Bei Spyware handelt es sich um einen Typ von Software, die auf dem Computer installiert wird, um Ihre Aktivitäten zu beobachten und aufzuzeichnen. Mit manchen Typen von Spyware werden die Tastenanschläge und die auf Websites oder in anderen Programmen vorgenommenen Eingaben aufgezeichnet. Diese Informationen werden dann für zielgerichtete Werbung oder zum Identitätsdiebstahl verwendet. Es gibt mehrere Möglichkeiten, in denen solche Programme auf dem Computer installiert werden, doch oftmals sind sie in Software versteckt, z. B. in kostenlosen Spielen, Bildschirmschonern oder animierten Cursorn.

Anhand dieser Anzeichen können Sie erkennen, ob Ihr Computer ggf. mit Spyware infiziert ist:

  • Sie bemerken neuen Symbolleisten, Links oder Favoriten, die Sie nicht bewusst dem Webbrowser hinzugefügt haben.

  • Die Startseite, der Mauszeiger oder das Suchprogramm ändert sich unerwartet.

  • Sie geben im Webbrowser die Adresse einer bestimmten Website ein, werden aber zu einer völlig anderen Website geleitet.

  • Selbst wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind, werden Popupfenster mit Werbung eingeblendet.

  • Der Computer läuft plötzlich langsamer als normalerweise. Natürlich liegt nicht allen Problemen hinsichtlich der Computerleistung Spyware zugrunde, aber Spyware kann zu einer erheblichen Änderung der Verarbeitungsgeschwindigkeit führen.

Manchmal zeigt der Computer auch keine Symptome, obwohl ein Spywareprogramm ausgeführt wird. Zur Vermeidung einer Gefährdung des Datenschutzes und des Computers wird empfohlen, immer Windows Defender oder ein anderes Antispywareprogramm auszuführen.