Problembehandlung, wenn Computer nicht in der Netzwerkübersicht angezeigt werden

In der Netzwerkübersicht werden die Computer und Geräte in Ihrem Netzwerk sowie die verwendete Verbindungsmethode grafisch dargestellt. Manchmal werden nicht alle Computer und Geräte im Netzwerk von Windows erkannt, oder nicht alle Computer und Geräte können der richtigen Position in der Übersicht zugeordnet werden. Nachfolgend finden Sie einige Gründe für Probleme mit der Netzwerkübersicht sowie Lösungsmöglichkeiten.

Alle anzeigen

Ein Computer oder Gerät wird nicht in der Netzwerkübersicht angezeigt.

Dies kann aus einem der folgenden Gründe geschehen:

  • Der Computer führt Windows Vista aus und ist mit einem Netzwerk verbunden, das der Netzwerkadresse "Öffentlicher Ort" zugewiesen ist. Windows kann der Adresse "Öffentlicher Ort" zugewiesene Computer in einem Netzwerk nicht erkennen. Zur Behebung dieses Problems können Sie versuchen, die Netzwerkadresse in "Privat" zu ändern oder eine Verbindung mit einem Netzwerk herzustellen, das der Netzwerkadresse "Privat" zugewiesen ist. Weitere Informationen über Netzwerkadressen finden Sie unter Auswählen einer Netzwerkadresse.

    Achtung

    • Wenn Sie eine Verbindung mit einem der Netzwerkadresse "Privat" zugewiesenen Netzwerk herstellen, wird Ihr Computer für andere Computer sichtbar, wodurch sich das Risiko von Angriffen durch böswillige Software aus dem Internet erhöht. Die Netzwerkadresse "Privat" sollte nur Netzwerken zugewiesen werden, bei denen Sie den Personen und Geräten im Netzwerk vertrauen, z. B. Ihrem Heim- oder Büronetzwerk. Verwenden Sie diese Netzwerkadresse nicht für Netzwerke an öffentlichen Orten (z. B. Internetcafés und Flughäfen).

  • Auf dem Computer wird Windows Vista ausgeführt, und das Protokoll zur Verbindungsschicht-Topologieerkennung (Link Layer Topology Discovery, LLTD) ist im Netzwerkadapter deaktiviert. Windows verwendet das LLTD- Protokoll zur Verbindungsschicht-Topologieerkennung zum Zuordnen von Computern und Geräten im Netzwerk. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Verbindungsschicht-Topologieerkennung (LLTD) zu aktivieren:

    1. Öffnen Sie Netzwerkverbindungen, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Netzwerk und Internet klicken, auf Netzwerk- und Freigabecenter klicken und dann auf Netzwerkverbindungen verwalten klicken.

    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol für den Netzwerkadapter, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    3. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen E/A-Treiber für Verbindungsschicht-Topologieerkennungszuordnung und Antwort für Verbindungsschicht-Topologieerkennung, und klicken Sie dann auf OK.

  • Auf dem Computer wird Windows Vista ausgeführt, und die Netzwerkerkennung ist deaktiviert. Um die Netzwerkerkennung zu aktivieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

    1. Öffnen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Netzwerk und Internet klicken und dann auf Netzwerk- und Freigabecenter klicken.

    2. Wenn die Netzwerkerkennung deaktiviert ist, klicken Sie auf die Pfeilschaltfläche Pfeiltaste, um den Abschnitt zu erweitern, klicken Sie auf Netzwerkerkennung einschalten, und klicken Sie dann auf Übernehmen. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

    Weitere Informationen über die Netzwerkerkennung finden Sie unter Was ist Netzwerkerkennung?.

  • Auf dem Computer wird Windows XP ausgeführt, aber das Protokoll zur Verbindungsschicht-Topologieerkennung (LLTD) ist nicht installiert. Damit ein Computer unter Windows XP ermittelt und in der Netzwerkübersicht angezeigt werden kann, muss das Protokoll zur Verbindungsschicht-Topologieerkennung auf dem Computer installiert werden. Weitere Informationen finden Sie im Thema über nicht in der Netzwerkübersicht angezeigte Computer unter Windows XP auf der Microsoft-Website (möglicherweise in englischer Sprache).

  • Auf dem Computer wird Windows XP ausgeführt, und die Firewalleinstellungen verhindern die Erkennung des Computers durch Windows. Überprüfen Sie die Firewalleinstellungen, und stellen Sie sicher, dass die Datei- und Druckerfreigabe aktiviert ist. Falls Sie die Windows-Firewall verwenden, lesen Sie Grundlegendes zu Windows-Firewall-Einstellungen. Wenn Sie eine andere Firewall verwenden, beachten Sie die im Lieferumfang der Firewall enthaltenen Informationen.

  • Das Gerät unterstützt die erforderlichen Protokolle für Windows Vista nicht. Überprüfen Sie in der Begleitdokumentation des Geräts, ob es über ein Windows Vista-Logo verfügt. Wenn dies der Fall ist, sollte das Gerät in der Netzwerkübersicht angezeigt werden. Im Gerät oder in der Begleitdokumentation sind möglicherweise auch Informationen zum Protokoll zur Verbindungsschicht-Topologieerkennung (LLTD) oder zur Netzwerkübersicht verfügbar.

Ein Computer oder Gerät wird in der Übersicht nicht an der korrekten Position angezeigt.

Dies kann aus einem der folgenden Gründe geschehen:

  • Auf dem Computer wird Windows Vista ausgeführt, und der Computer ist mit einem Netzwerk verbunden, dem die Netzwerkadresse "Öffentlicher Ort" zugewiesen ist. Wenn sich ein Computer in einem der Netzwerkadresse "Öffentlicher Ort" zugewiesenen Netzwerk befindet, kann er von Windows nicht korrekt in der Netzwerkübersicht platziert werden. Zur Behebung dieses Problems können Sie versuchen, die Netzwerkadresse in "Privat" zu ändern oder eine Verbindung mit einem Netzwerk herzustellen, das der Netzwerkadresse "Privat" zugewiesen ist. Weitere Informationen zu Netzwerkadressen finden Sie unter Auswählen einer Netzwerkadresse.

    Achtung

    • Wenn Sie eine Verbindung mit einem der Netzwerkadresse "Privat" zugewiesenen Netzwerk herstellen, wird Ihr Computer für andere Computer sichtbar, wodurch sich das Risiko von Angriffen durch böswillige Software aus dem Internet erhöht. Die Netzwerkadresse "Privat" sollte nur Netzwerken zugewiesen werden, bei denen Sie den Personen und Geräten im Netzwerk vertrauen, z. B. Ihrem Heim- oder Büronetzwerk. Verwenden Sie diese Netzwerkadresse nicht für Netzwerke an öffentlichen Orten (z. B. Internetcafés und Flughäfen).

  • Auf dem Computer wird Windows XP ausgeführt, aber das Protokoll zur Verbindungsschicht-Topologieerkennung (LLTD) ist nicht installiert. Damit ein Computer unter Windows XP erkannt und korrekt in der Netzwerkübersicht platziert werden kann, muss das Protokoll zur Verbindungsschicht-Topologieerkennung (LLTD) auf dem Computer installiert sein. Weitere Informationen zum Anzeigen von Computern unter Windows XP in der Netzwerkübersicht finden Sie im Thema über nicht in der Netzwerkübersicht angezeigte Computer unter Windows XP auf der Microsoft-Website (möglicherweise in englischer Sprache).

  • Das Gerät unterstützt die erforderlichen Protokolle für Windows Vista nicht. Dies kann dazu führen, dass einige Geräte zwar in der Netzwerkübersicht angezeigt werden, aber nicht an den erwarteten Positionen angeordnet sind. Für die Anzeige eines Routers kommen z. B. drei Möglichkeiten in Frage: ein Router, ein Switch und ein Zugriffspunkt. Überprüfen Sie in der Begleitdokumentation des Geräts, ob es über ein Windows Vista-Logo verfügt. Wenn dies der Fall ist, sollte das Gerät korrekt in der Netzwerkübersicht angezeigt werden. Im Gerät oder in der Begleitdokumentation sind möglicherweise auch Informationen zum Protokoll zur Verbindungsschicht-Topologieerkennung (LLTD) oder zur Netzwerkübersicht verfügbar.

Es wird eine Meldung mit einem Hinweis zu einem während des Zuordnungsprozesses aufgetretenen Fehler angezeigt.

Dies kann aus einem der folgenden Gründe geschehen:

  • Ein Computer oder Gerät im Netzwerk wurde während des Zuordnungsprozesses neu gestartet. Warten Sie zum Beheben dieses Problems, bis der Start des Computers bzw. Geräts abgeschlossen ist, und aktualisieren Sie dann die Netzwerkübersicht mit der Schaltfläche AktualisierenSchaltfläche "Aktualisieren".
  • Der Computer ist mit einem Drahtlosnetzwerk verbunden, und die Qualität des Drahtlossignals ist ungenügend, oder das Signal setzt zeitweise aus. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie den Abstand zwischen dem Computer und dem Drahtlosrouter oder Zugriffspunkt verkleinern.

  • Ein Gerät im Netzwerk, z. B. ein Hub oder Switch arbeitet nicht einwandfrei oder ist nicht kompatibel mit dem Protokoll zur Verbindungsschicht-Topologieerkennung (LLTD), das von Windows zum Erstellen der Übersicht verwendet wird. Zum Beheben dieses Problems muss das Gerät deaktiviert, ausgeschaltet oder aus dem Netzwerk entfernt werden.

  • Antworten von anderen Geräten im Netzwerk werden verzögert, oder im Netzwerk ist ein inkompatibler Router vorhanden. Warten Sie einige Minuten, und aktualisieren Sie dann die Netzwerkübersicht mit der Schaltfläche AktualisierenSchaltfläche "Aktualisieren", wenn Antworten verzögert werden. Wenn ein Router inkompatibel ist, können Sie versuchen, den Router zu deaktivieren, auszuschalten oder aus dem Netzwerk zu entfernen.