Diagnostizieren grundlegender Probleme mit DirectX

Wenn Probleme bei der Verwendung eines Spiels oder Wiedergabe eines Films auftreten, können Sie mithilfe des DirectX-Diagnoseprogramms die Quelle ermitteln. DirectX ist eine Sammlung von Technologien, die von vielen Multimediaprogrammen in Windows verwendet werden.

  • Öffnen Sie das DirectX-Diagnoseprogramm, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, im Suchfeld den Text dxdiag eingeben und anschließend die EINGABETASTE drücken.

Hinweis

  • Bei der ersten Verwendung des DirectX-Diagnoseprogramms werden Sie möglicherweise gefragt, ob geprüft werden soll, ob die Treiber digital signiert sind. Es wird empfohlen, in diesem Fall auf Ja zu klicken, um sicherzustellen, dass die Treiber von einem Herausgeber signiert wurden, dessen Identität überprüft wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Wie kann ich entscheiden, welche Treiber sicher installiert werden können?.

Wichtige Punkte

Diese drei Punkte sollten Sie nach dem Beenden des Diagnoseprogramms überprüfen:

  • Überprüfen Sie die Grafikkarte.

    Einige Programme können nur sehr langsam oder gar nicht ausgeführt werden, wenn die Microsoft DirectDraw- oder Direct3D-Hardwarebeschleunigung nicht aktiviert ist.

    Ermitteln Sie, ob dies der Fall ist, indem Sie auf die Registerkarte Anzeige klicken und dann unter DirectX-Funktionen überprüfen, ob DirectDraw-Beschleunigung, Direct3D-Beschleunigung und AGP-Oberflächenbeschleunigung als Aktiviert angezeigt werden. Wenn dies nicht der Fall ist, aktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung.

    1. Öffnen Sie Bildschirmauflösung, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken und anschließend unter Darstellung und Anpassung auf Bildschirmauflösung anpassen klicken.

    2. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen.

    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Problembehandlung, und klicken Sie dann auf Einstellungen ändern. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

    4. Stellen Sie den Schieberegler Hardwarebeschleunigung auf Maximal ein.

    Wenn dabei Fehler auftreten, müssen Sie möglicherweise den Videotreiber oder die Karte selbst aktualisieren. Normalerweise finden Sie die neuesten Treiber für die Hardware im Supportbereich der Website des Herstellers.

  • Überprüfen Sie den Gamecontroller.

    Falls ein Joystick oder ein anderes Eingabegerät nicht reagiert, ist dieses Gerät möglicherweise nicht richtig installiert.

    Stellen Sie sicher, dass das Gerät auf der Registerkarte Eingabegeräte angezeigt wird. Installieren Sie anderenfalls das Gerät gemäß den Anweisungen des Herstellers erneut. Wenn es sich um ein USB-Gerät handelt, entfernen Sie es, und schließen Sie es dann wieder an.

  • Überprüfen Sie das System auf "unsignierte" Treiber.

    Ein digital signierter Treiber wurde vom Microsoft Windows Hardware Quality Lab auf seine DirectX-Kompatibilität getestet.

    Wenn vom Diagnoseprogramm auf einen unsignierten Treiber hingewiesen wird, können Sie das Problem möglicherweise durch Aktualisieren des Treibers lösen. Normalerweise finden Sie den neuesten Treiber für die Hardware im Supportbereich der Website des Herstellers.

Weitere zu prüfende Punkte

Wenn nach dem Ausführen des DirectX-Diagnoseprogramms weiterhin Probleme mit einem Spiel oder Film auftreten, können Sie einige weitere Punkte prüfen.

  • Überprüfen Sie den Anzeigemodus der Anwendung bzw. des Spiels.

    Wenn eine DirectX 9-Anwendung in den Vollbildmodus wechselt, entspricht die Auflösung der Anwendung möglicherweise nicht der systemeigenen Auflösung des LCD-Monitors, d. h. der Auflösung, die für den Monitor basierend auf dessen Größe festgelegt wurde. Wenn auf dem Bildschirm oben und unten oder seitlich schwarze Streifen angezeigt werden, können Sie versuchen, in den Vollbildmodus zu wechseln. Wenn der Anzeigemodus der Anwendung bzw. des Spiels nicht geändert werden kann, können Sie möglicherweise in den Anwendungs- bzw. Spieleinstellungen einen Modus auswählen, der der systemeigenen Auflösung des LCD-Monitors entspricht. Auf diese Weise können Sie den gesamten Bildschirm nutzen und die für die Anwendung vorgesehene Auflösung verwenden.

  • Überprüfen Sie, welche Version von DirectX für die Anwendung bzw. das Spiel benötigt wird.

    Für einige Anwendungen und Spiele wird DirectX 9 benötigt. Windows 7 wird jedoch mit einer neueren Version von DirectX installiert. Wenn Sie Anwendungen oder Spiele installieren, für die DirectX 9 benötigt wird, kann eine Fehlermeldung wie die folgende angezeigt werden: "Das Programm kann nicht gestartet werden, da d3dx9_35.dll auf dem Computer fehlt. Installieren Sie das Programm erneut, um das Problem zu beheben." Die letzten zwei Ziffern des Dateinamens können variieren. Wenn die Meldung nach der Neuinstallation der Anwendung bzw. des Spiels weiterhin angezeigt wird, wechseln Sie zur Webseite für den DirectX-Endbenutzer-Runtimes Web Installer, und befolgen Sie die Anweisungen zum Installieren von DirectX 9 sowie zum Erhalten von Updates für DirectX 9 und frühere Versionen von DirectX.

Artikel-ID: MSW700060