Wie verwende ich benutzerdefinierte Einstellungen zum Speichern eines Videos?

Movie Maker verfügt über zahlreiche integrierte Einstellungen, aus denen Sie auswählen können, wenn Sie einen Film speichern möchten. Sie können Ihren Film jedoch auch mit einer von Ihnen erstellen Einstellung speichern. Dadurch können Sie Ihren Film in der Qualität und Größe speichern, die Ihren Anforderungen entspricht.

Alle anzeigen

So erstellen Sie eine benutzerdefinierte Einstellung in Movie Maker

  1. Öffnen Sie Movie Maker, indem Sie auf die Schaltfläche Start klicken Die Schaltfläche „Start“. Geben Sie in das Suchfeld Movie Maker ein, und klicken Sie dann in der Liste der Ergebnisse auf Movie Maker.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Startseite in der Gruppe Hinzufügen auf Videos und Fotos hinzufügen.

  3. Öffnen Sie im Dialogfeld Videos und Fotos hinzufügen den Ordner mit den Fotos und Videos, die Sie hinzufügen möchten, wählen Sie die Videos und Fotos aus, und klicken Sie dann auf Öffnen.

    Um mehrere Fotos und Videos auszuwählen, halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, und klicken Sie dann auf alle Fotos und Videos, die Sie verwenden möchten.

  4. Wenn Sie mit der Bearbeitung fertig sind, klicken Sie auf der Registerkarte Startseite in der Gruppe Freigabe auf Film speichern und dann auf Benutzerdefinierte Einstellung erstellen.

  5. Klicken Sie auf die Liste Einstellung und wählen dann die vorhandene Einstellung aus, um eine neue benutzerdefinierte Einstellung auf der Basis einer vorhandenen Einstellung zu erstellen.

  6. Geben Sie im Feld Name den Namen für die neue benutzerdefinierte Einstellung ein.

    Dieser Name der benutzerdefinierten Einstellung wird später in Movie Maker angezeigt.

  7. Führen Sie im Bereich Videoeinstellungen folgende Schritte aus:

    • Geben Sie in den Feldern Breite und Höhe die gewünschte Anzeigegröße des Videos (in Pixeln) ein.

    • Geben Sie im Feld Bitrate die Bitrate für Ihre Einstellung (in KBit/s) ein.

    • Geben Sie im Feld Framerate die Anzahl der Frames pro Sekunde für Ihre Einstellung ein.

  8. Klicken Sie in der Liste Audioformat auf die gewünschten Audioeinstellungen.

  9. Klicken Sie auf Speichern.

  10. Geben Sie im Dialogfeld Benutzerdefinierte Einstellung speichern im Feld Dateiname einen Dateinamen für die neue Einstellung ein, und klicken Sie dann auf Speichern.

  11. Klicken Sie im Dialogfeld Benutzerdefinierte Einstellung erstellen auf Schließen.

So speichern Sie einen Film mit einer benutzerdefinierten Einstellung

  1. Öffnen Sie Movie Maker, indem Sie auf die Schaltfläche Start klicken Die Schaltfläche „Start“. Geben Sie in das Suchfeld Movie Maker ein, und klicken Sie dann in der Liste der Ergebnisse auf Movie Maker.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Startseite in der Gruppe Hinzufügen auf Videos und Fotos hinzufügen.

  3. Öffnen Sie im Dialogfeld Videos und Fotos hinzufügen den Ordner mit den Fotos und Videos, die Sie hinzufügen möchten, wählen Sie die Videos und Fotos aus, und klicken Sie dann auf Öffnen.

    Sie können mehrere Videos und Fotos gleichzeitig auswählen, indem Sie die STRG-TASTE gedrückt halten und dann auf die gewünschten Videos und Fotos klicken.

  4. Wenn Sie mit der Bearbeitung fertig sind, klicken Sie auf der Registerkarte Startseite in der Gruppe Freigabe auf Film speichern und dann auf eine benutzerdefinierte Einstellung in der Kategorie Benutzerdefinierte Einstellungen.

  5. Geben Sie im Feld Dateiname den neuen Dateinamen für Ihren Film ein, und klicken Sie dann auf Speichern.

  6. Klicken Sie auf Wiedergeben, um den gespeicherten Film auf Ihrem Standardmediaplayer abzuspielen.


Weitere Ressourcen

Benötigen Sie weitere Informationen?
Stellen Sie Ihre Frage in den Movie Maker-Foren.

Haben Sie Vorschläge für Movie Maker?
Geben Sie es an uns weiter.