11 nützliche Tipps für Windows 7

Freuen Sie sich nicht auch, wenn Sie auf dem Weg durch die Stadt eine neue Abkürzung ausfindig machen oder in Ihrem neuesten Gadget ein cooles Feature entdecken? Windows 7 steckt voller Funktionen, die Sie überraschen werden. Zusätzlich zu den vielen offensichtlichen Verbesserungen in Windows 7 werden hier ein paar kleine, aber hilfreiche Funktionen vorgestellt, die Sie vielleicht noch nicht kennen.

1. Mehr als nur Grundrechenarten

Rechner in Windows 7

Der Rechner verfügt über mehrere neue und dynamische Funktionen, die Sie im Menü Ansicht finden. Mit der Einheitenumrechnung können Sie Fahrenheit in Celsius, Meilen in Kilometer, Fuß in Meter, Unzen in Gramm, Joule in BTU sowie zahlreiche andere Einheiten umrechnen. Mit den neuen Arbeitsblättern können Sie schnell alltägliche Dinge wie den Kraftstoffverbrauch Ihres Autos oder Leasingraten berechnen. Mit den Modi „Programmierer“ und „Statistik“ lösen Sie fachspezifische Aufgaben.

2. Senden von Informationen an den technischen Support

Problemaufzeichnung in Windows 7

Wenn Sie das nächste Mal einem Freund oder dem technischen Support ein kompliziertes Computerproblem erklären möchten, versuchen Sie es doch zuerst mit der Problemaufzeichnung. Sie können eine Reihe von Screenshots speichern, Anmerkungen hinzufügen und diese direkt per E-Mail an jemanden senden, der Ihnen hilft. Tipps zur Verwendung der Problemaufzeichnung finden Sie in diesem Artikel.

3. Verschieben der Taskleiste

Die Windows 7-Taskleiste

Wussten Sie, dass Sie die Taskleiste an den oberen, rechten oder linken Rand des Bildschirms verschieben können? Sehen Sie sich ein kurzes Demovideo hierzu an.

4. Anpassen der Uhren

Anpassen der Minianwendung „Uhr“ in Windows 7

Haben Sie Freunde, Familienmitglieder oder Kollegen in unterschiedlichen Zeitzonen? Fügen Sie der Taskleiste Uhren hinzu, um die Uhrzeit der jeweiligen Region im Auge zu behalten. Außerdem können Sie die Minianwendung „Uhr“ zum Desktop hinzufügen. Sie können aus acht verschiedenen Uhrendesigns wählen. Erfahren Sie hier, wie Sie Minianwendungen hinzufügen und personalisieren.

5. Erstellen und Freigeben von Designs

Personalisierung in Windows 7

Sie lieben Abwechslung? Mit Windows 7 können Sie die Designs des Computers (Desktophintergrund, Fensterfarbe, Sounds und Bildschirmschoner) rasch festlegen, speichern und ändern. Sie können sogar ein neues Design erstellen, z. B. mit einer Diashow Ihrer Lieblingsfotos als Desktophintergrund, und dieses ganz einfach mit Freunden und Familienmitgliedern teilen. Hier finden Sie weitere Informationen sowie ein Video zum Erstellen von Designs.

6. Ziehen von Dateien aus Sprunglisten

Eine Sprungliste in Windows 7

Mit Sprunglisten erhalten Sie eine Schnellzugriffsliste mit den am häufigsten besuchten Websites und kürzlich verwendeten Dateien. Achten Sie einfach auf den nach rechts zeigenden Pfeil neben Programmen im Startmenü oder klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein Programm in der Taskleiste. Mit Sprunglisten können Sie Dateien und Programme öffnen – ganz einfach, mit nur ein paar Klicks. Sie können sogar Elemente aus Sprunglisten in geöffnete Ordner oder eine E-Mail ziehen.

7. Dateivorschau

Das Vorschaufenster in Windows 7

Eine weitere zeitsparende Funktion ist das Vorschaufenster für Dateien innerhalb von Ordnern oder Bibliotheken. Damit können Sie den Inhalt einer Datei anzeigen, ohne die Datei in einem Programm zu öffnen. Sie können das Vorschaufenster in einem Fenster öffnen, indem Sie ALT+P drücken. Für Elemente wie Fotos und PDF-Dateien wird in diesem Bereich eine Vorschau angezeigt, wenn Sie darauf klicken. Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Dateien und Ordnern, einschließlich des Vorschaufensters.

8. Verringern der Augenbelastung mit ClearType

ClearType in Windows 7

ClearType ist ein Tool, das die Lesbarkeit von Texten auf LCD-Bildschirmen verbessert. Verwenden Sie ClearType, wenn Text unscharf angezeigt wird. Das Tool führt Sie durch eine Reihe von Bildschirmen, die einem Sehtest ähneln, um den Text möglichst scharf anzuzeigen.

9. Einfaches Anpassen von Kurznotizen

Kurznotizen in Windows 7

Jetzt können Sie die Kurznotizen auf Ihrem Desktop noch praktischer verwenden. Sie können den Text formatieren und seine Farbe ändern. Außerdem können Sie die Größe der Kurznotizen ändern, diese minimieren sowie durch mehrere Kurznotizen blättern. Wenn Sie über einen Tablet PC oder einen Touchscreen verfügen, können Sie für eine einzelne Notiz verschiedene Eingabemethoden (Stift- und Fingereingabe) verwenden. Weitere Informationen.

10. Die neue Paint-Version

Paint in Windows 7

Diese klassische Windows-Software wurde für Windows 7 verbessert und mit neuen Pinseleffekten wie Aquarell, Buntstift und Kalligrafie ausgestattet. Paint verfügt nun über das praktische Menüband mit den Funktionen, die Sie am häufigsten verwenden. Auf einem Touchscreen können Sie mit den Fingern sogar mehrere Pinselstriche gleichzeitig malen.

11. Schnelle Suche auf dem Computer

Suchergebnisse im Startmenü von Windows 7
Die Windows-Suche ist die schnellste Möglichkeit, beliebige Dateien wie Dokumente, E-Mail-Nachrichten, Musik oder Fotos auf dem PC zu suchen und zu öffnen. Klicken Sie zur Verwendung der Windows-Suche auf die Schaltfläche StartAbbildung der Schaltfläche „Start“ und geben Sie ein oder zwei Suchbegriffe ein. Die Ergebnisse werden sofort angezeigt.