Internet-Spades: Spielweise

Spades (engl. für Pik) wurde in den 1930er Jahren in den Vereinigten Staaten erfunden. Es ist eines der beliebtesten Stichkartenspiele und eignet sich hervorragend als Onlinespiel. Jetzt können Sie dieses Spiel gegen andere Personen über das Internet spielen.

Alle anzeigen

So starten Sie ein Spiel

  1. Öffnen Sie den Ordner Spiele, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Spiele ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Spieleexplorer.

  2. Doppelklicken Sie auf Internet-Spades.

    (Wird das Spiel nicht angezeigt? Informationen finden Sie unter Wo sind die Spiele?.)

  3. Klicken Sie auf Spielen.

    Wenn der Computer mit dem Internet verbunden ist, wird das Spiel gestartet. Falls nicht, werden Sie aufgefordert, eine Internetverbindung herzustellen. Internet-Spades funktioniert nur, wenn Sie online sind.

So passen Sie die Darstellung des Spiels an

Sie können verschiedene Kartenstapel und Hintergründe auswählen.

  1. Öffnen Sie den Ordner Spiele, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Spiele ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Spieleexplorer.

  2. Doppelklicken Sie auf Internet-Spades.

    (Wird das Spiel nicht angezeigt? Informationen finden Sie unter Wo sind die Spiele?.)

  3. Klicken Sie auf Spielen.

  4. Klicken Sie auf das Menü Spiel, und klicken Sie dann auf Darstellung ändern.

  5. Treffen Sie Ihre Auswahl, und klicken Sie dann auf OK.

So chatten Sie während des Spiels mit Ihrem Gegner

In Internet-Spades sind zwei Dutzend Textnachrichten verfügbar, die Sie zwecks Gedankenaustausch an einen Gegner senden können.

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass die Chatfunktion aktiviert ist, indem Sie unten rechts unter Chat auf die Schaltfläche ein klicken.

  2. Klicken Sie unten links auf Wählen Sie die zu sendende Nachricht aus, und klicken Sie dann auf einen der bereits verfassten Nachrichteninhalte.

Spiel Internet-Spades
Internet-Spades

Internet-Spades: Spielregeln und Grundlagen

Ziel des Spiels

Spades ist ein Teamspiel. Ihr Team gewinnt, wenn es entweder (a) 500 Punkte erreicht oder (b) das gegnerische Team eine Punktzahl von -200 hat.

Spielaufstellung

Spades wird mit vier Spielern und einem herkömmlichen Kartenspiel aus 52 Karten gespielt. Die Spieler spielen in Zweierteams: Team Gold und Team Blau. Die Spieler haben die Namen Gold 1, Blau 2, Gold 3, Blau 4. Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler 13 Karten.

Bei Spades haben die Karten folgende Rangfolge: 2 (niedrig), 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, Bube, Dame, König, Ass (hoch).

Die Farbe Pik ist immer Trumpf, das heißt, Pik ist immer höher als eine beliebige Karte einer anderen Farbe. Beispielsweise ist Pikzwei höher als das Herzass.

Spielweise

Ansagen

Internet-Spades beginnt mit einer einzelnen Runde von Ansagen. Beim Ansagen soll genau die Anzahl von Stichen vorhergesagt werden, die mit dem jeweiligen Blatt auf der Hand erzielt werden könnte. (Ein Stich umfasst alle Karten, die in einer einzelnen Runde ausgespielt werden.)

Um Ihre Ansage auszuwählen, klicken Sie im Fenster zum Ansagen von Stichen einfach auf die entsprechende Zahl. Sie können zwischen 0 und 13 Stichen ansagen. Eine Ansage von 0 Stichen wird als Null bezeichnet. Bei einer erfolgreichen Ansage (d. h. Sie haben tatsächlich keinen Stich erzielt) erhalten Sie und Ihr Partner Bonuspunkte. Wenn Sie doch einen Stich gemacht haben, werden Ihrem Team Punkte abgezogen.

Die kombinierten Ansagen jedes Teams stellen einen Kontrakt dar. Das Ziel von Spades besteht darin, dass jedes Team seinen Kontrakt erfüllt bzw. schafft. Denken Sie daran: Nicht Ihre Ansage zählt, sondern die Summe der angesagten Stiche Ihres Teams.

Ein nicht erfüllter Kontrakt wird als verfehlter Kontrakt bezeichnet. Verfehlte Kontrakte werden am Ende der Runde bestraft.

Bei Internet-Spades gibt es auch eine Ansageoption, die als Doppelnull bezeichnet wird. Sie wird nur zu Beginn einer Runde angeboten, bevor Sie einen Blick auf die Karten geworfen haben. Sie funktioniert wie die Null, d. h., Sie sagen an, keine Stiche zu erreichen. Wird diese Ansage erfüllt, erhalten Sie jedoch die doppelte Punktzahl.

Gewinnen von Stichen

Das Spiel beginnt, nachdem jeder Spieler eine Ansage gemacht hat. Der Spieler rechts vom Kartengeber beginnt, dann geht es im Uhrzeigersinn weiter. Mit einem Pfeil wird angezeigt, welcher Spieler an der Reihe ist.

Um eine Spielkarte auszuspielen, doppelklicken Sie auf die Karte. Sie können auch nur einmal auf die Karte und dann auf die Schaltfläche Spielen klicken.

Spieler, die einen Stich eröffnen, können eine beliebige Karte ausspielen – mit einer Ausnahme: Pik kann erst ausgespielt werden, wenn Pik gebrochen wurde (das heißt, ein Spieler hat in der aktuellen Runde bereits mit Pik getrumpft). Jeder Spieler muss die Farbe bedienen. Wenn beispielsweise Gold 1 die Karte Herzzwei ausspielt, müssen die anderen Spieler mit Herz bedienen.

Der Spieler, der eine Trumpfkarte (Pik) ausspielt, gewinnt den Stich. (Werden bei einem Stich mehrere Trumpfkarten ausgespielt, gewinnt der Spieler mit dem höchsten Trumpf.) Wenn keine Trumpfkarten ausgespielt werden, geht der Stich an den Spieler mit der höchsten Karte der bedienten Farbe. Im vorangehenden Beispiel würde der Spieler mit dem Herzass den Stich gewinnen.

Punktzahl

Die Punkte für die Runde werden vergeben, nachdem alle 13 Stiche gespielt wurden. Für jeden Stich werden 10 Punkte vergeben. Wenn ein Team seinen Vertrag verfehlt, wird es mit einem Punktabzug in Höhe des Vertragswerts bestraft. Eine Ansage von 6 Stichen kann für ein Team also den Gewinn oder den Verlust von 60 Punkten bedeuten, je nach Spielausgang.

Klicken Sie zum Anzeigen der Punkte auf die Schaltfläche Punkte anzeigen.

Wenn ein Team mehr Stiche als angesagt gewinnt, erhält es den Wert des Vertrags in Punkten plus einen Punkt pro Extrastich. Zudem erhält das Team einen Strafpunkt ("Bag") für jeden Extrastich.

Ein Strafpunkt hat keinen Wert. Werden jedoch 10 Strafpunkte angesammelt, werden dem Team 100 Punkte abgezogen. (Unten links in der Tabelle wird die aktuelle Anzahl der Strafpunkte für die Teams Blau und Gold angezeigt.)

Die Ansage "Null" wird bei Erfolg mit 100 Punkten belohnt. Die Ansage "Doppelnull" wird bei Erfolg mit 200 Punkten belohnt. Wenn Sie eine "Null" oder "Doppelnull" ansagen und mindestens einen Extrastich gewinnen, werden Ihrem Team 100 bzw. 200 Punkte abgezogen. Zudem erhalten Sie für jeden Extrastich einen Strafpunkt.

Hinweise und Tipps

"Rrring!" einsetzen. Versucht Ihr Gegner absichtlich, das Spiel in die Länge zu ziehen oder zu verzögern, um Sie zum Aufgeben zu bewegen? Warten Sie, bis die Schaltfläche Rrring! angezeigt wird. Durch Klicken auf diese Schaltfläche wird der andere Spieler gezwungen, einen Spielzug auszuführen, da die Verbindung andernfalls getrennt wird.

Partner beobachten.Wenn Ihr Partner beginnt, hohe Karten abzuwerfen, kann dies bedeuten, dass er keine zusätzlichen Stiche mitnehmen möchte, um Strafpunkte zu vermeiden. Spielt Ihr Partner jedoch eine hohe Karte aus, die dann von einem Gegner übertrumpft wird, müssen Sie ggf. versuchen, mehr Stiche zu machen.

Trümpfe sammeln. Wenn Sie viele Trümpfe in der Hand halten, haben Sie einen Vorteil gegenüber anderen Spielern, die alle Trümpfe ausgespielt haben. Auf diese Weise können Sie zusätzliche Stiche gewinnen. Denken Sie daran: Das Pickass ist ein garantierter Stich.

Ass in der Tasche. Mit den Assen der anderen Farben haben Sie auch gute Chancen, einen Stich zu erzielen, insbesondere wenn Sie es in der ersten Runde ausspielen, in der diese Farbe bedient wird. Nach ein paar Runden ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass die anderen Spieler diese Farbe nicht mehr auf der Hand haben und Trumpf spielen können.

Für das Team spielen.Wenn Ihr Partner die Ansage "Null" macht, müssen Sie alle Stiche für Ihr Team machen. Spielen Sie mit hohen Karten vor. Wenn Ihr Partner eine bestimmte Farbe nicht mehr auf der Hand hat, spielen Sie diese Farbe aus, damit Ihr Partner hohe Karten anderer Farben abwerfen kann.

Auf "Null" achten.Wenn ein Gegenspieler "Null" ansagt, spielen Sie eine niedrige Karte aus, um den Spieler zu zwingen, einen Stich zu machen, sodass dieser mit einem Punktabzug bestraft wird. Versuchen Sie herauszufinden, welche Farben der Null-Spieler nicht mehr auf der Hand hat, und vermeiden Sie das Ausspielen dieser Farben. Versuchen Sie nach Möglichkeit zu verhindern, dass der Null-Spieler hohe Karten abwirft.

Gedächtnis auffrischen.Wenn Sie vergessen haben, welche Karte beim vorherigen Stich ausgespielt wurden, klicken Sie auf die Schaltfläche Letzter Stich, um sie aufzudecken.