Freigeben von Kalendern in Outlook.com

Auf Outlook.com können Sie Ihre Kalender mit Verwandten, Freunden und Kollegen teilen, damit diese Ihren Terminplan einsehen und sogar weitere Termine hinzufügen können. Jeder Kalender kann einzeln geteilt werden.

Sie haben zwei Möglichkeiten, um Ihre Kalender zu teilen. Diese sind: Mit ausgewählten Personen teilen, die über ein Microsoft-Konto verfügen, oder Link abrufen, den Sie an alle Personen senden können, mit denen Sie Ihren Kalender teilen möchten.

Mit ausgewählten Personen teilen

Sie können Kalender mit anderen Personen teilen, die über ein Microsoft-Konto verfügen. Hierbei handelt es sich um die Kombination aus E-Mail-Adresse und Kennwort, mit der sich Benutzer bei Diensten wie Outlook.com, OneDrive, Windows Phone oder Xbox Live anmelden.

Sie können mehrere Berechtigungslisten erstellen. Für jede Liste können Sie eine Vielzahl an Zugriffsstufen festlegen, z. B. „Teilhaber(in)“, „Elemente anzeigen, bearbeiten und löschen“ oder „Details anzeigen“. Sie können jederzeit Personen zu sämtlichen Listen hinzufügen bzw. aus diesen entfernen.

Kontakte, mit denen Sie den Kalender teilen, erhalten eine E-Mail-Einladung, über die sie sich anmelden und den Kalender anzeigen können. Kontakte können sich über einen beliebigen E-Mail-Dienst anmelden und ihre E-Mail-Adresse als kostenloses Microsoft-Konto registrieren.

So teilen Sie Kalender mit ausgewählten Personen

  1. Klicken Sie in der Kalenderansicht auf Teilen und dann auf den Namen des Kalenders, den Sie teilen möchten.

  2. Klicken Sie auf Mit ausgewählten Personen teilen.

  3. Klicken Sie auf das Feld An und geben Sie die E-Mail-Adresse der Person ein, mit der Sie den Kalender teilen möchten.

  4. Wiederholen Sie Schritt 3, um weitere Personen hinzuzufügen, die dieselbe Zugriffsebene erhalten sollen.

  5. Wählen Sie aus dem Dropdownmenü die Zugriffsebene aus.

  6. Klicken Sie auf Teilen.

Link abrufen

Sie können beliebigen Personen einen Link senden, der diese ausschließlich zum Anzeigen Ihres Kalenders berechtigt. Dieser Link kann anschließend auch weitergegeben werden. Personen, die von Ihnen einen Link erhalten, können mit anderen Kalender-Apps auf Ihren Kalender zugreifen, z. B. Microsoft Outlook, Google-Kalender, Mozilla Lightning oder iCal.

Sie haben die Wahl zwischen zwei Zugriffsebenen: „Termindetails anzeigen“ und „Frei/Gebucht-Zeiten anzeigen“. Für jede der Zugriffsebenen können Sie eine Linkgruppe erstellen.

So rufen Sie einen Link ab:

  1. Klicken Sie in der Kalenderansicht auf Teilen und dann auf den Namen des Kalenders, den Sie teilen möchten.

  2. Klicken Sie auf Link abrufen.

  3. Wählen Sie Termindetails anzeigen oder Frei/Gebucht-Zeit anzeigen aus. Klicken Sie unterhalb der gewünschten Linkart auf Erstellen.

Bei jeder Linkgruppe stehen Personen drei verschiedene Zugriffsmöglichkeiten für Ihren Kalender zur Verfügung:

  • Im Webbrowser anzeigen (HTML)

  • In andere Kalenderanwendungen importieren (ICS)

  • In einem Feedreader anzeigen (XML)

Unabhängig vom verwendeten Link bleiben die Berechtigungen gleich.

Hinweise

  • Über die Option Links zurücksetzen werden alle vorhandenen Links einer Linkgruppe deaktiviert und neue erstellt. Die alten Links funktionieren nicht mehr. Sie müssen daher neue Links an alle Personen senden, die weiterhin über Zugriff verfügen sollen.

  • Über die Option Berechtigungen entfernen werden alle vorhandenen Links sowie die Linkgruppe deaktiviert. Die Links funktionieren nicht mehr.

  • Das Veröffentlichen von Kalendern wird nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen

Greifen Sie mit Ihrem Windows Phone, iPhone, iPad, iPod touch oder Android-Gerät auf Ihren Outlook.com-Kalender zu.

Rufen Sie Outlook.com auf.

Benötigen Sie weitere Hilfe?