Suchen nach PCs, Geräten und Inhalten im Netzwerk

Beim ersten Herstellen einer Verbindung mit einem Netzwerk werden Sie möglicherweise gefragt, ob im Netzwerk nach PCs, Geräten und Inhalten gesucht und ob mit Geräten wie Druckern und Fernsehern automatisch eine Verbindung hergestellt werden soll. Durch Aktivieren dieser Einstellung wird der PC für die Freigabe von Dateien und Geräten in einem Netzwerk vorbereitet. Außerdem werden automatisch die richtigen Firewall- und Sicherheitseinstellungen für den Netzwerktyp festgelegt, mit dem Sie eine Verbindung hergestellt haben. Sie können dieses Feature jederzeit deaktivieren.

So bereiten Sie Ihren PC für die Freigabe von Dateien und Geräten in einem Netzwerk vor

  1. Führen Sie vom rechten Bildschirmrand aus eine Streifbewegung aus, tippen Sie auf Einstellungen und dann auf PC-Einstellungen ändern.
    (Führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke unten rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach oben, klicken Sie auf Einstellungen und schließlich auf PC-Einstellungen ändern.)

  2. Tippen oder klicken Sie auf Netzwerk, auf Verbindungen und dann auf Ihre Netzwerkverbindung.

  3. Aktivieren Sie Geräte und Inhalte suchen.

    Geräte und Inhalte suchen
    Geräte und Inhalte suchen

Hinweise

  • Aktivieren Sie diese Option für ein Heimnetzwerk oder ein kleines Firmennetzwerk oder wenn Sie die Personen und Geräte im Netzwerk kennen und für vertrauenswürdig halten. Mit dieser Einstellung kann Ihr PC eine Verbindung mit Geräten im Netzwerk herstellen (beispielsweise mit einem Drucker). Deaktivieren Sie diese Option für Netzwerke an öffentlichen Orten (z. B. Cafés oder Flughäfen) oder wenn Sie die Benutzer und Geräte im Netzwerk nicht kennen bzw. ihnen nicht vertrauen.

  • Diese Einstellung ist für Domänennetzwerke nicht verfügbar (z. B. bei Mitnahme eines Laptops von der Arbeit nach Hause).

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden die Firewalleinstellungen geändert, um ein gewisses Maß an Kommunikation zu ermöglichen. Dies kann ein Sicherheitsrisiko darstellen. Wenn Sie keine Dateien oder Drucker freigeben müssen, ist es am sichersten, die Option zu deaktivieren.

  • Ist die Funktion deaktiviert, funktionieren folgende Apps und Dienste nicht: Wiedergabe auf, Dateifreigabe, Netzwerkermittlung und automatische Einrichtung von Netzwerkdruckern, Fernsehern und anderen Geräten.

So suchen Sie freigegebene Elemente in einem Netzwerk

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie dann auf Suche.
    (Führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke unten rechts auf den Bildschirm, anschließend nach oben und klicken Sie schließlich auf Suche.)

  2. Geben Sie in das Suchfeld den Text Dieser PC ein, und tippen oder klicken Sie auf Dieser PC.

Wo die freigegebenen Elemente angezeigt werden, hängt von Ihrem Netzwerktyp und vom Windows-Betriebssystem ab, unter dem der zum Suchen freigegebener Dateien oder Ordner verwendete PC ausgeführt wird.

PC unter
Bei Verwendung von
Freigegebene Elemente werden angezeigt unter

Windows 8.1, Windows RT 8.1, Windows 8, Windows RT oder Windows 7

Heimnetzgruppe

Heimnetzgruppe

Windows 8.1, Windows RT 8.1, Windows 8, Windows RT, Windows 7 oder Windows Vista

Arbeitsgruppe oder Domäne

Netzwerk

Windows XP

Arbeitsgruppe

Netzwerkumgebung

Falls Ihnen Elemente in einem Netzwerk nicht angezeigt werden, die eigentlich für Sie freigegeben wurden, fragen Sie den Benutzer, der die Elemente freigegeben hat, nach dem Pfad. Dieser beginnt in der Regel mit "\\PC-Name\". Geben Sie diesen Pfad in die Adressleiste unter "Dieser PC" ein.

Wenn die freigegebenen Elemente unter Netzwerk nicht angezeigt werden, können Sie die Ansicht der Ordner unter "Dieser PC" anpassen. Sie können anzeigen, welche Elemente für welchen Personen freigegeben wurden. Öffnen Sie einen Ordner mit freizugebenden Elementen. Tippen oder klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Layout auf Details. Tippen oder klicken Sie auf Spalten hinzufügen, und wählen Sie dann Spalten auswählen aus. Wählen Sie Freigegeben und Freigegeben für aus, und tippen oder klicken Sie dann auf OK.

Beheben von Problemen bei der Freigabe von Elementen in einem Netzwerk

  • Vergewissern Sie sich, dass sich die PCs in derselben Heimnetz- oder Arbeitsgruppe befinden und jeder PC einen eindeutigen Namen besitzt.

    1. Öffnen Sie "System", indem Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen streifen und auf Suchen tippen (zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie anschließend auf Suchen), den Text System in das Suchfeld eingeben und dann auf System tippen oder klicken.

    2. Tippen oder klicken Sie auf Eigenschaften.

    3. Tippen oder klicken Sie zum Ändern des PC- oder Netzwerknamens auf Einstellungen ändern. Administratorberechtigung erforderlich Sie werden ggf. zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung der Auswahl aufgefordert.

  • Befindet sich der PC in einer Arbeitsgruppe, verwenden Sie auf allen PCs die gleiche Kombination aus Benutzername und Kennwort. Beispiel: Lautet Ihr Konto auf einem PC "Lisa", und das Kennwort ist "Ch0col@te", verwenden Sie denselben Namen und dasselbe Kennwort auf allen PCs in der Arbeitsgruppe.

  • Vergewissern Sie sich auf PCs unter Windows 7, Windows 8 oder Windows RT, dass Sie die Freigabe für das verbundene Netzwerk aktiviert haben. Dieser Schritt muss für jeden PC ausgeführt werden, den Sie zum Freigeben von Elementen verwenden möchten. Vergewissern Sie sich auf PCs unter Windows 8.1 oder Windows RT 8.1, dass Sie den Schieberegler Geräte und Inhalte suchen aktiviert haben.

  • Treten weiterhin Probleme auf, überprüfen Sie, ob die Netzwerkermittlung, die Freigabe von Dateien und Ordnern sowie die Freigabe des öffentlichen Ordners für alle PCs in der Heimnetz- oder Arbeitsgruppe aktiviert sind.

    1. Öffnen Sie "Erweiterte Freigabeeinstellungen". Streifen Sie hierzu vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suchen, oder bewegen Sie bei Verwendung einer Maus den Mauszeiger in die rechte obere Bildschirmecke und anschließend nach unten, und klicken Sie auf Suchen. Geben Sie den Text erweiterte Freigabe in das Suchfeld ein, und tippen oder klicken Sie anschließend auf Erweiterte Freigabeeinstellungen verwalten.

    2. Erweitern Sie das aktuelle Profil.

  • Vergewissern Sie sich, dass der PC mit den freigegebenen Dateien und Ordnern eingeschaltet ist und sich nicht im Energiesparmodus oder Ruhezustand befindet. Tippen oder klicken Sie unter "Dieser PC" auf die Adressleiste, und geben Sie dann "\\Computername" ein, um sicherzustellen, dass keine Probleme mit der Netzwerkverbindung vorliegen.

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie nur eine einzelne Firewall verwenden und diese zum Zulassen von Heimnetz- oder Arbeitsgruppen eingerichtet ist.

  • Wenn Sie freigegebene Dateien und Ordner auf einem PC unter Windows XP von einem PC unter Windows 8.1 oder Windows RT 8.1 aus öffnen möchten, wird empfohlen, die Elemente im Ordner "Gemeinsame Dokumente" abzulegen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das freizugebende Element, klicken Sie auf Freigabe und Sicherheit, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diesen Ordner im Netzwerk freigeben. Falls Sie die freigegebenen Elemente von anderen PCs im Netzwerk aus bearbeiten möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern.

Benötigen Sie weitere Hilfe?