Es wird empfohlen, einmal täglich eine Schnellüberprüfung zu planen. Bei einer Schnellüberprüfung werden die Bereiche des Computers überprüft, die am ehesten von Spyware und anderer möglicherweise unerwünschter Software infiziert werden. Wenn Windows Defender alle Dateien und Programme auf dem Computer überprüfen soll, muss eine vollständige Überprüfung ausgeführt oder geplant werden.

Zur Verbesserung der Sicherheit des Computers können Sie auswählen, dass Spyware und andere möglicherweise unerwünschte Software, die bei einer Überprüfung erkannt wird, automatisch entfernt wird.

  1. Öffnen Sie Windows Defender, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Defender klicken.

  2. Klicken Sie auf Extras und dann auf Optionen.

  3. Aktivieren Sie unter Automatische Überprüfung das Kontrollkästchen Computer automatisch überprüfen (empfohlen), und wählen Sie dann die Häufigkeit, die Uhrzeit und den Typ der Überprüfung aus, die ausgeführt werden soll.

  4. Soll nach einer Überprüfung die ermittelte Spyware oder andere möglicherweise unerwünschte Software automatisch entfernt werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Elementen, die während einer Überprüfung ermittelt wurden, Standardaktionen zuweisen.

  5. Wählen Sie unter Standardaktionen die Aktion aus, die jeder Windows Defender-Warnung zugewiesen werden soll, und klicken Sie dann auf Speichern. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Hinweise

  • Für Software mit der Warnstufe Schwerwiegend oder Software, deren Risiko für den Datenschutz oder den Computer noch nicht eingestuft wurde, kann eine Standardaktion ausgewählt werden. Software mit der Warnstufe Schwerwiegend wird automatisch von Windows Defender entfernt, oder Sie werden durch eine Warnung zum Entfernen solcher Software aufgefordert. Wenn Software noch nicht klassifiziert wurde, müssen Sie die Informationen zur Software überprüfen und dann eine Aktion auswählen.

  • Wenn Windows Defender eine Warnung zu einer Software ausgibt und Sie sich durch Auswahl von Ignorieren in der Liste der verfügbaren Aktionen dafür entscheiden, die Warnung zu ignorieren, wird die Ausführung der Software auf dem Computer zugelassen. Wenn die Software sich später verdächtig verhält, gibt Windows Defender erneut eine Warnung zu dieser Software aus oder weist automatisch Aktionen zu, die Sie für die einzelnen Warnungstypen festgelegt haben. Wenn Sie der Software vertrauen und nicht möchten, dass sie von Windows Defender automatisch entfernt oder unter Quarantäne gestellt wird, finden Sie weitere Informationen unter Hinzufügen oder Entfernen von Elementen zur bzw. aus der Liste der zugelassenen Elemente von Windows Defender.