Konvertieren einer aufgezeichneten TV-Datei (WTV) in ein älteres Format

Beim Aufzeichnen einer TV-Sendung in Windows Media Center wird diese als Datei für durch Windows aufgezeichnetes TV-Programm mit der Dateinamenerweiterung WTV im Ordner Öffentliche TV-Aufzeichnungen (im Allgemeinen unter C:\Benutzer\Öffentlich) gespeichert. Bei älteren Windows-Versionen wurde für aufgezeichnete TV-Sendungen das Dateiformat mit der Erweiterung DVR-MS verwendet.

Dateien mit der Erweiterung WTV werden in vorherigen Versionen von Windows sowie in einigen Drittanbieterprogrammen nicht unterstützt. Sie können Ihre WTV-Dateien jedoch in DVR-MS-Dateien konvertieren und sie so in Programmen wiedergeben, die das ältere Format unterstützen.

So konvertieren Sie eine WTV-Datei in DVR-MS

  1. Klicken Sie auf der Taskleiste auf die Schaltfläche Windows ExplorerSchaltfläche "Windows-Explorer".
  2. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Ihre aufgezeichneten TV-Dateien gespeichert sind (im Allgemeinen C:\Users\Public), klicken Sie mit mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie konvertieren möchten, und klicken Sie dann auf In DVR-MS-Format konvertieren.

    Die neue Datei wird mit der Erweiterung "DVRMS" im Dateinamen im selben Ordner erstellt und gespeichert.