmfarben?

Durch Kalibrieren des Bildschirms kann sichergestellt werden, dass Farben auf dem Monitor richtig dargestellt werden. In Windows können Sie zum Kalibrieren des Bildschirms die Kalibrierung der Bildschirmfarben verwenden.

Stellen Sie vor dem Starten der Kalibrierung der Bildschirmfarben sicher, dass der Bildschirm auf die systemeigene Auflösung festgelegt ist. Dadurch wird die Genauigkeit der sich ergebenden Kalibrierung verbessert. Weitere Informationen zum Ermitteln der systemeigenen Auflösung eines Bildschirms und zum Festlegen der Bildschirmauflösung finden Sie unter Ändern der Bildschirmauflösung.

Hinweise

  • Wenn Sie ein Bildschirmkalibrierungsgerät haben, das mit anderer Software ausgeliefert wurde, sollten Sie das Farbmessgerät anstelle der Kalibrierung der Bildschirmfarben verwenden. Wenn Sie das Kalibrierungsgerät mit der oft im Lieferumfang enthaltenen Kalibrierungssoftware verwenden, erzielen Sie die besten Farben auf dem Bildschirm. Im Allgemeinen liefert die Kalibrierung des Bildschirms mit einem Farbmessgerät ein besseres Ergebnis als die visuelle Kalibrierung mit der Kalibrierung der Bildschirmfarben.

  • Die Bildschirm-Farbkalibrierung ist nicht in Windows Server 2008 R2 verfügbar.

So starten Sie die Kalibrierung der Bildschirmfarben

  1. Öffnen Sie die Kalibrierung der Bildschirmfarben, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Bildschirm kalibrieren ein, und klicken Sie anschließend auf Bildschirmfarbe kalibrieren. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  2. Klicken Sie in Kalibrierung der Bildschirmfarben auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

Verwenden der Kalibrierung der Bildschirmfarben zum Anpassen der Farbeinstellungen

Mit der Kalibrierung der Bildschirmfarben können Sie die Bildschirmfarben verbessern, indem Sie verschiedene Farbeinstellungen ändern. Wenn Sie die verschiedenen Farbeinstellungen mithilfe der Kalibrierung der Bildschirmfarben angepasst haben, erhalten Sie eine neue Kalibrierung, die die neuen Farbeinstellungen enthält. Die neue Kalibrierung wird der Bildschirmanzeige zugeordnet und von Programmen mit Farbverwaltung verwendet.

Welche Farbeinstellungen Sie ändern können und wie Sie dabei vorgehen müssen, hängt vom Bildschirm des Monitors und seinen Eigenschaften ab. Nicht alle Monitore haben die gleichen Farbeigenschaften und Einstellungen, das heißt, Sie können möglicherweise nicht alle Farbeinstellungen ändern, wenn Sie die Kalibrierung der Bildschirmfarben verwenden.

Alle anzeigen

Grundlegende Farbeinstellungen

Zum Erzielen einer genauen Kalibrierung wird empfohlen, die grundlegenden Farbeinstellungen für die Bildschirmanzeige festzulegen, bevor Sie den Vorgang fortsetzen. Auf diese Weise haben Sie einen guten Ausgangspunkt für das Kalibrieren der Bildschirmanzeige mithilfe der Kalibrierung der Bildschirmfarben.

  1. Drücken Sie, während die Seite Grundlegende Farbeinstellungen festlegen angezeigt wird, die Menütaste, die Sie am vorderen Rand vieler Monitore finden.

    Daraufhin wird ein Bildschirmmenü angezeigt. Drücken Sie die Monitortasten, die sich ebenfalls am vorderen Rand vieler Monitore befinden, um durch das Bildschirmmenü zu navigieren und die verschiedenen Einstellungen für die Bildschirmanzeige anzupassen.

    Die Menü- und Monitortasten variieren je nach Modell und Hersteller. Informationen zum Verwenden der Tasten für Ihren Bildschirm finden Sie in der Dokumentation des Monitors.

  2. Verwenden Sie auf der Seite Grundlegende Farbeinstellungen festlegen die Monitortasten, um durch das Bildschirmmenü zu navigieren und eine oder mehrere der folgenden Einstellungen (abhängig vom jeweiligen Bildschirm) zu überprüfen (oder anzupassen). Klicken Sie dann auf Weiter:

    • Suchen Sie das Farbmenü, in dem Sie den Farbmodus angeben können, und legen Sie dann den Bildschirm auf sRGB fest.

      Wenn Sie den Farbmodus für den Bildschirm nicht festlegen können, aber eine Farbtemperatur (wird auch als Weißpunkt bezeichnet) auswählen können, legen Sie die Farbtemperatur auf D65 (oder 6500) fest.

    • Suchen Sie das Menü zum Festlegen des Gammawerts. Legen Sie den Gammawert auf 2,2 (Standardeinstellung) fest.

    • Wenn Sie keine dieser Einstellungen finden können, suchen Sie eine Einstellung im Bildschirmmenü, mit der Sie den Bildschirm auf die werksseitigen Standardfarbeinstellungen zurücksetzen können, und wählen Sie dann diese Option aus.

    • Wenn Sie eine oder mehrere der Farbeinstellungen für den Bildschirm nicht festlegen können, da die Einstellung nicht im Bildschirmmenü angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang ohne Ändern der Farbeinstellungen fortzusetzen.

Gamma

Gamma beschreibt die Beziehung zwischen dem digitalen Eingangswert und der Intensität des vom Bildschirm abgestrahlten Lichts. In der Kalibrierung der Bildschirmfarben können Sie den Gammawert mithilfe eines Beispielbilds, in dem verschiedene Kreise angezeigt werden, anpassen.

  1. Folgen Sie den Anweisungen auf der Seite Vorgehensweise zur Gammaanpassung, und sehen Sie sich die angezeigten Beispielbilder an. Klicken Sie dann auf Weiter.

  2. Ziehen Sie auf der Seite Gamma anpassen den Schieberegler auf dem Bildschirm, sodass der kleine Punkt in der Mitte der einzelnen Kreise verschwindet. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

    "Gamma OK"
    Gamma OK

Helligkeit

Die Helligkeitseinstellung bestimmt, wie dunkel Farben und Schatten auf dem Bildschirm angezeigt werden. Durch Anpassen der Helligkeit des Bildschirms können Sie sicherstellen, dass dunkle Farben richtig dargestellt werden und dass gleichzeitig Schatten, Umrisse und andere Details in dunkleren Bildern zu erkennen sind. Wenn die Helligkeit auf einen zu hohen Wert festgelegt ist, wird die Farbe Schwarz hell und grau dargestellt.

  1. Suchen Sie auf der Seite Helligkeits- und Kontrastregler für den Bildschirm finden die Helligkeits- und Kontrastregler für Ihren Bildschirm, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Weitere Informationen zum Suchen des Helligkeitsreglers für verschiedene Bildschirme finden Sie unter Anpassen von Helligkeit und Kontrast des Bildschirms.

  2. Legen Sie den Kontrast fest, indem Sie abhängig vom Typ des Monitors eine der folgenden Aktionen ausführen:

    • Wenn Sie einen LCD-Monitor kalibrieren, legen Sie den Kontrast gegebenenfalls auf die werksseitige Standardeinstellung fest.

    • Wenn Sie einen CRT-Monitor kalibrieren, suchen Sie den Kontrastregler, und legen Sie dann den Kontrast auf die höchste Einstellung fest.

  3. Sehen Sie sich auf der Seite Vorgehensweise zur Helligkeitsanpassung die Beispielbilder an, und klicken Sie auf Weiter.

  4. Passen Sie, während die Seite Helligkeit anpassen angezeigt wird, die Helligkeit an, indem Sie abhängig vom Bildschirm des Monitors und seinen Funktionen eine der folgenden Aktionen ausführen. Klicken Sie dann auf Weiter.

    • Drücken Sie die Menütaste am vorderen Rand des Monitors. Daraufhin wird ein Bildschirmmenü angezeigt. Suchen Sie die Helligkeitseinstellung.

    • Wenn sich am vorderen Rand des Monitors eine Taste für die Helligkeit befindet, drücken Sie diese Taste, und passen Sie dann die Helligkeit an.

    • Wenn Sie einen Laptop verwenden, können Sie die Helligkeit oft anpassen, indem Sie die Fn-Taste gedrückt halten und dann die entsprechende Funktionstaste drücken, um die Helligkeit des Bildschirms zu erhöhen (Schaltfläche "Helligkeit erhöhen") oder zu verringern (Schaltfläche "Helligkeit reduzieren").

    Wenn Sie die Helligkeit anpassen, erhöhen oder verringern Sie die Helligkeit, bis Sie im Bild das Hemd vom Anzug unterscheiden können. Wenn Sie im Hintergrund über der Schulter der Person ein großes X sehen, verringern Sie die Helligkeit, bis das X nicht mehr zu sehen ist.

    "Gute Helligkeit"
    Gute Helligkeit

Kontrast

Der Kontrast bestimmt, wie Weiß und helle Farben dargestellt werden und stellt sicher, dass Lichteffekte in Bildern auf dem Bildschirm richtig angezeigt werden.

  1. Sehen Sie sich auf der Seite Vorgehensweise zur Kontrastanpassung die angezeigten Beispielbilder an, und klicken Sie auf Weiter.

  2. Passen Sie, während die Seite Kontrast anpassen angezeigt wird, den Kontrast an, indem Sie abhängig vom Bildschirm des Monitors und seinen Funktionen eine der folgenden Aktionen ausführen. Klicken Sie dann auf Weiter.

    • Drücken Sie die Menütaste am vorderen Rand des Monitors. Daraufhin wird ein Bildschirmmenü angezeigt. Suchen Sie die Kontrasteinstellung.

    • Wenn sich am vorderen Rand des Monitors eine Taste für den Kontrast befindet, drücken Sie diese Taste, und passen Sie dann den Kontrast an.

    Legen Sie den Kontrast beim Anpassen so hoch wie möglich fest. Die Knöpfe und Falten des Hemds der Person im Bild müssen jedoch noch zu erkennen sein.

    "Guter Kontrast"
    Guter Kontrast

    Weitere Informationen zum Suchen des Kontrastreglers für verschiedene Bildschirme finden Sie unter Anpassen von Helligkeit und Kontrast des Bildschirms.

Hinweis

  • Bei Laptopbildschirmen gibt es normalerweise keinen Regler zum Anpassen des Kontrasts.

Farbausgleich

Passen Sie den Farbausgleich an, sodass in Bildern auf dem Bildschirm keine Farbstiche zu sehen sind. Stellen Sie beim Anpassen des Farbausgleichs sicher, dass die grauen Balken in neutralem Grau ohne Farbstich dargestellt werden. Ein Farbstich führt dazu, dass Farben in Bildern nicht richtig dargestellt werden.

  1. Sehen Sie sich auf der Seite Vorgehensweise zur Farbausgleichsanpassung die angezeigten Beispielbilder an, und klicken Sie dann auf Weiter.

  2. Ziehen Sie auf der Seite Farbausgleich anpassen die Schieberegler für Rot, Grün und Blau, bis die grauen Balken in neutralem Grau ohne Farbstich angezeigt werden. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

    "Guter Farbausgleich"
    Guter Farbausgleich

Anzeigen der Kalibrierung

Wenn Sie die Einstellungen in der Kalibrierung der Bildschirmfarben geändert haben, können Sie die neue Kalibrierung mit der vorherigen vergleichen und dann die Kalibrierung auswählen, die Ihnen am besten gefällt. Möglicherweise stellen Sie fest, dass die beiden Kalibrierungen sehr ähnlich sind.

  1. Klicken Sie auf der Seite Sie haben erfolgreich eine neue Kalibrierung erstellt auf Vorherige Kalibrierung, um die Bildschirmkalibrierung vor der Verwendung der Kalibrierung der Bildschirmfarben anzuzeigen.

  2. Klicken Sie auf der Seite Sie haben erfolgreich eine neue Kalibrierung erstellt auf Aktuelle Kalibrierung, um die neue Bildschirmkalibrierung nach der Verwendung der Kalibrierung der Bildschirmfarben anzuzeigen.

  3. Führen Sie je nachdem, welche Kalibrierung Sie verwenden möchten, eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie die neue Kalibrierung verwenden möchten, klicken Sie auf Fertig stellen.

    • Wenn Sie die vorherige Kalibrierung verwenden möchten, klicken Sie auf Abbrechen.

  4. (Optional) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen ClearType-Tuner starten, wenn ich auf "Fertig stellen" geklickt habe, um sicherzustellen, dass der Text richtig angezeigt wird (empfohlen), wenn nach dem Klicken auf Fertig stellen die ClearType-Textoptimierung angezeigt werden soll. Dadurch können Sie sicherstellen, dass der Text mit der neuen Kalibrierung deutlich angezeigt wird. Weitere Informationen zur ClearType-Textoptimierung finden Sie unter Was ist die ClearType-Textoptimierung?.