Verbinden des Heimnetzwerks mit dem Internet

Sie benötigen zum Herstellen einer Verbindung zwischen Heimnetzwerk und Internet einen Internetdienstanbieter und Hardware:

  • ISP (Internet Service Provider, Internetdienstanbieter): Bei einem Internetdienstanbieter handelt es sich um ein Unternehmen, das Ihnen den Internetzugriff ermöglicht. Die Anmeldung bei einem Internetdienstanbieter ist vergleichbar mit der Anmeldung bei einer Telefongesellschaft oder einem Stromversorgungsunternehmen. Bei einem Internetdienstanbieter handelt es sich normalerweise um eine Telefongesellschaft (bei DSL- oder Glasfaserverbindungen) oder einen TV-Anbieter (bei Kabel- oder Satellitenverbindungen).

  • Hardware: Für eine Breitbandverbindung, z. B. DSL-, Glasfaser- oder Kabelverbindungen, ist ein Breitbandmodem erforderlich. Dieses ist in der Regel im Startpaket Ihres Internetdienstanbieters enthalten, das Sie bei der Anmeldung für ein Breitbandkonto erhalten. Andernfalls müssen Sie ein Modem separat mieten oder erwerben. Wenn Sie von mehreren PCs über ein Heimnetzwerk auf das Internet zugreifen möchten, benötigen Sie darüber hinaus einen Router. (Manchmal sind Modem und Router in einem Gerät kombiniert.)

Einrichten der Hardware für eine Breitbandverbindung (DSL, Glasfaser, Kabel oder Satellit)

Diese Schritte können je nach vorhandenen Geräten variieren.

Alle anzeigen

Anschließen eines Geräts (Kombination aus Modem und Router)

Abbildung eines angesteckten Kombigeräts aus Modem und Router
Eingestecktes Kombigerät aus Modem und Router
  1. Schließen Sie das Netzkabel des Geräts an eine Steckdose an.

  2. Stecken Sie ein Ende eines Telefonkabels bzw. Kabels in den WAN-Anschluss (Wide Area Network) des Geräts und das andere Ende in die entsprechende Wandbuchse. (DSL-Benutzer: Verwenden Sie keinen DSL-Filter für die Telefonleitung.)

  3. Stecken Sie ein Ende eines Netzwerkkabels (Ethernet) in den LAN-Anschluss des Geräts und das andere Ende in den Netzwerkanschluss des PCs. (Bei einer Funkverbindung können Sie diesen Schritt überspringen.)

  4. Starten Sie den PC, bzw. führen Sie einen Neustart aus.

Anschließen von zwei Geräten (Modem und Router separat)

Abbildung eines angesteckten Modems und Routers
Eingestecktes Modem und Router
  1. Schließen Sie das Netzkabel des Modems an eine Steckdose an.

  2. Schließen Sie ein Ende eines Telefonkabels am Modem und das andere Ende an der entsprechenden Wandbuchse an. (DSL-Benutzer: Verwenden Sie keinen DSL-Filter für die Telefonleitung.)

  3. Schließen Sie ein Ende eines Netzwerkkabels (Ethernet) am Modem und das andere Ende am WAN-Anschluss (Wide Area Network) des Routers an.

  4. Schließen Sie den Router an eine Steckdose an.

  5. Stecken Sie ein Ende eines Netzwerkkabels (Ethernet) in den LAN-Anschluss des Routers und das andere Ende in den Netzwerkanschluss des PCs, den Sie mit dem Internet verbinden möchten. (Bei einer Funkverbindung können Sie diesen Schritt überspringen.)

  6. Starten Sie den PC, bzw. führen Sie einen Neustart aus.