Auf den ersten Blick ist Minesweeper ein ziemlich einfaches Denk- und Logikspiel. Das Ziel von Minesweeper besteht darin, leere Felder aufzudecken und dabei diejenigen Felder zu meiden, hinter denen sich Minen verstecken. Wenn Sie eine Mine aufdecken, ist das Spiel vorbei. Um einen hohen Punktestand zu erreichen, decken Sie alle leeren Felder möglichst schnell auf.

Alle anzeigen

So spielen Sie Minesweeper

  1. Klicken Sie zum Öffnen des Ordners Spiele auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme, klicken Sie auf Spiele, und klicken Sie anschließend auf Spieleexplorer.

  2. Doppelklicken Sie auf Minesweeper.

    Wenn Minesweeper nicht verfügbar ist, müssen Sie möglicherweise die Funktion Spiele aktivieren. Weitere Informationen zum Aktivieren der Funktion Spiele finden Sie unter Wo sind die Spiele?

    Wenn Sie noch kein Spiel gespeichert haben, wird Minesweeper mit einem neuen Spiel gestartet. Wenn Sie bereits ein Spiel gespeichert haben, können Sie mit dem vorherigen Spiel fortfahren.

    Wenn Sie zum ersten Mal spielen, wählen Sie eine Schwierigkeitsstufe aus. Je weniger Minen Sie auswählen, desto einfacher ist das Spiel.

  3. Klicken Sie auf ein beliebiges Quadrat im Spielfeld, um die Stoppuhr zu starten.

    • Sie können ein Quadrat aufdecken, indem Sie darauf klicken. Wenn Sie eine Mine aufdecken, haben Sie das Spiel verloren.

    • Wenn auf einem Quadrat eine Zahl angezeigt wird, gibt diese die Anzahl von Minen in den benachbarten acht Quadraten an. Anhand dieser Zahl können Sie ableiten, ob hinter einem Quadrat eine Mine versteckt ist.

    • Um ein Quadrat zu markieren, von dem Sie annehmen, dass dahinter eine Mine steckt, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Damit wird das Quadrat als Mine gekennzeichnet. Falls Sie sich bei einem Quadrat nicht ganz sicher sind, klicken Sie noch einmal mit der rechten Maustaste darauf, um es mit einem Fragezeichen (?) zu markieren.

Tipps

  • Markieren Sie Minen sofort. Wenn Sie wissen, wo eine Mine ist, markieren Sie sie direkt. Andernfalls könnten Sie die Mine wieder vergessen, wenn Sie an einer anderen Stelle weiterspielen. Das dauert zwar etwas mehr Zeit, sichert aber den Erfolg.

  • Lesen Sie die Zahlenmuster. Wenn Sie sehen, dass drei Quadrate in einer Reihe die Zahlen 2-3-2 anzeigen, dann befinden sich auf einer Seite dieser Quadrate drei Minen hintereinander. Wenn ein Quadrat die Zahl 8 anzeigt, dann wissen Sie, dass hinter jedem Quadrat um dieses Quadrat eine Mine steckt.

  • Stoßen Sie in unerforschtes Gelände vor. Wenn in einer Gruppe von Quadraten kein Muster zu erkennen ist und Sie nicht wissen, wohin Sie klicken sollen, klicken Sie einfach auf ein noch unerforschtes Gelände. Es ist besser, in die Mitte nicht markierter Quadrate zu klicken als in einen Bereich, von dem Sie wissen, dass sich dort Minen befinden.

So passen Sie die Spieloptionen an

Im Dialogfeld Optionen können Sie die Schwierigkeitsstufe und andere Optionen anpassen.

  1. Klicken Sie zum Öffnen des Ordners Spiele auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme, klicken Sie auf Spiele, und klicken Sie anschließend auf Spieleexplorer.

  2. Doppelklicken Sie auf Minesweeper.

    Wenn Minesweeper nicht verfügbar ist, müssen Sie möglicherweise die Funktion Spiele aktivieren. Weitere Informationen zum Aktivieren der Funktion Spiele finden Sie unter Wo sind die Spiele?

  3. Klicken Sie auf das Menü Spiel, und klicken Sie dann auf Optionen.

  4. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen der gewünschten Optionen, und klicken Sie dann auf OK.

So speichern Sie ein Spiel und setzen ein gespeichertes Spiel fort

  • Wenn Sie ein Spiel später beenden möchten, schließen Sie das Spiel und klicken auf Speichern. Wenn Sie danach ein Spiel starten, werden Sie gefragt, ob Sie das gespeicherte Spiel fortsetzen möchten. Klicken Sie dazu auf Ja.