Senden einer E-Mail mit den handschriftlichen Notizen mithilfe von Windows-Journal

Um Notizen zu senden, können Sie eine Windows-Journaldatei anfügen, oder Sie können Freihandeingaben zu Text in Maschinenschrift konvertieren, und den Text automatisch in eine E-Mail-Nachricht einfügen.

Warnung

  • Wenn Sie eine Notiz in Journal erstellen, wird das Datum und die Zeit aufgezeichnet, wann jede Seite erstellt wurde, die Position des Freihandstrichs und das Datum und die Zeit, wann jeder Freihandstrich erstellt wurde. Von Journal werden diese Informationen zum Gruppieren von Wörtern und für eine höhere Präzision der Handschrifterkennung verwendet. Diese Information ist kodiert und wird dann mit der Notizdatei gespeichert. Auch wenn die Information nicht sichtbar ist, kann möglicherweise jemand mit Zugriff auf die Notiz sie extrahieren und entschlüsseln. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Informationen beim Senden einer Notiz verfügbar sind, können Sie die Datei in ein Webarchivformat (MHT-Datei) oder ein TIF-Format (TIF-Datei) exportieren. Klicken Sie hierzu im Menü Datei auf Exportieren als.

So senden Sie eine Journalnotiz als E-Mail-Anlage

  1. Öffnen Sie Windows Journal, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" tippen, im Suchfeld den Text Journal eingeben und anschließend in der Ergebnisliste auf Windows Journal tippen.

  2. Öffnen Sie die Notiz, die Sie an eine E-Mail-Nachricht anfügen möchten.

  3. Tippen Sie auf das Menü Datei und dann auf An E-Mail-Empfänger senden.

  4. Tippen Sie im Dialogfeld An E-Mail-Empfänger senden auf den anzufügenden Dateityp.

    Eine E-Mail-Nachricht wird geöffnet, an die die Datei als Anlage angefügt ist.

So konvertieren Sie ausgewählten handschriftlichen Text und senden den Text in eine E-Mail-Nachricht

  1. Öffnen Sie Windows Journal, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" tippen, im Suchfeld den Text Journal eingeben und anschließend in der Ergebnisliste auf Windows Journal tippen.

  2. Tippen Sie auf der Symbolleiste Stift auf AuswahltoolTool "Auswahl".
  3. Zeichnen Sie einen Kreis um die zu konvertierende Freihandeingabe.

  4. Tippen Sie auf das Menü Aktionen, und tippen Sie dann auf Auswahl in E-Mail konvertieren.

  5. Überprüfen Sie den Text im Feld Konvertierter Text. Wenn Sie Korrekturen vornehmen müssen, tippen Sie auf das falsche Word, tippen Sie das richtige Wort im Feld Alternativ, und tippen Sie dann auf Ändern.

    Falls ein Wort mit einem grünen Hintergrund markiert ist, müssen Sie es mit großer Wahrscheinlichkeit korrigieren.

  6. Tippen Sie auf Konvertieren.

    Der konvertierte Text wird automatisch im Textbereich einer E-Mail-Nachricht angezeigt.

Hinweise

  • Konvertieren von handschriftlichen Eingaben in Text mithilfe der Handschriftenerkennung Sie können die Einstellungen für die Handschriftenerkennung ändern, indem Sie im Menü Tools auf Optionen tippen, und dann auf die Registerkarte Andere tippen.

  • Die Konvertierung von Freihandeingaben in Text ist nur mit einem Stift möglich. Mit einem Textmarker können Freihandeingaben nicht konvertiert werden.