Wenn in einer Meldung angezeigt wird, dass visuelle Elemente, wie z. B. die Transparenz der Fensterrahmen, deaktiviert wurden oder dass das Farbschema in das Basisdesign geändert wurde, kann dies eine der folgenden Ursachen haben:

  • Ein Programm, das Sie ausführen, ist nicht mit den Aero-Designs kompatibel. In diesem Fall werden einige visuelle Elemente automatisch deaktiviert. Wenn das Programm nicht mehr ausgeführt wird, werden die deaktivierten visuellen Elemente automatisch wieder aktiviert.

  • Der Laptop weist eine niedrige Akkukapazität auf. Möglicherweise werden von WindowsAero-Designs oder die Fenstertransparenz deaktiviert, um die Akkulaufzeit zu verlängern.

  • Die Hardwarekonfiguration des Computers oder die Bildschirmauflösung wurde geändert. Wenn Sie die Bildschirmauflösung oder -einrichtung geändert oder eine andere Grafikkarte eingesetzt haben, entspricht der Computer möglicherweise nicht den empfohlenen Mindestanforderungen zum Ausführen von Aero-Designs.

  • Der Computer verfügt nicht über genügend Arbeitsspeicher, um alle von Ihnen geöffneten Programme und gleichzeitig ein Aero-Design auszuführen. Falls das Design von Windows automatisch in das Basisdesign geändert wurde und Sie es wieder in ein Aero-Design ändern möchten, schließen Sie einige Fenster, um Arbeitsspeicher freizugeben, und führen Sie dann die folgenden Schritte aus.

So verwenden Sie ein Aero-Design

Wenn das Problem mit der Problembehandlung nicht behoben wird, versuchen Sie, das Design wieder in ein Aero-Design zu ändern.

  1. Öffnen Sie die Darstellungseinstellungen, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Fensterfarbe ein, und klicken Sie anschließend auf Fensterfarben und -metriken ändern.

  2. Klicken Sie unter Aero-Designs auf ein Design, um es auf den Desktop anzuwenden.

So führen Sie die Aero-Problembehandlung aus

Um visuelle Elemente wie die Transparenz wiederverwenden zu können, verwenden Sie die Aero-Problembehandlung, mit der Probleme automatisch gesucht und behoben werden können.

  • Öffnen Sie die Aero-Problembehandlung, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Problembehandlung ein, klicken Sie auf Problembehandlung, und klicken Sie anschließend unter Darstellung und Anpassung auf Aero-Desktopeffekte anzeigen. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Weitere Informationen zu den Windows 7-Desktopfeatures, die Aero-Elemente verwenden, finden Sie unter Was ist die Aero-Desktopdarstellung?