Verwenden von Windows-Sicherheitscenter

Mithilfe des Windows-Sicherheitscenters können Sie die Sicherheit Ihres Computers erhöhen, indem Sie den Status mehrerer wichtiger Sicherheitsfunktionen auf dem Computer überprüfen. Dazu gehören Firewalleinstellungen, die Windows-Funktion für automatische Updates, Antimalwaresoftware-Einstellungen, Internetsicherheitseinstellungen und Einstellungen für die Benutzerkontensteuerung. Falls von Windows ein Problem mit einem dieser grundlegenden Sicherheitsfunktionen erkannt wird (beispielsweise wenn das Antivirenprogramm veraltet ist), wird eine Benachrichtigung vom Sicherheitscenter angezeigt und ein Sicherheitscentersymbol Rotes Sicherheitscenterschild im Infobereich angezeigt. Klicken Sie auf die Benachrichtigung, oder doppelklicken Sie auf das Sicherheitscentersymbol, um das Sicherheitscenter zu öffnen und Informationen zur Behebung des Problems zu erhalten.
Windows-Sicherheitscenter
Windows-Sicherheitscenter

Firewall

Eine Firewall kann verhindern, dass Hacker oder böswillige Software (z. B.Würmer) über ein Netzwerk oder das Internet Zugriff auf Ihren Computer erlangen. Eine Firewall kann außerdem verhindern, dass Ihr Computer böswillige Software an andere Computer sendet. Windows prüft, ob Ihr Computer durch eine Softwarefirewall geschützt wird. Ist die Firewall ausgeschaltet, zeigt das Sicherheitscenter eine Benachrichtigung an, und ein Sicherheitscentersymbol wird im Infobereich platziert. Weitere Informationen zum Verwenden einer Softwarefirewall finden Sie unter Was ist eine Firewall?

So aktivieren Sie die Windows-Firewall

  1. Öffnen Sie das Sicherheitscenter, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Sicherheit klicken und dann auf Sicherheitscenter klicken.

  2. Klicken Sie auf Firewall und dann auf Jetzt einschalten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Hinweise

  • Wenn Sie eine andere Firewall als die Windows-Firewall verwenden, lesen Sie die Informationen, die mit der Firewall geliefert wurden, oder begeben Sie sich auf die Website des Herstellers, um herauszufinden, wie Sie diese einschalten.

  • Windows erkennt nicht alle Firewalls. Wenn Sie sicher sind, dass eine Firewall installiert und eingeschaltet ist, können Sie auf Verfügbare Optionen anzeigen klicken, um diese Benachrichtigungen zur Firewall nicht mehr vom Sicherheitscenter zu empfangen. Wenn Sie dies tun, wird der Status Ihrer Firewall von Windows nicht überwacht und keine Benachrichtigung gesendet, wenn diese ausgeschaltet ist.

Automatische Updates

Windows kann regelmäßig überprüfen, ob Updates für den Computer verfügbar sind und diese automatisch installieren. Mithilfe des Sicherheitscenters können Sie überprüfen, ob automatische Updates eingeschaltet und richtig festgelegt sind. Wenn Updates deaktiviert sind, zeigt das Sicherheitscenter eine Benachrichtigung an und platziert ein Sicherheitscentersymbol Rotes Sicherheitscenterschild im Infobereich. Weitere Informationen zu automatischen Updates finden Sie unter Ändern der Installation und Benachrichtigung über Updates durch Windows und Was sind Updates?.

So aktivieren Sie automatische Updates

  1. Öffnen Sie das Sicherheitscenter, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Sicherheit klicken und dann auf Sicherheitscenter klicken.

  2. Klicken Sie auf Automatische Updates und dann auf Jetzt einschalten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Schutz vor schädlicher Software

Schutz vor schädlicher Software (Malicious Software, Malware) kann helfen, Ihren Computer vor Viren, Spyware und anderen Sicherheitsbedrohungen zu schützen. Das Sicherheitscenter überprüft, ob Ihr Computer aktuelle Antispyware- und Antivirensoftware verwendet. Falls die Antiviren- oder Antispywaresoftware deaktiviert oder veraltet ist, wird eine Benachrichtigung vom Sicherheitscenter angezeigt und ein Sicherheitscentersymbol Rotes Sicherheitscenterschild im Infobereich angezeigt. Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihren Computer mithilfe von Antimalwaresoftware schützen können, finden Sie unter Verwenden von Antimalwaresoftware zum Schutz des Computers.

So installieren oder aktualisieren Sie Ihre Antimalwaresoftware

  1. Öffnen Sie das Sicherheitscenter, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Sicherheit klicken und dann auf Sicherheitscenter klicken.

  2. Klicken Sie auf Schutz vor schädlicher Software, klicken Sie auf die Schaltfläche unter Virenschutz oder Schutz vor Spyware und anderer schädlicher Software, und wählen Sie dann die gewünschte Option aus.

Hinweis

  • Windows erkennt nicht jede Antiviren- und Antispywaresoftware. Wenn Sie sicher sind, dass Antimalwaresoftware installiert, eingeschaltet und auf dem neusten Stand ist, können Sie auf Ich verfüge über ein Antivirenprogramm, das ich persönlich überwache oder Ich verfüge über ein Antispywareprogramm, das ich persönlich überwache klicken, um keine weiteren Benachrichtigungen des Sicherheitscenters zur Antimalwaresoftware zu erhalten. Wenn Sie dies tun, wird der Status Ihrer Antimalwaresoftware von Windows nicht überwacht, und Sie erhalten auch keine Benachrichtigung, wenn diese ausgeschaltet ist.

Weitere Sicherheitseinstellungen.

Windows überprüft Ihre Einstellungen für Internetsicherheit und Benutzerkontensteuerung, um sicherzustellen, dass diese sich auf der jeweils empfohlenen Stufe befinden. Falls die Einstellungen für Internet oder Benutzerkontensteuerung auf eine nicht empfohlene Sicherheitsstufe geändert werden, wird eine Benachrichtigung vom Sicherheitscenter angezeigt und ein Sicherheitscentersymbol Rotes Sicherheitscenterschild im Infobereich angezeigt.

So stellen Sie die empfohlenen Stufen für Interneteinstellungen wieder her

  1. Öffnen Sie das Sicherheitscenter, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Sicherheit klicken und dann auf Sicherheitscenter klicken.

  2. Klicken Sie auf Weitere Sicherheitseinstellungen.

  3. Klicken Sie unter Internetsicherheitseinstellungen auf Einstellungen wiederherstellen.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Um die gefährdeten Internetsicherheitseinstellungen automatisch wieder auf die Standardstufe zurückzusetzen, klicken Sie auf Internetsicherheitseinstellungen jetzt wiederherstellen.

    • Um die Internetsicherheitseinstellungen selbst wiederherzustellen, klicken Sie auf Ich möchte meine Internetsicherheitseinstellungen selbst wiederherstellen. Klicken Sie auf die Sicherheitszone, deren Einstellungen Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf Stufe anpassen.

So stellen Sie die empfohlenen Stufen für Benutzerkontensteuerungs-Einstellungen wieder her

  1. Öffnen Sie das Sicherheitscenter, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Sicherheit klicken und dann auf Sicherheitscenter klicken.

  2. Klicken Sie auf Weitere Sicherheitseinstellungen.

  3. Klicken Sie auf Benutzerkontensteuerung und dann auf Jetzt einschalten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.