Wie werden von Windows die zu sichernden Dateien ausgewählt?

Wenn Sie die Dateien mithilfe der Windows-Sicherung sichern, können Sie Windows die Auswahl der zu sichernden Elemente überlassen oder aber die zu sichernden Ordner und Laufwerke selbst auswählen. In Abhängigkeit von Ihrer Auswahl enthält die Sicherung die in den folgenden Abschnitten beschriebenen Elemente.

Alle anzeigen

Auswahl durch Windows

Wenn Sie Windows die Auswahl der zu sichernden Elemente überlassen, sind die folgenden Elemente in der Sicherung enthalten:

  • Datendateien, die in Bibliotheken, auf dem Desktop und in Windows-Standardordnern für alle Personen mit einem Benutzerkonto auf dem Computer gespeichert sind.

    Hinweise

    • Nur lokale Dateien in Bibliotheken werden in die Sicherung einbezogen. Wenn Dateien in einer Bibliothek vorhanden sind, die auf einem Laufwerk in einem anderen Computer in einem Netzwerk, im Internet, auf demselben Laufwerk, auf dem Sie die Sicherung speichern, oder auf einem nicht mit dem NTFS-Dateisystem formatierten Laufwerk gespeichert sind, werden sie nicht in die Sicherung einbezogen.

    • Zu den Windows-Standardordnern gehören AppData, Kontakte, Desktop, Downloads, Favoriten, Verknüpfungen, Gespeicherte Spiele und Suchvorgänge.

  • Wenn das Laufwerk, auf dem Sie die Sicherung speichern, mit dem NTFS-Dateisystem formatiert ist und ausreichend Speicherplatz aufweist, enthält die Sicherung auch ein Systemabbild der Programme, Windows und alle Treiber und Registrierungseinstellungen. Dieses Systemabbild können Sie zum Wiederherstellen der Inhalte Ihres Computers bei einem Ausfall der Festplatte oder auch des Computers verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist ein Systemabbild?

Auswahl durch Benutzer

Sie können einzelne Ordner, Bibliotheken oder Laufwerke auswählen, die gesichert werden sollen.

Hinweise

  • Alle Dateien in bekannten Systemordnern (Ordner mit Dateien, die von Windows benötigt werden) und bekannte Programmdateien (Dateien, die als Teil eines Programms in der Registrierung definiert werden, wenn das Programm installiert wird) werden nicht gesichert, selbst wenn sie in einem ausgewählten Ordner vorhanden sind.

  • Falls ein Ordner oder Laufwerk nicht ausgewählt ist, werden die Inhalt dieses Ordners oder Laufwerks nicht gesichert.

Die folgenden Elemente werden von der Windows-Sicherung nicht gesichert:

  • Programmdateien (Dateien, die als Teil eines Programms in der Registrierung definiert werden, wenn das Programm installiert wird).

  • Gespeicherte Dateien auf Festplatten, die mit dem FAT-Dateisystem formatiert wurden.

  • Dateien im Papierkorb.

  • Temporäre Dateien auf Laufwerken, die kleiner als 1 GB sind.