Zurücksetzen von Internet Explorer 9-Einstellungen

Sie können Windows Internet Explorer 9-Einstellungen auf die Werte zurücksetzen, die bei der Erstinstallation von Internet Explorer auf dem Computer verwendet wurden.

Achtung

  • Das Zurücksetzen von Internet Explorer kann nicht rückgängig gemacht. Nach dem Zurücksetzen sind alle vorherigen Einstellungen verloren und können nicht wiederhergestellt werden. Anstatt alle Einstellungen zurückzusetzen, können Sie im Dialogfeld "Internetoptionen" auch bestimmte Einstellungen zurücksetzen oder den Webseitenverlauf löschen.

    Weitere Informationen zum Löschen des Browserverlaufs finden Sie unter Verwalten des Browserverlaufs.

So setzen Sie Internet Explorer-Einstellungen zurück

  1. Schließen Sie alle derzeit geöffneten Internet Explorer- und Windows-Explorer-Fenster.

  2. Öffnen Sie Internet Explorer, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken. Geben Sie in das Suchfeld Internet Explorer ein, und klicken Sie dann in der Ergebnisliste auf Internet Explorer.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche ExtrasSchaltfläche "Extras" und dann auf Internetoptionen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und dann auf Zurücksetzen.

    Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Persönliche Einstellungen löschen, wenn Sie auch Browserverlauf, Suchanbieter, Schnellinfos, Startseiten und ActiveX-Filterungsdaten löschen möchten.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen auf Zurücksetzen.

  6. Klicken Sie auf Schließen und auf OK, wenn Internet Explorer die Standardeinstellungen angewendet hat.

  7. Schließen Sie Internet Explorer.

    Die Änderungen werden beim nächsten Start von Internet Explorer wirksam.

Hinweise

  • Wenn eine der Kategorien nicht zurückgesetzt werden kann, liegt es daran, dass Internet Explorer auf eine Datei oder eine Registrierungseinstellung nicht zugreifen konnte. Dies kann auf Folgendes zurückzuführen sein:

    • Sie verfügen nicht über die Berechtigung zum Ausführen dieser Änderungen. Melden Sie sich mit einem Administratorkonto an, und wiederholen Sie den Vorgang.

    • Dateien oder Einstellungen werden von einem anderen Programm verwendet. Schließen Sie alle anderen Programme, und wiederholen Sie den Vorgang.

    • Unzureichender Arbeitsspeicher. Starten Sie den Computer neu, und wiederholen Sie den Vorgang.

    • Hohe CPU-Auslastung. Starten Sie den Computer neu, und wiederholen Sie den Vorgang.