Löschen des Browserverlaufs in Internet Explorer 9

In Windows Internet Explorer 9 werden die folgenden Typen von Informationen beim Browsen im Web gespeichert:

  • Temporäre Internetdateien

  • Cookies.

  • Ein Verlauf der von Ihnen besuchten Websites

  • Informationen, die Sie in Websites oder die Adressleiste eingegeben haben, z. B. Ihren Namen, Ihre Adresse und die Adressen von Websites, die Sie zuvor besucht haben

  • Gespeicherte Webkennwörter

  • Von Browser-Add-Ons gespeicherte temporäre Informationen

So löschen Sie den gesamten oder einen Teil des Browserverlaufs

  1. Öffnen Sie Internet Explorer, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken. Geben Sie in das Suchfeld Internet Explorer ein, und klicken Sie dann in der Ergebnisliste auf Internet Explorer.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche ExtrasSchaltfläche "Extras", zeigen Sie auf Sicherheit, und klicken Sie dann auf Browserverlauf löschen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Bevorzugte Websitedaten beibehalten, wenn die Cookies und Dateien nicht gelöscht werden sollen, die Websites in der Favoritenliste zugeordnet sind.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den einzelnen Kategorien von Informationen, die Sie löschen möchten.

  4. Klicken Sie auf Löschen.

Hinweise

  • Sie können das InPrivate-Browsen verwenden, um zu verhindern, dass der Browserverlauf gespeichert wird. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden des InPrivate-Browsens in Internet Explorer 9.

  • Schließen Sie Internet Explorer am Ende einer Browsersitzung, um die temporären Cookies zu löschen, die sich noch im Speicher befinden. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie einen öffentlichen Computer verwenden.

  • Wenn Sie den Browserverlauf durch Ausführen der oben genannten Schritte nicht löschen können, müssen Sie ggf. den Windows-Index neu erstellen. Weitere Informationen zum erneuten Erstellen des Index finden Sie unter Ändern erweiterter Indizierungsoptionen.