So wird's gemacht: Arbeiten mit Dateien und Ordnern

Der Datei-Explorer (ehemals Windows-Explorer) unterstützt Sie beim Verwenden von Dateien und Ordnern auf Ihrem OneDrive, PC und im Netzwerk.

  • Öffnen Sie den Explorer, indem Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen wischen und auf Suchen tippen (zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie anschließend auf Suchen), den Text Explorer in das Suchfeld eingeben und anschließend auf Explorer tippen oder klicken.

Was wurde aus "Arbeitsplatz" und den Bibliotheken?

"Arbeitsplatz" heißt jetzt "Dieser PC", und Sie können Ihre Dateien auch weiterhin in den Ordnern "Dokumente", "Musik", "Bilder" und "Videos" speichern. Allerdings funktioniert die Navigation zu diesen Ordnern im Datei-Explorer anders. Wenn Sie zu Orten auf Ihrem PC (dazu zählen auch die Ordner, die sich früher unter "Bibliotheken" befanden) navigieren möchten, erweitern Sie im linken Bereich den Knoten Dieser PC.

Informationen zu den verschiedenen Bereichen des Fensters "Datei-Explorer"

Im Folgenden sehen Sie ein typisches Fenster und seine Bestandteile:

Das Datei-Explorer-Fenster
Datei-Explorer. Die folgende Tabelle enthält weitere Informationen zu den nummerierten Bereichen.
Bestandteil des Fensters Zweck
Bestandteil des Fensters

1. Linker Bereich

Zweck

Der linke Bereich dient zur Navigation zu verschiedensten Orten: OneDrive, Ordner auf Ihrem PC, an den PC angeschlossene Geräte und Laufwerke sowie andere PCs in Ihrem Netzwerk. Tippen oder klicken Sie auf einen Ort, um seinen Inhalt in der Dateiliste anzuzeigen, Oder tippen oder klicken Sie auf einen Pfeil, um einen Ort im linken Bereich zu erweitern.

Bestandteil des Fensters

2. Schaltflächen "Zurück", "Vorwärts" und "Nach oben"

Zweck

Mit der Schaltfläche Zurück können Sie zum vorherigen Ort oder zu den zuvor angezeigten Suchergebnissen zurückkehren. Mit der Schaltfläche Vorwärts können Sie zum nächsten Ort oder zu den nächsten Suchergebnissen wechseln. Verwenden Sie die Schaltfläche Nach oben, um den Speicherort des angezeigten Ordners zu öffnen.

Bestandteil des Fensters

3. Menüband

Zweck

Nutzen Sie das Menüband für häufig ausgeführte Aufgaben, z. B. das Kopieren und Verschieben, das Erstellen neuer Ordner, das Verpacken von Elementen und das Senden per E-Mail sowie das Ändern der Ansicht. Die Registerkarten ändern sich und zeigen zusätzliche Aufgaben an, die für das ausgewählte Element verwendet werden können. Wenn Sie z. B. im linken Bereich die Option Dieser PC auswählen, werden auf dem Menüband andere Registerkarten angezeigt als bei Auswahl des Bilderordners. Wird das Menüband nicht angezeigt, tippen oder klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Menüband erweitern, oder drücken Sie STRG+F1.

Bestandteil des Fensters

4. Adressleiste

Zweck

Mit der Adressleiste können Sie einen Speicherort eingeben oder auswählen. Tippen oder klicken Sie auf einen Teil des Pfads, um zu dieser Ebene zu wechseln, oder tippen oder klicken Sie auf das Ende des Pfads, um den Pfad zum Kopieren zu markieren.

Bestandteil des Fensters

5. Dateiliste

Zweck

Hier finden Sie den Inhalt des aktuellen Ordners. Wenn Sie einen Suchbegriff in das Suchfeld eingeben, werden die Suchergebnisse ebenfalls hier angezeigt.

Bestandteil des Fensters

6. Spaltenüberschriften

Zweck

In der Detailansicht können Sie die Spaltenüberschriften nutzen, um die Gruppierung der Dateien in der Dateiliste zu ändern. Sie können z. B. auf die Überschrift Änderungsdatum tippen oder klicken, um nach Datum zu sortieren (wobei die zuletzt bearbeiteten Dateien ganz oben angezeigt werden). Wenn Sie erneut auf die Spaltenüberschrift tippen oder klicken, werden die ältesten Dateien ganz oben angezeigt. Halten Sie eine Spaltenüberschrift gedrückt, bzw. klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um weitere Spalten auszuwählen und hinzuzufügen. Eine Anleitung für den Wechsel zur Detailansicht finden Sie im nächsten Abschnitt ("Ändern der Ansicht").

Bestandteil des Fensters

7. Suchfeld

Zweck

Geben Sie ein Wort oder einen Ausdruck in das Suchfeld ein, um im aktuellen Ordner nach einem Element zu suchen. Die Suche wird gestartet, sobald Sie mit der Eingabe beginnen. Wenn Sie beispielsweise "B" eingeben, werden alle mit dem Buchstaben B beginnenden Dateien in der Dateiliste angezeigt.

Bestandteil des Fensters

8. Statusleiste

Zweck

Mit der Statusleiste können Sie rasch die Gesamtanzahl der Elemente an einem Speicherort anzeigen. Oder Sie können die Anzahl der ausgewählten Elemente und ihre gesamte Größe anzeigen.

Bestandteil des Fensters

9. Detailbereich/Vorschaufenster

Zweck

Verwenden Sie den Detailbereich, um die gängigsten Eigenschaften der ausgewählten Datei anzuzeigen. Dateieigenschaften enthalten ausführlichere Informationen zu einer Datei, z. B. den Autor, das Datum der letzten Änderung der Datei und eine Beschreibung, die Sie der Datei vielleicht hinzugefügt haben. Wenn der Detailbereich nicht angezeigt wird, tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht und dann auf Detailbereich.

Im Vorschaufenster können Sie den Inhalt einer Datei, z. B. eines Office-Dokuments, anzeigen, ohne dass die Datei in einer App geöffnet werden muss. Wenn das Vorschaufenster nicht angezeigt wird, tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht und dann auf Vorschaufenster.

Alle anzeigen

Ändern der Ansicht

Wenn Sie einen Ordner öffnen, können Sie angeben, wie die Dateien im Fenster dargestellt werden sollen. So können Sie beispielsweise größere (oder kleinere) Symbole oder Darstellungen mit unterschiedlichen Informationen zu den einzelnen Dateien verwenden. Diese Art von Änderung nehmen Sie auf der Registerkarte "Ansicht" vor.

Registerkarte "Ansicht" auf dem Menüband
Ansicht (Registerkarte)

Hinweis

  • Der Datei-Explorer ist nicht für das manuelle Anordnen von Dateien innerhalb eines Ordners konzipiert. Erweiterte Verfahren, mit denen Sie diese Aufgabe in einigen Ansichten und an einigen Orten ausführen können, finden Sie in der Microsoft Community.

Suchen nach einer Datei

Abhängig von Anzahl und Organisation Ihrer Dateien kann es unter Umständen sehr umständlich sein, einzeln zu jeder benötigten Datei zu navigieren. Schneller und einfacher ist es, Dateien mithilfe des Suchfelds zu suchen.

Das Suchfeld befindet sich jeweils am oberen Fensterrand. Öffnen Sie einen Ordner als Ausgangspunkt für die Dateisuche, tippen oder klicken Sie auf das Suchfeld, und geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein. Das Suchfeld filtert die aktuelle Ansicht auf Grundlage des von Ihnen eingegebenen Texts. Dateien werden in den Suchergebnissen angezeigt, wenn Ihr Suchbegriff mit dem Namen der Datei, den Markierungen oder anderen Eigenschaften übereinstimmt. Sogar der Text innerhalb eines Dokuments ist relevant. Weitere Informationen zum Suchen im Datei-Explorer finden Sie unter Suchen nach Dateien im Datei-Explorer.

Erstellen eines neuen Ordners

Sie können Ordner erstellen, um die Organisation Ihrer Dateien zu unterstützen. Sie können sogar Ordner innerhalb von Ordnern (auch Unterordner genannt) erstellen.

  • Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Start und dann auf Neuer Ordner.

Drucken eines Dokuments

Dateien können zwar häufig direkt vom Datei-Explorer aus gedruckt werden, es empfiehlt sich jedoch, die zu druckende Datei zunächst in einer App zu öffnen und den Druckbefehl der App zu verwenden. Dadurch können Sie die Druckoptionen überprüfen und ggf. ändern. Sollten Sie den Druckbefehl in der verwendeten App nicht finden, drücken Sie STRG+P.

Erstellen oder Löschen einer Datei

In den meisten Fällen wird zum Erstellen neuer Dateien eine App verwendet. Sie können z. B. einen Brief in einer Textverarbeitungs-App oder eine Filmdatei in einer Videobearbeitungs-App erstellen. Die meisten Apps speichern Dateien standardmäßig in allgemeinen Ordnern wie "Bilder" oder "Musik", damit Sie sie leichter wiederfinden.

Wenn Sie eine Datei nicht mehr benötigen, können Sie sie von Ihrem PC entfernen, um Speicherplatz freizugeben und zu verhindern, dass sich auf dem PC nicht mehr benötigte Dateien anhäufen. Wenn Sie eine Datei löschen möchten, suchen Sie die Datei, und markieren Sie sie dann. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Start und dann auf Löschen.

Beim Löschen einer Datei wird diese in den Papierkorb verschoben, wo sie vorübergehend gespeichert wird. Sie können sich den Papierkorb wie ein Sicherheitsnetz vorstellen, aus dem versehentlich gelöschte Dateien und Ordner wiederhergestellt werden können. Geben Sie zum Öffnen des Papierkorbs im Datei-Explorer den Text Papierkorb in die Adressleiste ein. Der Papierkorb sollte gelegentlich geleert werden, um den von nicht mehr benötigten Dateien belegten Speicherplatz freizugeben. Klicken Sie zum Leeren des Papierkorbs mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb, oder halten Sie ihn gedrückt, und tippen oder klicken Sie anschließend auf Papierkorb leeren.

Öffnen von vorhandenen Dateien

Wenn Sie eine Datei öffnen möchten, doppeltippen oder doppelklicken Sie darauf. Die Datei wird in der Regel in der App geöffnet, in der sie erstellt oder bearbeitet wurde. Eine Textdatei wird z. B. in der von Ihnen verwendeten Textverarbeitungs-App geöffnet. Wenn Sie eine Datei in einer anderen als der normalerweise verwendeten App öffnen möchten, markieren Sie die Datei, tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Start und anschließend auf den Pfeil neben Öffnen, und wählen Sie dann die gewünschte App aus.

Brennen einer CD oder DVD

Falls Ihr PC über einen CD- oder DVD-Brenner verfügt, können Sie mithilfe von Windows Media Player entsprechende Datenträger brennen. Weitere Informationen finden Sie unter Brennen einer CD oder DVD in Windows Media Player. Beachten Sie, dass Windows Media Player nicht in Windows RT 8.1 enthalten ist.

Umbenennen einer Datei oder eines Ordners

Wenn Sie eine Datei oder einen Ordner umbenennen möchten, wählen Sie sie bzw. ihn in der Dateiliste aus, tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Start und dann auf Umbenennen.

Hinweise