In Windows Media Player können Sie Musiktitel von Ihren Audio-CDs auf den Computer kopieren. Nachdem Sie die Musiktitel kopiert haben, werden sie auf dem Computer in Dateien konvertiert. Es gibt eine Reihe von Einstellungen, die Sie zum Optimieren des Kopierens anpassen können.

Kopieren wird ausgeführt
Kopieren einer Musik-CD

In der Player-Bibliothek haben Sie zum Ändern der Kopiereinstellungen zwei Möglichkeiten. Sie können eine CD in das CD-Laufwerk einlegen und auf Kopiereinstellungen klicken, oder Sie können im Dialogfeld Optionen auf die Registerkarte Musik kopieren klicken. Die Registerkarte Musik kopieren im Dialogfeld Optionen enthält zusätzliche Optionen, die im Menü Kopiereinstellungen nicht verfügbar sind.

Weitere Informationen zum Kopieren von Musik in die Windows Media Player-Bibliothek finden Sie unter Kopieren von Musik von einer CD. Weitere Informationen zur Player-Bibliothek finden Sie unter Erste Schritte mit Windows Media Player.

In diesem Video wird gezeigt, wie Sie die Einstellungen für das Kopieren von Musik ändern können. (1:04)
Alle anzeigen

So ändern Sie die Kopiereinstellungen im Menü "Kopiereinstellungen"

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme, und klicken Sie anschließend auf Windows Media Player.
    Wenn der Player derzeit geöffnet ist und sich im Modus "Aktuelle Wiedergabe" befindet, klicken Sie in der rechten oberen Ecke des Players auf die Schaltfläche Zur Bibliothek wechselnSchaltfläche "Zur Bibliothek wechseln".
  2. Legen Sie eine CD in das CD-Laufwerk ein.

  3. Klicken Sie auf Kopiereinstellungen.

  4. Klicken Sie auf eines oder mehrere der folgenden Menüelemente:

    Kopieren wird ausgeführt
    Kopiereinstellungen (Menü)
    • Format: Wählen Sie ein Format für die während des Kopiervorgangs erstellten Dateien aus. Das Standardformat lautet Windows Media Audio. Die anderen verfügbaren Optionen lauten wie folgt:

      • Windows Media Audio Pro: Dieses Format unterstützt eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten, angefangen bei der vollen Auflösung und Multikanalaudio für Surroundsoundsysteme bis hin zur hocheffizienten Audiokomprimierung bei niedrigen Bitraten für tragbare Geräte. Dieses Format wird nicht von allen Geräten unterstützt.

      • Windows Media Audio (variable Bitrate): Mithilfe dieses Formats kann zwar die Dateigröße reduziert werden, der Kopiervorgang kann jedoch auch mehr Zeit in Anspruch nehmen.

      • Windows Media Audio Lossless: Dieses Format bietet die beste Audioqualität. Die Dateigröße kann jedoch zunehmen.

      • MP3: Dieses Format ist älter als das Windows Media Audio-Format und wird von den meisten Mediengeräten unterstützt.

      • WAV (verlustlos): Mit diesem Format entstehen sehr große unkomprimierte Dateien.

      Hinweis

      • Ihre ausgewählten Einstellungen gelten für künftig kopierte Musiktitel. Es ist nicht möglich, mit dem Player das Format eines bereits kopierten Musiktitels zu ändern. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Format für Sie am besten geeignet ist, können Sie Dateien in verschiedenen Formaten und mit unterschiedlichen Qualitätseinstellungen kopieren. Hören Sie dann die verschiedenen Musiktitel an, und treffen Sie eine Entscheidung.

    • Audioqualität: Sie können die Komprimierungsqualität anpassen, die während des Kopierens von Musiktiteln verwendet wird. Wählen Sie eine Qualitätseinstellung aus, die den besten Kompromiss aus der gewünschten Qualität und Dateigröße darstellt. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Einstellung Sie verwenden sollten, können Sie Dateien in verschiedenen Formaten und mit unterschiedlichen Bitraten kopieren. Geben Sie dann die Dateien wieder. Beachten Sie, dass Sie die Qualität nicht anpassen können, wenn Sie ein verlustloses Format ausgewählt haben, beispielsweise Windows Media Audio Lossless oder WAV (verlustlos).

    • CD automatisch kopieren: Wenn Sie diese Option auswählen, beginnt der Kopiervorgang sofort beim Einlegen einer CD. Sie werden nicht zum Bestätigen der Einstellungen zum Kopieren von Musik aufgefordert, alle Musiktitel werden ausgewählt, und der Kopiervorgang beginnt unabhängig davon, ob eine Internetverbindung vorhanden ist oder nicht. Wenn während des Kopiervorgangs keine Medieninformationen gefunden wurden, bietet Ihnen der Player die Möglichkeit, nach Abschluss des Kopiervorgangs Medieninformationen manuell einzugeben.

    • CD nach dem Kopieren auswerfen: Wenn Sie mehrere CDs nacheinander kopieren möchten, können Sie die Option CD automatisch kopieren auswählen und zusätzlich dieses Kontrollkästchen aktivieren.

    • Weitere Optionen: Öffnet das Dialogfeld Optionen, in dem weitere Einstellungen angezeigt werden.

So ändern Sie die Kopiereinstellungen im Dialogfeld "Optionen"

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme, und klicken Sie dann auf Windows Media Player.
    Wenn der Player geöffnet ist und Sie sich im Modus "Aktuelle Wiedergabe" befinden, klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Players auf die Schaltfläche Zur Bibliothek wechselnSchaltfläche "Zur Bibliothek wechseln".
  2. Klicken Sie in der Media Player-Bibliothek auf Organisieren, und klicken Sie dann auf Optionen.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Musik kopieren.

  4. Führen Sie eine oder mehrere der folgenden Änderungen aus:

    • Musik auf diesen Speicherort kopieren: Wenn Sie die kopierten Dateien in einem anderen Ordner speichern möchten, klicken Sie auf diese Option, und klicken Sie dann auf Ändern.

    • Dateiname: Klicken Sie auf diese Option, wenn Sie für kopierte Dateien eine andere Benennungskonvention verwenden möchten. Informationen zum Übernehmen von Änderungen an der Benennungskonvention oder am Speicherordner für die zuvor kopierten Dateien finden Sie unter Kopieren von Musik: Häufig gestellte Fragen.

    • Format: Wenn Sie das Format für die während des Kopiervorgangs erstellten Dateien ändern möchten, wählen Sie ein Format aus. Das Standardformat lautet Windows Media Audio. Folgende weitere Optionen sind verfügbar:

      • Windows Media Audio Pro: Dieses Format ermöglicht eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten, angefangen bei Mehrkanalaudio mit voller Auflösung für Surroundsoundsysteme bis hin zur hocheffizienten Audiokomprimierung bei niedrigen Bitraten für tragbare Geräte. Dieses Format wird nicht von allen Geräten unterstützt.

      • Windows Media Audio (variable Bitrate): Mithilfe dieses Formats kann zwar die Dateigröße reduziert werden, der Kopiervorgang für einen Musiktitel kann jedoch auch mehr Zeit in Anspruch nehmen.

      • Windows Media Audio Lossless: Dieses Format bietet zwar die beste Audioqualität, die Dateigröße nimmt jedoch zu.

      • MP3: Dieses Format ist älter als das Windows Media Audio-Format, und es wird von den meisten Mediengeräten unterstützt.

      • WAV (verlustlos): Dies ist ein unkomprimiertes Format, bei dem sehr große Dateien erzeugt werden.

      Ihre ausgewählten Einstellungen gelten für künftig kopierte Musiktitel. Es ist nicht möglich, mit dem Player das Format eines bereits kopierten Musiktitels zu ändern. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Format für Sie am besten geeignet ist, können Sie Dateien in verschiedenen Formaten und mit unterschiedlichen Qualitätseinstellungen kopieren. Hören Sie dann die verschiedenen Musiktitel an, und treffen Sie eine Entscheidung.

    • Kopierschutz für Musik: Wählen Sie diese Option aus, wenn die kopierten Dateien mit Mediennutzungsrechten geschützt werden sollen. Weitere Informationen zum Kopierschutz finden Sie unter Kopieren von Musik: Häufig gestellte Fragen.

    • CD automatisch kopieren: Wenn Sie diese Option auswählen, beginnt der Kopiervorgang sofort beim Einlegen einer CD. Sie werden nicht zum Bestätigen der Einstellungen zum Kopieren von Musik aufgefordert, alle Musiktitel werden zum Kopieren ausgewählt, und der Kopiervorgang beginnt unabhängig davon, ob Sie zum Abrufen der Medieninformationen mit dem Internet verbunden sind oder nicht. Wenn während des Kopiervorgangs keine Medieninformationen gefunden wurden, bietet Ihnen der Player die Möglichkeit, nach Abschluss des Kopiervorgangs manuell Medieninformationen einzugeben.

    • CD nach dem Kopieren auswerfen: Wenn Sie mehrere CDs nacheinander kopieren möchten, können Sie die Option CD automatisch kopieren auswählen und zusätzlich dieses Kontrollkästchen aktivieren.

    • Audioqualität: Sie können die Komprimierungsqualität anpassen, die während des Kopierens von Musiktiteln verwendet wird. Wählen Sie eine Qualitätseinstellung aus, die den besten Kompromiss aus Qualität und Dateigröße für Ihre Anforderungen darstellt. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Einstellung Sie verwenden sollten, können Sie Dateien in verschiedenen Formaten und mit unterschiedlichen Bitraten kopieren. Geben Sie anschließend die Dateien wieder. Beachten Sie, dass Sie die Qualität nicht anpassen können, wenn Sie ein verlustloses Format ausgewählt haben, beispielsweise Windows Media Audio Lossless oder WAV (verlustlos).

Hinweis

  • Die unerlaubte Verwendung und/oder Duplizierung von urheberrechtlich geschütztem Material stellt möglicherweise eine Verletzung des Urheberrechts in den USA und/oder anderen Ländern/Regionen dar. Zu urheberrechtlich geschütztem Material zählen unter anderem Software, Dokumentation, Grafiken, Texte, Fotografien, ClipArt, Animationen, Filme und Videoclips sowie Sound und Musik (auch bei MP3-Codierung). Ein Verstoß gegen US-amerikanische und internationale Urheberrechtsgesetze kann sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt werden und schwere Strafen nach sich ziehen.