Remotedesktopverbindung ist eine Technologie, mit der Sie von dem Computer aus, an dem Sie gerade arbeiten (manchmal auch als Clientcomputer bezeichnet), eine Verbindung mit einem Remotecomputer (manchmal auch als Hostcomputer bezeichnet) an einem anderen Ort herstellen können. Sie können damit beispielsweise von Ihrem Computer zu Hause aus eine Verbindung mit Ihrem Bürocomputer herstellen und auf alle Programme, Dateien und Netzwerkressourcen zugreifen, als ob Sie sich an Ihrem Computer im Büro befänden. Sie können an Ihrem Bürocomputer Programme geöffnet lassen und, wenn Sie nach Hause kommen, sich den Desktop Ihres Bürocomputers mit diesen geöffneten Programmen auf Ihrem Computer zu Hause anzeigen lassen.

Hier erhalten Sie Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zu Remotedesktopverbindung.

Alle anzeigen

Welche Editionen von Windows 7 weisen die Remotedesktopverbindung auf?

Alle Editionen von Windows 7 weisen die Remotedesktopverbindung auf.

  • Mit Remotedesktop können Sie eine Verbindung von jeder Edition von Windows 7 initiieren.

  • Sie können eine Verbindung mit Computern unter Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate oder Windows 7 Enterprise herstellen.

  • Remotedesktopverbindung kann nicht zum Herstellen von Verbindungen mit Computern unter Windows 7 Starter, Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Home Premium verwendet werden.

Wie lasse ich auf dem Computer, mit dem ich eine Verbindung herstellen möchte, Remoteverbindungen zu?

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn auf dem Computer, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate oder Windows 7 Enterprise ausgeführt wird:

  1. Öffnen Sie "System", indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, mit der rechten Maustaste auf Computer klicken und dann auf Eigenschaften klicken.

  2. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Remoteeinstellungen. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld Systemeigenschaften unter Remotedesktop eine der drei Optionen aus, und klicken Sie dann auf Benutzer auswählen.

    Wenn Sie ein Administrator auf dem Computer sind, wird Ihr aktuelles Benutzerkonto automatisch der Liste von Remotebenutzern hinzugefügt, und Sie können die nächsten beiden Schritte auslassen.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Remotedesktopbenutzer auf Hinzufügen.

  5. Führen Sie im Dialogfeld Benutzer oder Gruppen auswählen folgende Aktionen aus:

    • Klicken Sie zum Angeben des Suchorts auf Durchsuchen, und wählen Sie den zu durchsuchenden Ordner aus.

    • Geben Sie im Feld Geben Sie die zu verwendenden Objektnamen ein den Namen des Benutzers ein, den Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

    Der Name wird in der Benutzerliste im Dialogfeld Remotedesktopbenutzer angezeigt.

Hinweise

  • Mit einem Computer, der sich im Standbymodus oder im Ruhezustand befindet, kann keine Verbindung hergestellt werden. Stellen Sie daher sicher, dass die Einstellungen für Standbymodus und Ruhezustand auf dem Remotecomputer auf Nie festgelegt sind. (Der Ruhezustand ist nicht auf allen Computern verfügbar.) Informationen zum Vornehmen dieser Änderungen finden Sie unter Erstellen, Ändern oder Löschen eines Energiesparplans (Schema).

  • Remotedesktopverbindung kann nicht zum Herstellen von Verbindungen mit einem Computer unter Windows 7 Starter, Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Home Premium verwendet werden.

  • Um weitere Informationen zum Zulassen von Verbindungen von einem Computer außerhalb des Heimnetzwerks zu erhalten, suchen Sie nach "Zulassen von Remotedesktopverbindungen von außerhalb des Heimnetzwerks" in Windows-Hilfe und Support.

Wie ändere ich Einstellungen der Remotedesktopverbindung?

  1. Öffnen Sie die Remotedesktopverbindung, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Remotedesktopverbindung ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Remotedesktopverbindung.

  2. Geben Sie im Feld Computer den Namen des Computers ein, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.

  3. Klicken Sie vor dem Herstellen der Verbindung auf Optionen, und nehmen Sie anschließend die gewünschten Änderungen auf den Registerkarten Anzeige, Lokale Ressourcen, Programme und Erweitert vor.

    Hinweis:

    • Zum Speichern dieser Einstellungen für zukünftige Verbindungen klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein, und klicken Sie dann auf Speichern.

  4. Klicken Sie auf Verbinden.

Warum kann ich manche Remotedesktopeinstellungen nicht ändern?

Diese Einstellungen werden vom Systemadministrator über die Gruppenrichtlinie gesteuert.

Was ist ein vollständiger Computername?

Ein vollständiger Computername wird auch als vollqualifizierter Domänenname (Fully Qualified Domain Name, FQDN) bezeichnet und besteht aus dem Namen des Hosts (Computer), dem Domänennamen und allen Domänen auf den höheren Ebenen. Der vollständige Computername eines Computers namens "Host" könnte beispielsweise host.Beispiel.microsoft.com lauten.

Welche Editionen von Windows 7 unterstützen die Verwendung von mehreren Monitoren für die Remotedesktopverbindung?

In den Editionen Windows 7 Ultimate und Windows 7 Enterprise unterstützt die Remotedesktopverbindung in einer Remotesitzung die Verwendung mehrerer hochauflösender Monitore. Führen Sie die folgenden Schritte aus, damit der Desktop des Remotecomputers mehrere Monitore verwendet:

  1. Öffnen Sie die Remotedesktopverbindung, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Remotedesktopverbindung ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Remotedesktopverbindung.

  2. Klicken Sie auf Optionen, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Anzeige.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Monitore für Remotesitzung verwenden, und klicken Sie dann auf Verbinden.

Hinweise

  • Dieses Feature wird manchmal als kontinuierliche Auflösung bezeichnet. Um den aufgeteilten Vollbildmodus ein- und auszuschalten, drücken Sie STRG+ALT+UNTBR.

  • Die Desktopgestaltung kann nicht verwendet werden, wenn mehrere Monitore in der Remotedesktopsitzung verwendet werden. Die Desktopgestaltung stellt die Benutzeroberflächenelemente von Aero, z. B. transparente Fenster, für Remotedesktopsitzungen bereit.

Wie kann ich den Abhörport für Remotedesktopverbindung ändern?

Um die Sicherheit zu erhöhen, können Sie den von Remotedesktopverbindung verwendeten ("abgehörten") Port ändern, anstatt den Standardport 3389 zu verwenden. Geben Sie dazu bei der Anmeldung den Namen des Remotecomputers, gefolgt von einem Doppelpunkt und der neuen Portnummer (z. B. Computer1:3390) ein. Anweisungen, wie Sie diese Änderungen dauerhaft vornehmen können, finden Sie unter Ändern des Ports für eingehende Verbindungen zum Remotedesktop auf der Microsoft Hilfe und Support-Website.