Tipps zum Energiesparen

War Ihr Akku jemals mitten in einer wichtigen Besprechung oder auf einem langen Flug leer? Selbst angesichts der jüngsten Fortschritte in der Akkutechnik reicht eine Akkuladung auf dem Laptop oder Tablet auch weiterhin nur für einen begrenzten Zeitraum. Der Trick besteht darin, die verfügbare Energie optimal zu nutzen.

Es folgen einige Tipps zum Verlängern der Akkulaufzeit Ihres PCs:

  • Wählen Sie einen Energiesparplan aus. Windows 8.1 bietet zwei Energiesparpläne: "Ausgeglichen" und "Energiesparmodus". Weitere Informationen zu Energiesparplänen und zum Ändern dieser Pläne finden Sie unter Energiesparpläne: Häufig gestellte Fragen.

    Hinweise

    • Dies gilt nicht für Windows RT 8.1 oder PCs mit InstantGo, da für diesen PC-Typ nur der Plan "Ausgeglichen" gültig ist. Sie können diesen Plan jedoch anpassen, um mehr Energie zu sparen. Informationen hierzu finden Sie unter Energiesparpläne: Häufig gestellte Fragen.

    • Unter Umständen werden vom Hersteller Ihres PCs weitere Energiesparpläne bereitgestellt.

  • Verringern Sie die Anzeigehelligkeit (sofern die Hardware dies unterstützt). Die Anzeige kann mehr Energie verbrauchen als jeder andere Teil eines PCs. Manche PCs passen die Bildschirmhelligkeit automatisch an die herrschenden Lichtverhältnisse an. Sie müssen diese Option deaktivieren, bevor Sie die Helligkeit verringern können.

    Alle anzeigen

    Deaktivieren der automatischen Helligkeitsanpassung (auf manchen PCs unter Umständen nicht verfügbar)

    1. Führen Sie vom rechten Bildschirmrand aus eine Streifbewegung aus, tippen Sie auf Einstellungen und dann auf PC-Einstellungen ändern.
      (Führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke unten rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach oben, klicken Sie auf Einstellungen und schließlich auf PC-Einstellungen ändern.)

    2. Tippen oder klicken Sie auf PC und Geräte und dann auf Anzeige.

    3. Ist der Schieberegler Bildschirmhelligkeit automatisch anpassen aktiviert, tippen oder klicken Sie auf den Schieberegler, um diese Option zu deaktivieren.

      Hinweis

      • Diese Einstellung ist bei manchen PCs vielleicht nicht verfügbar.

    4. Tippen oder klicken Sie auf Übernehmen.

    Verringern der Bildschirmhelligkeit (bei manchen PCs vielleicht nicht verfügbar)

    1. Führen Sie vom rechten Bildschirmrand aus eine Streifbewegung aus, und tippen Sie dann auf Einstellungen.
      (Führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke unten rechts auf den Bildschirm, anschließend nach oben und klicken Sie schließlich auf Einstellungen.)

    2. Tippen oder klicken Sie auf Helligkeit oder Bildschirm (abhängig von den Features Ihres PCs), und nehmen Sie die gewünschte Änderungen vor.

    Einige PCs besitzen auch eine Taste oder einen Schalter zum Ändern der Bildschirmhelligkeit. Wenn Sie ermitteln möchten, ob Ihr PC diese Taste besitzt, lesen Sie die Begleitdokumentation zu Ihrem PC, oder besuchen Sie die Website des Herstellers.

  • Schalten bzw. stecken Sie nicht genutzte Geräte aus. Zahlreiche USB-Geräte verbrauchen Energie des PCs, nur weil sie verbunden sind. Sie können diese Geräte also einfach trennen, wenn Sie sie nicht verwenden. Wenn Sie eine USB-Maus verwenden, können Sie Energie sparen, indem Sie sie durch ein Touchpad oder einen Tablettstift ersetzen.

  • Schalten Sie PC-Karten und integrierte Drahtlosgeräte aus. Diese Geräte verbrauchen auch Energie, daher können Sie sie einfach abschalten, wenn Sie sie nicht benötigen.