Sie können die Tastatur verwenden, um die Maus zu steuern, und um die Eingabe bestimmter Tastenkombinationen zu erleichtern.

Sie können diese Einstellungen auf der Seite Bedienung der Tastatur erleichtern im Center für erleichterte Bedienung anpassen.

  1. Öffnen Sie die Seite Bedienung der Tastatur erleichtern, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Erleichterte Bedienung klicken, auf Center für erleichterte Bedienung klicken und dann auf Bedienung der Tastatur erleichtern klicken.

  2. Wählen Sie die Optionen aus, die Sie verwenden möchten:

    • Maustasten aktivieren.Diese Option legt fest, dass die Funktion für die Maustasten ausgeführt wird, wenn Sie sich bei Windows anmelden. Statt die Maus zu verwenden, können Sie den Zeiger mithilfe der Pfeiltasten auf der Tastatur oder der Zehnertastatur verschieben.

    • Einrastfunktion aktivieren.Diese Option legt fest, dass die Einrastfunktion ausgeführt wird, wenn Sie sich bei Windows anmelden. Anstatt drei Tasten gleichzeitig drücken zu müssen (z. B., wenn Sie die Tasten STRG, ALT und ENTF zusammen drücken müssen, um sich bei Windows anzumelden), können Sie eine Taste verwenden, indem Sie die Einrastfunktion aktivieren und die Einstellungen anpassen. Auf diese Weise können Sie eine Zusatztaste drücken, die aktiv bleibt, bis eine andere Taste gedrückt wird.

    • Umschalttasten aktivieren.Diese Option legt fest, dass die Funktion für die Umschalttasten ausgeführt wird, wenn Sie sich bei Windows anmelden. Über die Umschalttasten kann jedes Mal, wenn Sie die FESTSTELLTASTE, NUM oder ROLLEN drücken, eine Warnung ausgegeben werden. Durch diese Warnungen kann verhindert werden, dass eine Taste versehentlich und unbemerkt gedrückt wird.

    • Anschlagverzögerung aktivieren.Diese Option legt fest, dass die Anschlagverzögerung ausgeführt wird, wenn Sie sich bei Windows anmelden. Sie können festlegen, dass Windows schnell aufeinander folgende Tastenanschläge oder Tastenanschläge, die versehentlich mehrere Sekunden lang gedrückt gehalten werden, ignoriert.

    • Tastenkombinationen und Zugriffstasten unterstreichen.Durch diese Option wird der Tastaturzugriff in Dialogfeldern erleichtert, indem Zugriffstasten für die in ihnen enthaltenen Steuerelemente hervorgehoben werden. Weitere Informationen zu Tastenkombinationen finden Sie unter Tastenkombinationen.

    • Verhindern, dass Fenster automatisch angeordnet werden, wenn sie an den Rand des Bildschirms verschoben werden.Durch diese Option wird verhindert, dass die Fenstergröße automatisch geändert und die Fenster am Rand des Bildschirms angedockt werden, wenn Sie sie dorthin verschieben.