Demo: Sicherheitsgrundlagen

Filmrolle

Sie können Ihren Computer anhand einiger einfacher Vorsichtsmaßnahmen vor Bedrohungen aus dem Internet schützen. In dieser Demo wird Ihnen das Windows-Sicherheitscenter vorgestellt, das Ihnen den Sicherheitsstatus Ihres Computers anzeigt. Sie erfahren zudem, wie Sie automatisch die aktuellen Sicherheitsupdates herunterladen können und wie Sie die Windows-Firewall zum Blockieren schädlicher Programme und Windows Defender zum Schutz Ihres Computers vor Spyware und weiterer potenziell unerwünschter Software verwenden können.

Lesen des Begleittexts

Windows bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihren Computer vor Bedrohungen aus dem Internet, wie beispielsweise Hacker und Viren, zu schützen.

Um zu den Sicherheitsoptionen Ihres Computers zu gelangen, öffnen Sie die Systemsteuerung, und klicken Sie dann auf Sicherheit. Am besten beginnen Sie mit dem Sicherheitscenter. Damit können Sie den Sicherheitsstatus Ihres Computers einfach überprüfen und Sicherheitsprobleme beheben.

Sehen Sie die verschiedenen Farben Grün, Gelb oder Rot für die Firewall, Automatische Updates und den Schutz vor schädlicher Software? Die Farben zeigen den Status jedes Bereichs an.

Zuerst kommt die Firewall, die in Windows integriert ist. Hier sehen Sie, dass die Firewall aktiviert ist, was auch der empfohlenen Einstellung entspricht. Die Firewall hilft dabei, potenziell schädliche Programme zu blockieren, die versuchen, Informationen von Ihrem Computer ins Internet zu senden oder von dort zu empfangen. Sie können dies vertrauenswürdigen Programmen erlauben.

Dann kommt die Funktion Automatische Updates, die wichtige Sicherheitsupdates für Windows herunterladen kann, wenn Sie online sind. Hier zeigt uns das Sicherheitscenter, dass Updates nicht automatisch installiert werden. Um dies zu ändern, klicken Sie auf diesen Pfeil und dann auf Jetzt einschalten. Wenn Updates heruntergeladen oder installiert werden, wird dieses Symbol auf der Taskleiste angezeigt. Sie können darauf klicken, um mehr Informationen über das Update zu erhalten.

Der Bereich Schutz vor schädlicher Software zeigt den Status der Hilfsprogramme an, die Ihren Computer vor schädlicher Software schützen.

Der Bereich Virenschutz zeigt an, ob auf Ihrem Computer ein Antivirenprogramm ausgeführt wird. Sie können auf die Schaltfläche klicken, um mehr über Antivirenprogramme zu erfahren und eines online zu erwerben. Nach der Installation eines Antivirenprogramms wird sein Status hier angezeigt.

Schließlich gibt es noch den Bereich zum Spywareschutz. Hier können Sie sehen, dass Windows Defender aktiviert ist. Dieses Tool sucht automatisch nach Spyware und entfernt sie und andere potenziell unerwünschte Software.

Sehen Sie, dass alle Felder jetzt grün leuchten? Das bedeutet, dass alle Tools aktiviert sind und Ihren Computer schützen.

Das wär´s ... jetzt wissen Sie, wie Sie die Sicherheitseinstellungen Ihres Computers überprüfen und Ihre wichtigen Daten schützen können.