Wiedergeben von Videos und Anzeigen von Bildern in Windows Media Center

Um über den Bildschirm Start von Windows Media Center auf Ihre digitalen Bilder und Videos zuzugreifen, führen Sie einen Bildlauf zu Bilder + Videos durch. Klicken Sie dann auf Bildbibliothek oder Videobibliothek.

Option "Bildbibliothek"
Zugreifen auf die Bildbibliothek in Windows Media Center

Sowohl für Musik- als auch Bild- und Videodateien unterhält Windows Media Center eigene Bibliotheken. Darin sind jeweils alle dem System bekannten Medien verzeichnet, sodass sich diese schnell wiedergeben und übersichtlich organisieren lassen. Nach Auswahl der entsprechenden Bibliothek über das Windows Media Center-Menü Bilder+ Videos, Musik oder TV+ Filme wird ihr Inhalt auf dem Bildschirm angezeigt.

Musbikbliothek
Zugreifen auf die Musikbibliothek in Windows Media Center

Wenn Sie die betreffende Bibliothek das erste Mal besuchen, erhalten Sie die Möglichkeit zum Bibliothek-Setup. Dieses gestattet es Ihnen, Ordner festzulegen, in denen Windows Media Center nach Mediendateien Ausschau halten soll, um diese der jeweiligen Bibliothek hinzuzufügen. Diese Ordner können sich auch auf einer externen Festplatte oder einem anderen Computer in Ihrem lokalen Netzwerk befinden.

Bibliothek-Setup
Bibliothek-Setup Windows Media Center

Tipp: Genauso können Sie später noch weitere Ordner angeben, auf deren Inhalte Windows Media Center ein Auge haben soll. Dafür wählen Sie im Windows Media Center-Menü Aufgaben den Eintrag Einstellungen sowie Bibliothek-Setup aus.

Sie können in Ihrer digitalen Mediensammlung Bildläufe nach links und rechts durchführen, indem Sie die Maus zum Rand des Bildschirms bewegen oder die NACH-LINKS- oder NACH-RECHTS-TASTE der Tastatur verwenden.

Alle anzeigen

So können Sie eine Videodatei suchen und wiedergeben

Wenn Sie eine bestimmte Videodatei nur mit Mühe finden können, versuchen Sie, die Gruppierung Ihrer Videos in Windows Media Center zu ändern.

  1. Führen Sie auf dem Bildschirm Start einen Bildlauf zu Bilder + Videos durch, und klicken Sie dann auf Videobibliothek.

  2. Klicken Sie auf Ordner, um die Ordner und Dateien in alphabetischer Reihenfolge zu sortieren, oder klicken Sie auf Aufzeichnungsdatum, um die Ordner und Dateien nach Datum zu sortieren.

  3. Suchen Sie nach dem Video, das Sie ansehen möchten. Klicken Sie dann auf die Videodatei, um sie wiederzugeben.

So ändern Sie die Videohintergrundfarbe

Wenn ein statisches Bild für einen zu langen Zeitraum auf einem Bildschirm angezeigt wird, kann ein schwacher Rest des Bilds auf dem Bildschirm zurückbleiben, auch wenn das Bild bereits durch ein neues ersetzt wurde. Dies wird als Einbrennen bezeichnet. Um während der Videowiedergabe in Windows Media Center ein Einbrennen zu verhindern, können Sie die Schwarzschattierung ändern, die möglicherweise auf der linken und der rechten Seite sowie oberhalb und unterhalb des Videos angezeigt wird.

  1. Führen Sie auf dem Bildschirm Start einen Bildlauf zu Aufgaben durch, und klicken Sie nacheinander auf Einstellungen, Allgemein und Visuelle Effekte und Sounds.

  2. Klicken Sie unter Videohintergrundfarbe auf die Schaltfläche - oder +, um die Farbe zu ändern. Die Standardfarbe ist Schwarz. Sie können sie zu verschiedenen Grauschattierungen oder zu Weiß ändern.

So können Sie ein Bild suchen und anzeigen

Wenn Sie eine bestimmte Bilddatei nur mit Mühe finden können, versuchen Sie, die Gruppierung Ihrer Bilder in Windows Media Center zu ändern.

  1. Führen Sie auf dem Bildschirm Start einen Bildlauf zu Bilder + Videos durch, und klicken Sie dann auf Bildbibliothek.

  2. Klicken Sie auf Ordner, um die Ordner und Dateien in alphabetischer Reihenfolge zu sortieren, klicken Sie auf Aufzeichnungsdatum, um die Ordner und Dateien nach Datum zu sortieren, oder klicken Sie auf Markierungen, um die Dateien nach Markierungen zu sortieren, die ihnen zugewiesen wurden. (Weitere Informationen zu Markierungen und ihrer Verwendung finden Sie unter Markieren von Bildern zum Vereinfachen der Suche.)

  3. Klicken Sie auf das Bild, das Sie anzeigen möchten.

So geben Sie eine Diashow wieder

Mit einer Diashow können Sie eine Gruppe von Fotos nacheinander auf dem gesamten Bildschirm anzeigen. Die Gruppe für die Diashow können Sie nach Ordner, Aufzeichnungsdatum oder Markierung bestimmen. Während der Wiedergabe einer Diashow können Sie die Maus bewegen, damit die Steuerelemente angezeigt werden. Über die Steuerelemente können Sie die Diashow wiedergeben, anhalten oder beenden bzw. zum vorherigen oder nächsten Bild springen.

Sie können eine Diashow auch mit Hintergrundmusik wiedergeben. Weitere Informationen zur Wiedergabe einer Diashow mit Musik finden Sie unter Ihre Bilder auf der großen Leinwand: Erstellen von Diashows in Windows Media Center.

  1. Führen Sie auf dem Bildschirm Start einen Bildlauf zu Bilder + Videos durch, und klicken Sie dann auf Bildbibliothek.

  2. Klicken Sie auf Ordner, Markierungen oder Aufzeichnungsdatum (abhängig davon, wie Sie die Diashow gruppieren möchten), und klicken Sie dann auf eine Sammlung von Bildern.

  3. Klicken Sie auf Diashow wiedergeben, um mit der Präsentation der Diashow zu beginnen.

So passen Sie eine Diashow an

Es gibt viele Optionen zur Anpassung der Diashow. Sie können die Reihenfolge angeben, in der die Bilder gezeigt werden. Sie können festlegen, ob Bilder in Unterordnern in die Diashow aufgenommen werden sollen. Sie können den Übergang und die Dauer der Übergänge sowie andere Aspekte der Diashow definieren.

  1. Führen Sie auf dem Bildschirm Start einen Bildlauf zu Aufgaben durch, klicken Sie auf Einstellungen, und klicken Sie dann auf Bilder. Sie können die Diashow mit den Optionen auf diesem Bildschirm anpassen.

  2. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen der Diashow zu speichern.

Hinweis:

  • Wenn Sie Windows Media Center mit einer Fernbedienung steuern möchten, ist eine optionale Windows Media Center-Fernbedienung erforderlich.