Hinzufügen von digitalen Mediendateien zu Windows Media Center

Wenn der Computer nicht über einen TV-Tuner verfügt, ist ein optionaler analoger oder digitaler TV-Tuner erforderlich, um Fernsehsendungen mithilfe von Windows Media Center wiederzugeben oder aufzuzeichnen.

In Windows Media Center können Sie angeben, welche Ordner auf dem Computer oder im lokalen Netzwerk digitale Mediendateien enthalten. Nach der Angabe der jeweiligen Ordner sind die darin enthaltenen Dateien in den Bild-, Video- und Musikbibliotheken in Windows Media Center verfügbar. Wenn Sie digitale Mediendateien hinzufügen oder löschen, werden die Bibliotheken automatisch aktualisiert.

Informationen zum Hinzufügen von Ordnern, die Windows Media Center beim Suchen nach TV-Aufzeichnungen durchsucht, finden Sie unter Aufzeichnen von TV-Sendungen.

  1. Führen Sie im Bildschirm Start einen Bildlauf zu Aufgaben durch, und klicken Sie dann auf Einstellungen.

  2. Klicken Sie auf Bibliothek-Setup.

  3. Klicken Sie auf Zu überwachenden Ordner hinzufügen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Je nachdem, in welchem Ordner die digitalen Mediendateien gespeichert sind, klicken Sie unter Welche Ordner möchten Sie hinzufügen? auf eine der Optionen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Navigieren Sie zu den Ordnern, die Sie hinzufügen möchten, und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen neben den einzelnen Ordnern.

  6. Wenn Sie alle entsprechenden Ordner aktiviert haben, klicken Sie auf Weiter, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

    Nachdem Sie das Hinzufügen von Dateien abgeschlossen haben, kann es einige Minuten dauern, bis die Dateien in den Bibliotheken angezeigt werden.

  7. (Optional) Wenn Sie digitale Mediendateien hinzufügen möchten, die auf einem bereitgestellten Netzlaufwerk gespeichert sind, klicken Sie unter Bibliothek-Setup auf Ordner auf diesem Computer hinzufügen anstatt auf Freigegebene Ordner von einem anderen Computer hinzufügen.

  8. (Optional) Wenn Sie digitale Mediendateien von einem Computer hinzufügen möchten, auf dem Windows XP Service Pack 1 (SP1) oder früher installiert ist, muss der Windows Media Center-Computer zu der gleichen Arbeitsgruppe gehören wie dieser Computer.

Hinweis

  • Mit Windows Media Center können Sie Ihre Musikdateien, Videos, Bilder und aufgezeichneten TV-Sendungen mühelos kopieren, brennen, speichern und organisieren. Verstoßen Sie nicht gegen die Urheberrechtsgesetze. Urheberrechtlich geschütztes Material sollte nicht ohne Genehmigung kopiert oder anderweitig verwendet werden. Beispiele für möglicherweise urheberrechtlich geschütztes Material sind Dokumentationen, Grafiken, Songtexte, Fotografien, ClipArt, Animationen, Film- oder Videoclips sowie Sounds und Musik (einschließlich MP3-Musikdateien).

    Die unerlaubte Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material kann gegen US-amerikanische und internationale Urheberrechtsverträge verstoßen und sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt werden und schwere Strafen nach sich ziehen. Das unerlaubte Kopieren oder Freigeben von Material verstößt zudem auch gegen die Nutzungsbedingungen, einer Vereinbarung, der Sie bei der Installation von Windows Vista zugestimmt haben. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen erhalten Sie hier.