Behandeln von Problemen mit Windows Mail

Wenn Sie Ihre E-Mail-Konten mit Windows Mail nicht konfigurieren können, könnten Sie stattdessen Windows Live Mail verwenden. Dazu müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Windows Live Mail gibt dann automatisch die richtigen Einstellungen für E-Mail-Server ein, die von vielen gängigen E-Mail-Diensten verwendet werden, darunter Windows Live Hotmail, Yahoo!, AOL und Gmail.

Windows Live Mail umfasst die vertrauten Funktionen von Outlook Express, dem E-Mail-Programm unter Windows XP, und Windows Mail, dem E-Mail-Programm unter Windows Vista. Sie können Windows Live Mail von der Website Windows Live Mail herunterladen.

Im Folgenden finden Sie Lösungen zu einigen häufig auftretenden Problemen mit Windows Mail.

Alle anzeigen

Ich weiß nicht, wie Windows Mail für mein E-Mail-Konto eingerichtet wird.

Mit Windows Mail können Sie über ein oder mehrere E-Mail-Konten Nachrichten senden und empfangen. Sie können Windows Mail für verschiedene Typen von Anbietern einrichten: von den größten und bekanntesten E-Mail-Diensten bis hin zu den kleinsten Internetdienstanbietern (ISP).

Die Verwaltung mehrerer E-Mail-Konten wurde vereinfacht, da in Windows Mail jedes Konto in einem eigenen Ordner organisiert ist. Sie können für Ihre gesamten E-Mail-Konten gleichzeitig auf Nachrichten prüfen, indem Sie auf nur eine Schaltfläche klicken. Zuerst müssen Sie jedoch die einzelnen E-Mail-Konten nacheinander in Windows Mail einrichten.

Bevor Sie Windows Mail einrichten, tragen Sie zunächst die folgenden Informationen für die einzelnen E-Mail-Konten zusammen. Sie müssen diese Informationen während der Einrichtung eingeben:

  • E-Mail-Adresse und Kennwort

  • Typ des E‑Mail-Servers, der vom E-Mail-Dienst verwendet wird

  • Adressen des Posteingangs- und Postausgangsservers, die von Ihrem E‑Mail-Anbieter verwendet werden

Die meisten Benutzer kennen ihre E-Mail-Adressen und Kennwörter, kommen aber durcheinander, wenn sie Informationen zu den E-Mail-Servern eingeben müssen. Ihr E‑Mail-Anbieter sollte Ihnen diese Informationen geben können.

Im Folgenden sind die Adressen der Posteingangs- und Postausgangsserver für einige der gängigsten E-Mail-Dienste aufgeführt:

  • Yahoo!: "pop.mail.yahoo.com" (Posteingangsserver) und "smtp.mail.yahoo.com" (Postausgangsserver)

  • AOL: "imap.aol.com" (Posteingangsserver) und "smtp.aol.com" (Postausgangsserver)

  • Gmail: "pop.gmail.com" (Posteingangsserver) und "smtp.gmail.com" (Postausgangsserver)

Weitere Informationen, zu den verschiedenen Typen von E‑Mail-Servern, zwischen denen Sie in Windows Mail wählen können, und zur Einrichtung eines neuen Kontos finden Sie unter Windows Mail: Vollständiger Ablauf einer Kontoeinrichtung.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Konten mit Windows Mail nicht konfigurieren können, könnten Sie stattdessen Windows Live Mail verwenden. Dazu müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Windows Live Mail gibt dann automatisch die richtigen Einstellungen für E-Mail-Server ein, die von vielen gängigen E-Mail-Diensten verwendet werden, darunter Windows Live Hotmail, Yahoo!, AOL und Gmail. Sie können Windows Live Mail von der Website Windows Live herunterladen.

Sobald Sie die erforderlichen Informationen für die einzelnen E-Mail-Konten zusammengetragen haben, können Sie mit der Einrichtung von Windows Mail beginnen. Gehen Sie wie folgt vor, um ein E‑Mail-Konto in Windows Mail hinzuzufügen:

  1. Öffnen Sie Windows Mail, indem Sie auf die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Mail klicken.

  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Konten.

  3. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    Bildschirm "Kontotyp auswählen" in Windows Mail
    Nachdem Sie auf dem Bildschirm "Internetkonten" auf "Hinzufügen" geklickt haben, müssen Sie in Windows Mail angeben, welchen Kontotyp Sie hinzufügen möchten
  4. Klicken Sie auf E‑Mail-Konto, klicken Sie auf Weiter, und folgen Sie dann den Anweisungen.

Nachdem Sie alle Informationen für ein E-Mail-Konto eingegeben haben, wiederholen Sie den Vorgang für alle E-Mail-Konten, die Sie einrichten möchten.

Ich kann keine E-Mail empfangen.

Dieses Problem kann mehrere Ursachen haben:

  • Überprüfen Sie, ob der Computer richtig für eine Internetverbindung eingerichtet ist, indem Sie Ihren Webbrowser starten und eine Webseite öffnen. Wenn Sie die Webseite nicht aufrufen können, funktioniert Ihre Internetverbindung möglicherweise nicht richtig. Weitere Informationen zum Beheben von Problemen mit der Internetverbindung finden Sie unter Problembehandlung bei Internetverbindungen .

  • Wenn Sie zum ersten Mal versuchen, E-Mails für dieses E‑Mail-Konto auf diesem Computer zu empfangen, ist Windows Mail möglicherweise für den Zugriff auf das Konto nicht richtig eingerichtet. Überprüfen Sie die Eigenschaften des E-Mail-Kontos, um sicherzustellen, dass die Konteninformationen richtig sind.

    So überprüfen Sie die Informationen für das E-Mail-Konto

    1. Öffnen Sie Windows Mail, indem Sie auf die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Mail klicken.

    2. Suchen Sie nach den Konteninformationen, die Sie von Ihrem E-Mail-Dienstanbieter bekommen haben. Hilfe bei der Suche nach diesen Informationen finden Sie unter Wo sind Informationen zum E‑Mail-Konto zu finden.

    3. Klicken Sie im Menü Extras auf Konten.

    4. Klicken Sie unter E-Mail auf Ihr E-Mail-Konto, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    5. Klicken Sie auf die Registerkarte Server. Überprüfen Sie, ob die verschiedenen Einträge unter Serverinformationen und Posteingangsserver mit den Konteninformationen Ihres E-Mail-Anbieters übereinstimmen.

      Hinweis

      • Wenn alle Konteninformationen richtig sind, könnten Ihre Einstellungen für die Kennwortauthentifizierung falsch sein. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung, oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn es bereits aktiviert ist.

    6. Klicken Sie auf OK, nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, und klicken Sie dann auf Schließen, um das Dialogfeld Internetkonten zu schließen.

    7. Klicken Sie auf Senden/Empfangen, um das Abrufen von E-Mails zu wiederholen.

  • Wenn Ihre Konteninformationen richtig sind und Sie E-Mails noch immer nicht senden und empfangen können, müssen Sie Windows Mail möglicherweise so einrichten, dass eine sichere Verbindung mit dem E‑Mail-Server verwendet wird.

    So aktivieren Sie eine sichere Verbindung mit dem E‑Mail-Server

    1. Öffnen Sie Windows Mail, indem Sie auf die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Mail klicken.

    2. Klicken Sie im Menü Extras auf Konten.

    3. Klicken Sie unter E-Mail auf Ihr E-Mail-Konto, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    4. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.

      • Wenn Sie Probleme mit dem Empfangen von E-Mails haben, aktivieren Sie unter Posteingang das Kontrollkästchen Dieser Server erfordert eine sichere Verbindung (SSL).

      • Wenn Sie Probleme mit dem Senden von E-Mails haben, aktivieren Sie unter Postausgang das Kontrollkästchen Dieser Server erfordert eine sichere Verbindung (SSL).

      Hinweis

      • Wenn in den Setupinformationen von Ihrem E‑Mail-Anbieter angegeben ist, dass Sie die Portnummern für eine sichere Verbindung ändern müssen, geben Sie die vom E-Mail-Anbieter bereitgestellten Portnummern im Feld Posteingang für den eingehenden Port und im Feld Postausgang für den ausgehenden Port ein.

    5. Um das Dialogfeld Internetkonten zu schließen, nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann auf Schließen.

    6. Klicken Sie auf Senden/Empfangen, um das Abrufen von E-Mails zu wiederholen.

  • Falls Sie mit einem Unternehmensnetzwerk verbunden sind, ist es möglich, dass der Zugriff auf den E-Mail-Dienstanbieter durch die Firewall des Unternehmens blockiert wird. Erkundigen Sie sich beim Systemadministrator, ob die Firewalleinstellungen angepasst werden können oder ob eine Firewallclientsoftware verfügbar ist, die Ihnen den Zugriff auf Ihre E-Mail ermöglicht.

Ich kann E-Mail-Nachrichten empfangen, aber nicht senden.

Wenn Sie E-Mail-Nachrichten empfangen, aber nicht senden können, hat Windows Mail Probleme, eine ordnungsgemäße Verbindung mit dem Postausgangsserver herzustellen, der zum Senden der Nachrichten verwendet wird. Im Folgenden sind mögliche Ursachen aufgeführt:

  • Falls es bislang noch nie möglich war, E-Mail-Nachrichten mittels Windows Mail zu senden, wurde das E-Mail-Konto höchstwahrscheinlich nicht ordnungsgemäß eingerichtet. Führen Sie daher zuerst die Schritte zum Überprüfen der E-Mail-Kontoinformationen aus, die im Abschnitt "Ich kann keine E-Mail-Nachrichten empfangen" dieses Hilfethemas beschrieben sind. Wenn Sie sichergestellt haben, dass die E-Mail-Kontoinformationen ordnungsgemäß eingegeben wurden, müssen Sie eventuell die Einstellungen für die Authentifizierung ändern, so dass Sie sich beim Senden von Nachrichten mit Ihrem E-Mail-Benutzernamen und -kennwort anmelden. Erkundigen Sie sich beim E-Mail-Dienstanbieter, ob eine Authentifizierung für das Senden von E-Mail-Nachrichten erforderlich ist.

    So verwenden Sie die Authentifizierung beim Senden von E-Mail-Nachrichten

    1. Öffnen Sie Windows Mail, indem Sie auf die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Mail klicken.

    2. Klicken Sie im Menü Extras auf Konten.

    3. Klicken Sie unter E-Mail auf Ihr E-Mail-Konto, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    4. Klicken Sie auf die Registerkarte Server, und aktivieren Sie dann unter Postausgangsserver das Kontrollkästchen Server erfordert Authentifizierung.

    5. Wenn die Kontoinformationen zum Senden von E-Mail-Nachrichten nicht mit den Informationen identisch sind, die Sie beim Empfangen von Nachrichten verwenden, klicken Sie auf Einstellungen, klicken Sie auf Anmeldung mit, und geben Sie dann den Benutzernamen und das Kennwort ein, den bzw. das Sie zum Senden von E-Mail-Nachrichten verwenden.

  • Bei vielen Internetdienstanbietern (Internet Service Provider, ISP) ist es erforderlich, eine direkte Verbindung mit deren Netzwerk herzustellen, um ihre Postausgangsserver verwenden zu können. Wenn Sie einen mobilen PC verwenden und unterschiedliche ISPs für die Verbindung mit dem Internet verwenden (z. B. wenn Sie eine Funkverbindung in einem Hotel nutzen), ist es möglich, dass Sie E-Mail-Nachrichten zwar empfangen, aber nicht senden können. Einige ISPs ermöglichen es Ihnen, E-Mail-Nachrichten zu senden, wenn Sie eine Verbindung über einen anderen Anbieter herstellen, vorausgesetzt, Sie verwenden beim Senden die Authentifizierung. Führen Sie die oben beschriebenen Schritte aus, um die Authentifizierung beim Senden von E-Mail-Nachrichten zu verwenden. Wenn Ihr ISP dies nicht zulässt, müssen Sie den Namen des Postausgangsservers für den ISP herausfinden, den Sie momentan verwenden, und dann die Einstellungen in Windows Mail so ändern, dass dieser Server verwendet wird.

    So ändern Sie die Einstellungen für den Postausgangsserver

    1. Öffnen Sie Windows Mail, indem Sie auf die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Mail klicken.

    2. Klicken Sie im Menü Extras auf Konten.

    3. Klicken Sie unter E-Mail auf Ihr E-Mail-Konto, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    4. Klicken Sie auf die Registerkarte Server, und geben Sie dann den neuen Mailserver im Feld Postausgang (SMTP) ein.

    5. Wenn die Authentifizierung für den neuen Postausgangsserver erforderlich ist, aktivieren Sie unter Postausgangsserver das Kontrollkästchen Server erfordert Authentifizierung.

    6. Klicken Sie auf Einstellungen, klicken Sie auf Anmeldung mit, und geben Sie dann den Benutzernamen und das Kennwort für den Postausgangsserver ein.

Ich kann Dateianlagen nicht anzeigen oder speichern.

In Windows Mail wird der Zugriff auf bestimmte Anlagentypen blockiert, die ein potenzielles Risiko für den Computer darstellen. Anweisungen dazu, wie Sie auf blockierte Dateien zugreifen können, finden Sie unter Wieso kann eine Anlage in Windows Mail nicht angezeigt werden?

Wenn Sie eine Anlage erhalten, die nicht blockiert ist, aber nicht geöffnet werden kann, müssen Sie wahrscheinlich ein Programm installieren, mit dem die Datei geöffnet werden kann. Dies kann mitunter passieren, wenn Sie eine Datei per E-Mail erhalten. Fragen Sie den Absender, mit welchem Programm die Datei geöffnet werden kann und wie Sie dieses installieren können. Weitere Informationen finden Sie unter Dateinamen und Dateinamenerweiterungen: Häufig gestellte Fragen.

Die Links in einer Nachricht, die ich erhalten haben, funktionieren nicht.

Wenn Windows Mail feststellt, dass es sich bei einer Nachricht möglicherweise um eine Phishing-E‑Mail-Nachricht handelt, wird der Zugriff auf alle Links in dieser Nachricht blockiert. Wenn Sie sich sicher sind, dass die Nachricht einwandfrei ist, und die Links in der Nachricht aktivieren möchten, müssen Sie die Nachricht öffnen und dann auf der Informationsleiste auf Blockierung aufheben klicken, um Links in der Nachricht zu aktivieren.

Mir ist der Unterschied zwischen Windows Mail, Windows Live Mail und Outlook Express nicht geläufig.

Windows Mail ist das unter Windows Vista enthaltene E-Mail-Programm. Outlook Express ist das unter Windows XP enthaltene E-Mail-Programm. Windows Live Mail umfasst die vertrauten Funktionen von Windows Mail und Outlook Express sowie weitere Funktionen, u. a. für die automatische Eingabe der richtigen Einstellungen für E‑Mail-Server, die von vielen gängigen E-Mail-Diensten verwendet werden.

Windows Live Mail ist unter Windows Vista oder Windows XP nicht verfügbar. Sie können Windows Live Mail von der Website Windows Live Mail herunterladen.

Ich kann im Postausgang befindliche Nachrichten nicht senden oder löschen.

Wenn sich eine Nachricht nach dem Klicken auf Senden/Empfangen noch im Postausgang befindet, kann diese von Windows Mail nicht gesendet werden. Dies kann daran liegen, dass die E-Mail-Adresse des Empfängers ungültig ist oder ein Problem mit den Einstellungen für das E‑Mail-Konto besteht. Informationen zum Korrigieren von Kontoeinstellungen finden Sie im oben stehen Abschnitt Ich kann keine E-Mail-Nachrichten empfangen.

Überprüfen Sie erneut, ob Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers korrekt eingegeben haben. Eine gültige E-Mail-Adresse besteht aus dem Benutzernamen, dem @-Zeichen und dem Namen des ISP bzw. webbasierten E‑Mail-Anbieters, z. B. "someone@example.com".

Wenn Sie danach immer noch nicht nachvollziehen können, warum es nicht möglich ist, die Nachricht aus dem Postausgang zu senden, verfassen Sie eine neue Nachricht an denselben Empfänger, und löschen Sie die alte Nachricht. Zum Löschen einer Nachricht aus dem Postausgang klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Nachricht, und klicken Sie dann auf Löschen.

Ich kann in meinen Nachrichten keine Rechtschreibprüfung durchführen

Vor dem Durchführen einer Rechtschreibprüfung in einer E-Mail-Nachricht müssen Sie die Sprache auswählen, die Sie verwenden möchten.

So legen Sie die Sprache für die Rechtschreibprüfung fest

  1. Öffnen Sie Windows Mail, indem Sie auf die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Mail klicken.

  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Rechtschreibung.

  3. Klicken Sie in der Dropdownliste Sprache auf die gewünschte Sprache (Englisch, Französisch, Deutsch oder Spanisch).

  4. Klicken Sie auf Übernehmen, und klicken Sie dann auf OK.

Hinweis

  • Obwohl Englisch als Standardsprache ausgewählt ist, müssen Sie die Sprache auswählen, wenn Sie sie verwenden möchten.

Wenn ich im Webbrowser auf einen E-Mail-Link klicke, wird nicht Windows Mail, sondern ein anderes E-Mail-Programm geöffnet.

Das weist darauf hin, dass ein anderes Programm als Standard-E-Mail-Programm festgelegt ist. Wenn die Nachricht stattdessen in Windows Mail geöffnet werden soll, müssen Sie Windows Mail als Standard-E-Mail-Programm festlegen.

So legen Sie Windows Mail als Standard-E‑Mail-Programm fest

  1. Öffnen Sie Windows Mail, indem Sie auf die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Mail klicken.

  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  3. Klicken Sie neben Anwendung ist NICHT der Standardmailhandler auf Als Standard. Wenn die Schaltfläche "Als Standard" nicht verfügbar ist, wurde Windows Mail bereits als Standard-E-Mail-Programm festgelegt.

Wenn ich nach E-Mail-Nachrichten suche, werden nicht alle Nachrichten, die den Suchkriterien entsprechen, im Suchergebnis angezeigt.

Wenn in Windows Mail eine Nachricht heruntergeladen wird, werden die E-Mail-Adressen und der Nachrichtentitel sofort zum Suchindex hinzugefügt. Der Nachrichtentext wird jedoch zusammen mit allen anderen Windows-Dateien indiziert und wird möglicherweise nicht sofort dem Index hinzugefügt. Warten Sie ein paar Minuten, und führen Sie die Suche dann erneut aus. Weitere Informationen zum Indizieren von Dateien unter Windows finden Sie unter Verbessern von Windows-Suchen mit dem Index: Häufig gestellte Fragen.

In Windows Mail wird zudem nur der momentan ausgewählte Ordner nach Nachrichten durchsucht. Wenn Sie z. B. den Ordner "Gesendete Elemente" auswählen, werden Nachrichten in den Ordnern "Posteingang", "Postausgang" und anderen Ordnern nicht in das Suchergebnis eingeschlossen.

Sie können versuchsweise auch eine Problembehandlung ausführen, um häufig auftretende Probleme mit der Suche und Indizierung zu diagnostizieren und zu beheben.

So führen Sie eine Problembehandlung aus

  1. Klicken Sie auf diese Schaltfläche:

    Schaltfläche "Fix it"
    Dieses Problem beheben

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie dann die Anweisungen im Assistenten.