Ändern der Bildschirmauflösung

Die Bildschirmauflösung beeinflusst die Deutlichkeit von Text und Bildern auf dem Bildschirm. Bei höheren Auflösungen, wie z. B. 1600 x 1200 Pixel, werden Objekte schärfer dargestellt. Außerdem werden Sie kleiner angezeigt, so dass mehr Objekte auf dem Bildschirm Platz haben. Bei einer niedrigeren Bildschirmauflösung, beispielsweise 800 x 600 Pixel, passen weniger Objekte auf den Bildschirm, werden jedoch größer dargestellt.

Die verfügbare Auflösung hängt von den vom Monitor unterstützten Auflösungen ab. CRT-Monitore verwenden normalerweise eine Auflösung von 800 × 600 oder 1024 × 768 Pixel und eignen sich für verschiedene Auflösungen. LCD-Monitore, die auch als Flachbildschirme bezeichnet werden, und Laptopbildschirme unterstützen oft höhere Auflösungen und liefern die beste Darstellung bei bestimmten Auflösungen.

Je größer der Monitor, desto höher ist gewöhnlich auch die unterstützte Auflösung. Ob Sie die Bildschirmauflösung erhöhen können, hängt von der Größe und Leistungsfähigkeit des Monitors und vom Typ der verwendeten Grafikkarte ab.

Desktop mit einer hohen Auflösung
Text und Bilder werden bei höheren Bildschirmauflösungen schärfer, aber kleiner dargestellt.
Desktop mit einer niedrigen Auflösung
Text und Bilder werden bei niedrigeren Bildschirmauflösungen größer, aber oft nicht so scharf dargestellt.
In diesem Video wird gezeigt, wie die Bildschirmauflösung geändert werden kann. (1:10)

So ändern Sie die Bildschirmauflösung

  1. Öffnen Sie Bildschirmauflösung, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken und anschließend unter Darstellung und Anpassung auf Bildschirmauflösung anpassen klicken.

  2. Klicken Sie auf die Dropdownliste neben Auflösung, verschieben Sie den Schieberegler auf die gewünschte Auflösung, und klicken Sie dann auf Übernehmen.

  3. Klicken Sie auf Beibehalten, um die neue Auflösung zu verwenden, oder klicken Sie auf Zurücksetzen, um wieder die vorherige Auflösung zu verwenden.

Auflösungsoptionen in der Bildschirmauflösung
Die Bildschirmauflösung in der Systemsteuerung zeigt die empfohlene Auflösung für Ihren Monitor an.

Systemeigene Auflösung

LCD-Monitore, einschließlich Laptopbildschirmen, werden in der Regel mit der systemeigenen Auflösung optimal ausgeführt. Sie müssen für den Monitor nicht diese Auflösung einstellen. Es wird jedoch in der Regel empfohlen, um sicherzustellen, dass Text und Bilder möglichst scharf angezeigt werden. LCD-Monitore gibt es im Allgemeinen in den folgenden beiden Formaten: Standardverhältnis von Breite und Höhe von 4:3, oder ein Breitbildverhältnis von 16:9 oder 16:10. Ein Breitbildmonitor weist eine größere Breite und Auflösung als ein Monitor mit Standardverhältnis auf.

Informationen zur systemeigenen Auflösung Ihres Monitors finden Sie in der Produktdokumentation oder auf der Website des Herstellers. Es folgen typische Auflösungen für weit verbreitete Bildschirmgrößen:

  • 19-Zoll-Bildschirm (Standardverhältnis): 1280 x 1024 Pixel

  • 20-Zoll-Bildschirm (Standardverhältnis): 1600 x 1200 Pixel

  • 22-Zoll-Bildschirm (Breitbild): 1680 x 1050 Pixel

  • 24-Zoll-Bildschirm (Breitbild): 1900 x 1200 Pixel

Weitere Informationen finden Sie unter Erreichen der besten Anzeigeeigenschaften für Ihren Bildschirm.

Hinweise

  • Änderungen der Bildschirmauflösung gelten für alle Benutzer, die sich am Computer anmelden.

  • Wenn Sie für den Monitor eine nicht unterstützte Bildschirmauflösung festlegen, wird der Bildschirm für ein paar Sekunden schwarz, während der Monitor zur ursprünglichen Auflösung zurückkehrt.