Verwalten Sie Ihre Facebook-Inhalte in Outlook.com

Outlook verwendet öffentliche Namen und Profilbilder aus beliebten sozialen Netzwerken, wie z. B. Facebook, um den Absender einer E-Mail besser zu kennzeichnen.

Dadurch können auch andere Benutzer von Facebook über Outlook Freundschaftsanfragen an Sie senden, sofern Ihre Datenschutzeinstellungen von Facebook dies beim Senden einer E-Mail erlauben. Weitere Informationen.

Outlook respektiert Ihre Facebook-Einstellungen

Wir können Ihr Facebook-Konto den von Ihnen bereitgestellten E-Mail-Adressen zuordnen und basierend auf Ihren Facebook-Einstellungen bestimmen, wer nach Ihnen suchen kann.

Verwalten der Sucheinstellung in Facebook

Die Facebook-Einstellung Wer kann dich über deine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer finden? regelt, ob andere Personen, einschließlich der Outlook-Kontakte, Ihr öffentliches Facebook-Konto über Ihre bei Facebook hinterlegte E-Mail-Adresse oder Telefonnummer finden können.

Weitere Informationen zu dieser Einstellung finden Sie im Facebook Hilfebereich.

Suche von Outlook und anderen Diensten nach Ihrem öffentlichen Facebook-Konto zulassen

Und so geht's:

  1. Rufen Sie die Webseite mit den Datenschutzeinstellungen von Facebook auf.

  2. Melden Sie sich an, wenn Sie nicht bereits angemeldet sind.

  3. Klicken Sie neben Verbinden auf Einstellungen bearbeiten.

  4. Wählen Sie im Dropdownmenü neben Wer kann dich über deine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer finden? die Option Jeder aus.

  5. Klicken Sie auf Fertig.

Outlook benötigt ein bis zwei Tage, um die geänderte Facebook-Einstellung zu berücksichtigen.

Suche von Outlook und anderen Diensten nach Ihrem öffentlichen Facebook-Konto blockieren

Wenn Sie die Facebook-Einstellung Wer kann dich über deine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer finden? ändern, können nur die von Ihnen ausgewählten Personen Ihr Facebook-Konto über Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer finden. So legen Sie die Einstellung fest:

  1. Rufen Sie die Webseite mit den Datenschutzeinstellungen von Facebook auf.

  2. Melden Sie sich an, wenn Sie nicht bereits angemeldet sind.

  3. Klicken Sie neben Verbinden auf Einstellungen bearbeiten.

  4. Wählen Sie im Dropdownmenü neben Wer kann dich über deine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer finden? die Option Freunde von Freunde oder Freunde aus.

  5. Klicken Sie auf Fertig.

Outlook benötigt ein bis zwei Tage, um die geänderte Facebook-Einstellung zu berücksichtigen.

Zu Outlook.com wechseln

Weitere Ressourcen

Einfache Anleitungen für häufige Aufgaben.
Outlook.com – Grundlagen

Sie benötigen Hilfe zur Outlook-Desktopanwendung?
Suchen Sie im Outlook-Support

Benötigen Sie weitere Hilfe?
Stellen Sie Ihre Frage in den Community-Foren

Haben Sie Vorschläge für Outlook.com?
Feedback senden

Sie können Outlook.com nicht aufrufen?
Dienststatus überprüfen