Windows Defender Offline: FAQ

Mit Windows Defender Offline können Sie Ihren PC schützen, indem Sie ihn auf zu entfernende Rootkits und andere komplexe Schadsoftware überprüfen, die von Antischadsoftware nicht immer erkannt werden. Wenn diese Art von Schadsoftware auf Ihrem PC erkannt wird, werden Sie unter Microsoft Security Essentials oder Windows Defender dazu aufgefordert, Windows Defender Offline herunterzuladen und auszuführen.

Im Folgenden erhalten Sie Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zu Windows Defender Offline.

Wie soll ich vorgehen, wenn mir beim Erstellen einer startbaren CD, DVD bzw. eines USB-Flashlaufwerks eine Fehlermeldung angezeigt wird?

Im Folgenden sind einige Schritte zum Beheben von Fehlern aufgeführt, die möglicherweise beim Erstellen einer startbaren CD, DVD oder eines USB-Flashlaufwerks auftreten.

Alle anzeigen

Fehler beim Herunterladen

Wenn Ihnen durch eine Fehlermeldung angezeigt wird, dass beim Herunterladen ein Fehler aufgetreten ist, ist die Internetverbindung möglicherweise nicht zuverlässig. Gehen Sie zum Beheben des Problems folgendermaßen vor:

  1. Vergewissern Sie sich, dass der PC mit dem Internet verbunden ist und Sie verschiedene Websites aufrufen können.

    Wenn Sie nicht über eine stabile Internetverbindung verfügen, können Sie möglicherweise das Herunterladen der notwendigen Dateien vom Microsoft Download Center nicht abschließen. Wenden Sie sich an den Internetdienstanbieter, um Hilfe zu erhalten, oder versuchen Sie es mit einer besseren Internetverbindung erneut.

  2. Wenn Sie verschiedene Websites aufrufen können, stellen Sie sicher, dass Sie auf der Festplatte des PCs über mindestens 500 MB freien Speicherplatz verfügen. Wenn dies nicht der Fall ist, löschen Sie einige Dateien und wiederholen den Vorgang.

  3. Wenn Sie über eine zuverlässige Internetverbindung und ausreichend freien Speicherplatz verfügen, die Dateien aber weiterhin nicht herunterladen können, setzen Sie die Proxyeinstellungen von Windows Internet Explorer's zurück, indem Sie diese Schritte ausführen:

    1. Klicken Sie zum automatischen Zurücksetzen der Proxyeinstellungen von Internet Explorer's auf diese Schaltfläche:

      Schaltfläche „Problem beheben“
      Zurücksetzen der Proxyeinstellungen von Internet Explorer's

    2. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Die erforderliche Aktion kann nicht ausgeführt werden

Wenn diese Meldung angezeigt wird, ist möglicherweise beim Extrahieren und Erstellen des Dateisystems, das auf den Datenträger geschrieben werden soll, ein Fehler aufgetreten. Befolgen Sie zum Beheben des Problems diese Schritte:

  1. Stellen Sie sicher, dass auf dem PC mindestens 500 MB freier Speicherplatz verfügbar sind.

  2. Vergewissern Sie sich, dass Sie über die Berechtigung zum Schreiben in den standardmäßigen temporären Ordner von Windows verfügen. Führen Sie dazu eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn auf Ihrem PC Windows  XP ausgeführt wird, klicken Sie auf Start, Ausführen und geben Sie dann %temp% ein.

    • Auf einem PC mit Windows  Vista oder Windows 7 klicken Sie auf die Schaltfläche Start Abbildung der Schaltfläche „Start“ und geben Sie dann im Suchfeld %temp% ein.
  3. Navigieren Sie zu dem Ordner, der den temporären Ordner enthält.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den temporären Ordner, klicken Sie auf Eigenschaften und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Sicherheit.

  5. Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen.

  6. Wenn Sie nicht über die Schreibberechtigung verfügen, klicken Sie auf Bearbeiten.

  7. Klicken Sie auf den Benutzernamen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Schreiben und klicken Sie anschließend auf OK.

Systemupdate zum Brennen der DVD oder CD erforderlich

Diese Fehlermeldung wird angezeigt, wenn die Image Mastering API v2.0 (IMAPI2) nicht installiert ist. IMAPI2 ist als Bestandteil der Betriebssysteme Windows Vista und Windows 7 erhältlich. Zum Beheben des Problems muss IMAPI2 heruntergeladen und installiert werden. Befolgen Sie die Schritte unter Herunterladen und Installieren von IMAPI2 und auf der Microsoft-Supportwebsite.

CD- oder DVD-Laufwerk nicht erkannt

Dieses Problem kann durch ein fehlerhaftes Laufwerk oder einen Datenträger, der nicht leer ist, verursacht werden, oder es kann auftreten, wenn der CD- oder DVD-Rekorder, die Treiber oder das Dateisystem beschädigt sind. Stellen Sie zum Beheben des Problems sicher, dass Sie das ausgewählte CD- oder DVD-Rekorderlaufwerk verwenden (wenn Sie über mehrere verfügen) und Sie die CD oder DVD ordnungsgemäß eingelegt haben. Wenn Sie eine leere CD oder DVD eingelegt haben und der Fehler weiterhin auftritt, vergewissern Sie sich, dass nur das verwendete Ziellaufwerk ausgewählt und der Datenträger nicht beschädigt ist. Wenn das Problem weiterhin besteht, legen Sie eine andere leere CD oder DVD ein, oder verwenden Sie stattdessen ein USB-Flashlaufwerk.

Dieses Problem kann auch auftreten, wenn der CD- oder DVD-Rekorder von IMAPI2 nicht erkannt wird. Wenn das CD- oder DVD-Laufwerk von IMAPI2 nicht erkannt wird, sollten Sie die Medien auf einem anderen PC erstellen, der mit Windows Defender Offline kompatibel ist.

Fehler beim Brennen der CD oder DVD

Beim Erstellen einer CD oder DVD können aus vielen Gründen Fehler auftreten, z. B. weil die CD oder DVD beschädigt ist, der PC beim Erstellen der CD bewegt wird, der CD-Rekorder defekt ist oder der PC mit einem unbestimmten Virus oder mit Schadsoftware infiziert ist. Verwenden Sie zum Beheben des Problems eine neue leere CD oder DVD. Wenn das Problem weiterhin auftritt, ist Windows Defender Offline möglicherweise nicht mit Software oder Treibern kompatibel, die auf dem PC installiert sind. Führen Sie Windows Defender Offline auf einem anderen PC aus, der nicht infiziert ist, oder verwenden Sie die Option ISO erstellen, um ein Datenträgerimage zu erstellen, das mithilfe einer beliebigen Software zum Erstellen von CDs bzw. DVDs manuell auf eine CD oder DVD gebrannt werden kann.

Fehler beim Hinzufügen von Dateien auf dem USB-Stick

Dieser Fehler kann auftreten, wenn auf dem Flashlaufwerk weniger als 250 MB freier Speicherplatz vorhanden sind. Löschen Sie zum Beheben des Problems einige Dateien auf dem Flashlaufwerk und wiederholen Sie den Vorgang.

Es wurde kein USB-Laufwerk erkannt, das ausgewählte USB-Laufwerk wurde nicht erkannt oder konnte nicht formatiert werden

Stellen Sie zum Beheben eines dieser Probleme sicher, dass das USB-Flashlaufwerk an einem USB-Anschluss angeschlossen ist, oder verwenden Sie ein anderes Flashlaufwerk. Wenn das Problem weiterhin besteht, führen Sie Windows Defender Offline auf einem anderen PC aus oder formatieren Sie das USB-Flashlaufwerk neu.

Wie kann ich meinen PC von einer CD, DVD oder einem USB-Flashlaufwerk aus starten?

  1. Legen Sie die Windows Defender Offline-CD bzw. -DVD ein oder schließen Sie das USB-Flashlaufwerk an den mit einem Virus oder Schadsoftware infizierten PC an.

  2. Starten Sie den PC neu.

  3. Von einigen PCs werden Wechselmedien erkannt und Ihnen wird die Option angezeigt, von der CD, DVD oder dem USB-Flashlaufwerk aus zu starten.

    1. Lesen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm zum Aktivieren dieser Option. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise zum Starten von der CD, DVD oder dem USB-Laufwerk eine beliebige oder eine bestimmte Taste drücken, z. B. F12.

    2. Drücken Sie die Taste (in der Regel F12). Es wird eine Liste der verfügbaren Geräte angezeigt. Es gibt jeweils einen Eintrag für jede Festplatte, für jedes CD- bzw. DVD-Laufwerk und für ein USB-Flashlaufwerk.

    3. Führen Sie mit der Pfeiltaste einen Bildlauf zu dem Laufwerk mit der startbaren CD, DVD oder dem USB-Flashlaufwerk durch und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.

    4. Der PC wird von der Windows Defender Offline-CD bzw. -DVD oder dem USB-Flashlaufwerk aus gestartet.

  4. Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn der PC nicht automatisch vom Wechselmedium gestartet aus wird:

    1. Lesen Sie während des Neustartvorgangs alle Anweisungen auf dem Bildschirm, in denen erklärt wird, wie der normale Systemstart unterbrochen wird, und starten Sie das BIOS-Setup-Dienstprogramm. Bei den meisten PCs wird zum Starten des BIOS-Setup die F2-, F10-, ESC- oder ENTF-Taste verwendet.

    2. Suchen Sie im BIOS-Setup-Dienstprogramm nach einer Registerkarte mit der Bezeichnung „Boot Order“, „Boot Options“ oder „Boot“. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und wechseln Sie mithilfe der Pfeiltasten zur Boot Order.

    3. Suchen Sie in der Startliste nach der CD, DVD oder dem USB-Flashlaufwerk (möglicherweise als „Removable Device“ bezeichnet). Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und verschieben Sie das Laufwerk mithilfe der Pfeiltasten an die erste Position der Startliste.

    4. Drücken Sie die EINGABETASTE. Die Startreihenfolge wird geändert, sodass jetzt von der CD, DVD oder dem USB-Flashlaufwerk gestartet wird.

    5. Drücken Sie zum Speichern der Änderungen und zum Verlassen des BIOS-Setup-Dienstprogramms auf F10. Wählen Sie im Bestätigungsfenster Yes aus. Der PC wird neu gestartet. Lassen Sie den PC wie gewohnt neu starten.

Wie kann ich die ISO-Datei von Windows Defender Offline verwenden?

Ein ISO-Image (International Organization for Standardization) ist eine Archivdatei (wird auch als Datenträgerimage bezeichnet) eines optischen Datenträgers, die sich aus Dateninhalten aus jedem beschriebenen Abschnitt eines optischen Datenträgers zusammensetzt, einschließlich seines Dateisystems. ISO-Images können aus optischen Datenträgern erstellt werden, oder sie können zum Wiederherstellen optischer Datenträger mit Software von Drittanbietern verwendet werden. ISO-Imagedateien weisen in der Regel die ISO-Dateierweiterung auf.

  1. Windows Defender Offline erstellt eine ISO-Datei mit der Bezeichnung „MSSS_Media.iso“ und speichert sie unter: %ALLUSERSPROFILE%\Microsoft\Windows Defender Offline.

  2. Legen Sie einen CD- oder DVD-Rohling in das Laufwerk des PCs ein.

  3. Navigieren Sie zu dem Speicherort der Datei „MSSS_Media.iso“ und doppelklicken Sie auf die Datei.

    Unter Windows 7 und Windows XP wird der Windows Disk Image Burner geöffnet. Wenn Sie über mehrere Software zum Erstellen von Datenträgern verfügen, wählen Sie diejenige aus der Disc Burner-Liste aus, die Sie verwenden möchten.

    Hinweis:

    • Zum Brennen eine Imagedatei benötigen Sie unter Windows Vista ein CD-Brennprogramm eines Drittanbieters.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Datenträger nach dem Brennen überprüfen, um sicherzustellen, dass die ISO-Datei ordnungsgemäß auf den Datenträger gebrannt wurde.

  5. Klicken Sie zum Erstellen des Datenträgers auf Brennen.

Nach dem Erstellen des Datenträgers können Sie den PC mithilfe von Windows Defender Offline von der CD oder DVD starten.

Ich habe Windows Defender Offline bereits verwendet. Kann ich die von mir erstellte CD oder DVD erneut verwenden?

Wenn Sie eine CD oder DVD erstellt haben, sollten Sie sie nicht erneut verwenden. Sie enthält Definitionen zum Erkennen von Schadsoftware. Definitionen werden häufig aktualisiert, daher sind die Definitionsdateien auf der CD oder DVD nicht mehr aktuell. Wenn Sie ein USB-Flashlaufwerk erstellt haben, können Sie es wiederverwenden. Die Definitionen werden von Windows Defender Offline aktualisiert, wenn Sie den Assistenten erneut ausführen.