Möglichkeiten zur Verbesserung der Computerleistung


"Leistungsinformationen und -tools", der Windows-Leistungsindex und ReadyBoost bieten Möglichkeiten zur Optimierung der Computerleistung.

Aufgaben, die zur Leistungssteigerung beitragen können

Mithilfe der Aufgaben im linken Bereich von "Leistungsinformationen und -tools" kann die Leistung des Computers verbessert werden.

So öffnen Sie "Leistungsinformation und -tools"

  • Öffnen Sie Leistungsinformationen und -tools, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Leistungsinformationen und -tools ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Leistungsinformationen und -tools.

Aufgabe Beschreibung
Aufgabe

Visuelle Effekte anpassen

Beschreibung

Optimieren Sie die Leistung, indem Sie die Darstellung von Menüs und Fenstern ändern.

Aufgabe

Indizierungsoptionen anpassen

Beschreibung

Mithilfe der Indizierungsoptionen können Sie schnell und einfach Objekte auf dem Computer finden.

Durch Einschränken der Suche auf häufig verwendete Dateien und Ordner steigern Sie die Effizienz Ihrer Suche. Weitere Informationen finden Sie unter Verbessern von Suchen in Windows mithilfe des Indexes: Häufig gestellte Fragen.

Aufgabe

Energieeinstellungen anpassen

Beschreibung

Ändern Sie die Energieeinstellungen, sodass die Wiederaufnahme aus dem Energiesparmodus effizienter ist, und passen Sie den Akkuverbrauch für tragbare Computer an.

Aufgabe

Datenträgerbereinigung öffnen

Beschreibung

Dieses Tool löscht nicht mehr benötigte oder temporäre Dateien auf der Festplatte, um den verfügbaren Speicherplatz zu vergrößern. Weitere Informationen finden Sie unter Löschen von Dateien mithilfe der Datenträgerbereinigung.

Aufgabe

Erweiterte Tools

Beschreibung

Die erweiterten Systemtools (z. B. Ereignisanzeige, Defragmentierung und Systeminformationen) werden häufig von Systemadministratoren und IT-Experten zur Problembehandlung verwendet. Sie können auch Benachrichtigungen über leistungsbezogene Probleme und deren Behandlung anzeigen. Wenn Windows z. B. erkennt, dass die Leistung durch einen Treiber beeinträchtigt wird, können Sie auf die Benachrichtigung klicken, um zu erfahren, welcher Treiber das Problem verursacht, und Informationen zum Aktualisieren des Treibers anzuzeigen. Am Anfang der Liste angezeigte Probleme wirken sich stärker auf das System aus als Probleme weiter unten in der Liste.

Anzeigen von Details zur Computerfunktionalität

Der Windows-Leistungsindex bestimmt die Funktionalität der Hardware- und Softwarekonfiguration des Computers und zeigt das Ergebnis in Form einer als Gesamtbewertung bezeichneten Zahl an. Eine höhere Gesamtbewertung bedeutet in der Regel, dass der Computer vor allem bei anspruchsvollen und ressourcenintensiven Aufgaben besser und schneller arbeitet als ein Computer mit einer niedrigeren Gesamtbewertung.

So zeigen Sie die Gesamtbewertung des Computers an

  • Öffnen Sie Leistungsinformationen und -tools, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Leistungsinformationen und -tools ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Leistungsinformationen und -tools.

    Auf dieser Seite werden die Gesamtbewertung sowie die Teilbewertungen des Windows-Leistungsindex für den Computer angezeigt. Werden weder Teilbewertungen noch eine Gesamtbewertung angezeigt, klicken Sie auf Diesen Computer bewerten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein. Wenn Sie die Hardware kürzlich aktualisiert haben und wissen möchten, ob sich die Bewertung geändert hat, klicken Sie auf Bewertung erneut ausführen. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Der Windows-Leistungsindex wird auch von anderen Softwareherstellern verwendet. Es ist daher möglich, Programme zu kaufen, die auf die Grundbewertung des Computers abgestimmt sind. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist der Windows-Leistungsindex?

Wenn Sie detaillierte Informationen zur Hardware des Computers anzeigen möchten, z. B. die Prozessorgeschwindigkeit, den installierten Arbeitsspeicher (RAM) und die Größe der Festplatte, klicken Sie auf Detaillierte Leistungs- und Systeminformationen anzeigen und drucken.

Beschleunigen des Computers mit ReadyBoost

ReadyBoost beschleunigt den Computer, indem Speicherplatz auf USB-Speichersticks und Flashspeicherkarten genutzt wird. Wenn Sie ein ReadyBoost-kompatibles Speichergerät an den Computer anschließen, enthält das Dialogfeld "Automatische Wiedergabe" die Option zum Verwenden von ReadyBoost. Bei Auswahl dieser Option können Sie angeben, wie viel Arbeitsspeicher des Geräts verwendet werden soll.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren oder Deaktivieren von ReadyBoost für ein Speichervorrichtung.

Ausführen von Problembehandlungsprogrammen

Windows enthält zwei Problembehandlungsprogramme, mit denen sich einige häufig auftretende Probleme im Zusammenhang mit der Computerleistung oder Systemwartung beheben lassen.

  • Öffnen Sie die Leistungsproblembehandlung, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Problembehandlung ein, und klicken Sie anschließend auf Problembehandlung. Klicken Sie unter System und Sicherheit auf Nach Leistungsproblemen suchen.

  • Öffnen Sie die Problembehandlung für die Systemwartung, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Problembehandlung ein, und klicken Sie anschließend auf Problembehandlung. Klicken Sie unter System und Sicherheit auf Wartungsaufgaben ausführen.

Artikel-ID: MSW700035